Beruffschule eine stunde entfällt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du sowieso nur bis 10 Uhr arbeitest - egal ob du Berufschule hast oder nicht - dann musst dus nicht sagen.

Wenn du aber, wenn gerade keine Berufsschule hast, länger als 10uhr arbeiten würdest, musst du es deinem Arbeitgeber mitteilen. Der kann dann entscheiden ob du diese Stunde frei haben kannst oder arbeiten musst.

Wenn sie dir hinterher draufkommen wird die Sache ungemütlich, denn Berufsschulzeit ist bezahlte Schulzeit während der der Betrieb nicht viel Nutzen von dir hat. Du müsstest dafür Zeitausgleich geben (falls du plus hast), man kann dich aber auch dazu zwingen diese Stunde nachträglich wieder hereinzuarbeiten.

1 Freistunde wäre mir das ganze Risiko und die Konsequenzen nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, ich würde das hübsch bleiben lassen ;o) ... . 

Aber frag doch morgen mal in der Schule nach, ob es da Richtlinien gibt, dass du bei Unterrichtsausfall im Betrieb arbeiten musst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanLure
13.10.2016, 16:56

Die Richtlinien gibt es. Er wird ja nur für die Schule von der Arbeit bezahlt freigestellt. Wenn keine Schule ist, wieso sollte der Arbeitgeber ihm eine Freistunde zahlen?

Wenn die Berufsschule Ferien macht, muss er ja auch wieder zur Arbeit und kann sich nicht einfach frei nehmen ohne das ihm Urlaub abgezogen wird.

0

Die Berufsschule hat eine schulpflicht von mindestens 5 unterrichtsstunden am Tag, wird diese zeit unterschritten muss die Berufsschule dich in den betrieb schicken, bzw du musst mit deinem chef klären. 

Fällt z.b. die 7. stunde aus musst du nur deinem chef bescheid sagen, jedoch kann der sagen, das du ihm das nicht sagen musst, wenn ihn das evtl nicht interssiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?