Frage von iddontkcree, 12

Beruf als Chemikant- gefährlich?

Hallo ich kann mich sehr gut für Chemie begeistern und ein Kumpel von mir macht eine Ausbildung zum chemikanten... Jedoch hab ich von ihm einige Haarsträubende Geschichten gehört was bei ihm so vorgefallen ist (mangelnde Schutzkleidung bei Umgang mit Krebserregenden Stoffen, Explosion unmittelbar nach schichtsende...usw)

Jetzt ist meine Frage ob der Beruf tatsächlich solche Gefahren mit sich bringt oder das nur einige Ausnahmen sind?

Antwort
von dan030, 5

Früher hieß es bezogen auf Chemiker (und angrenzende Berufe) immer, dass diese durchschnittlich eine fünf Jahre niedrigere Gesamtlebenserwartung hätten als der Gesamtdurchschnitt der Bevölkerung.

Das ist aber eine Ansage aus den 80ern, und selbst da war sie nicht wirklich voll nachprüfbar. Eher war das als zynische Anspielung auf eben die diversen Alltagsprobleme gemeint.

Berufe im Chemie-Umfeld bringen sicher ein etwas höheres Risiko, als z. B. in der Verwaltung zu sitzen und den ganzen Tag nur Papier umzuschichten.

Andererseits gibt es weitaus gefährlichere Berufe wie z. B. Gebäudereiniger, Dachdecker etc. Dagegen lebt sich's in einem Chemielabor richtig wohlig sicher.

Antwort
von Dave0000, 6

Gefahren schon
Aber das gibt's fast überall
Du hast ja die Möglichkeit an der Sicherheit am Arbeitsplatz dann Einfluss zu nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten