Frage von DerJan96, 35

Arbeit als Medienkaufmann Digital Print?

Hallo, schreibe hier stellvertretend für meinen Bruder, dem bei einer Berufsberatung der in der Frage genannte Beruf empfohlen wurde. Er möchte dort auch demnächst ein Praktikum machen, hat jedoch jetzt schon einige Fragen, die ich ihm jedoch nicht gut beantworten kann, weil es im Internet zahlreiche verschiedene Angaben gibt.

  1. Wieviel verdient man ca als Einstiegsgehalt?

  2. Hat man mit dem Abitur irgendwelche Vorteile?

  3. Wie kann man im Internet Ausbildungsplätze für diesen Beruf in der Nähe finden ( auch kleine Städte?)

  4. Wie findet ihr den Beruf? Macht er euch Spaß? ( an Leute gerichtet, die in diesem Beruf arbeiten)

  5. Ist der Beruf sehr stressig und muss man oft Überstunden machen?

Ich bedanke mich schonmal im Namen meines Bruders, ihr würdet einem jungen Mann bei seiner Berufswahl mit den Antworten stark helfen.

Antwort
von Wombardo, 27

Robby hat Recht. Pauschal kann man das nicht sagen. Ich habe die Ausbildung damals in einem großen Verlag absolviert und fand sie sehr spannend. Als Abiturient konnte ich sie auch auf 2 Jahre anstatt 2,5 verkürzen. Im Moment entwickelt sich auch alles Richtung Online, was auch die Berufsschulen so langsam verstehen und umsetzen. Mein Ausbilder stellte damals immer 50 % Abiturienten und 50 % Realschüler ein - also sehr fair. Verdient habe ich damals ca 700 brutto. Da man als Medienkaufmann in ganz vielen verschiedenen Bereichen arbeiten kann, lässt sich schwer sagen, ob es es stressig ist. Überstunden können anfallen, müssen es aber nicht...Es ist auf jeden Fall gut, dass er erstmal ein Praktikum macht. Viel Erfolg

Antwort
von robbycobra, 30

Alle deine Fragen sind abhängig von der Firma... Da wird dir hier niemand so richtig Auskunft geben können.

Mit Abi hast du auf jeden Fall besserer Chancen. Da diese ganzen Medienberufe zur Zeit überlaufen sind, wollen halt die Firmen nur die "besten".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community