Frage von Steffi19872014, 144

Berufsbezeichnung ohne staatliche Anerkennung?

Ich habe 2005 meine schulische Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen, ergo staatlich geprüfte Erzieherin. Die Anerkennung fehlt mir leider. Was ist nun meine Berufsbezeichnung? Kinderpflegerin? Jeder sagt etwas anderes

Antwort
von irgendeineF, 114

Also Erzieherin bist du definitiv nicht, wenn du die Ausbildung abgebrochen (also nicht abgeschlossen) hast. Da du aber vor dieser Ausbildung normalerweise die Ausbildubg zur Kinderpflegerin/Sozialassistentin gemacht haben müsstest, bist du jetzt eben "nur" das.

Antwort
von Wolffie, 110

Hast du das praktische Jahr gemacht? 

Wenn nicht, dann ist deine Ausbildung noch nicht abgeschlossen. Wenn ja, würde ich mich mit der Schule in Verbindung setzen, die dir das Zertifikat hätte ausstellen müssen. 

Kommentar von Steffi19872014 ,

Ich habe die Stelle damals abgebrochen aufgrund privater Umstände. Es hatte mich danach niemand angenommen für das Anerkennungsjahr. Dann war die Frist rum. Laut Mitarbeiter der Arbeitsagentur hab icg den Status Kinderpflegerin durch das fehlende AK.

Kommentar von Wolffie ,

OK habs eben nicht richtig gelesen. Das  weiß ich natürlich nicht,  ob eine abgebrochene Ausbildung dir die Berufsbezeichnung der "darunter stehenden" Ausbildung ermöglicht... Aber auch das solltest du bei der Schule erfragen, und dir ggf ein Zertifikat dafür ausstellen lassen, da du ohne schriftlichen Nachweis in Deutschland ja leider nicht weit kommst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community