Frage von ziza337, 60

Beispiel für eine Zuordnung die weder Proportional noch Antiproportional ist?

Brauche dringend ein Beispiel für eine Zuordnung die weder Proportional noch Antiproportional ist

Dankeschön im Voraus

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 30

Jede Gerade, die nicht durch den Ursprung geht.
Selbst solche, die dieselbe Steigung haben, sind nicht proportional, also nicht etwa umgekehrt proportinal (antiprop.), sondern wirklich nichtproportional.

y = kx     proportional, denn y/x = k       Proportionalitätsfaktor k
y = k/x    umgekehrt proportional, denn x * y = k

y = x + 1    nicht proportional             
y = ax + b  genauso, wenn b ≠ 0

Das war eine nichtproportionale Zuordnung, es gibt unzählige mehr, z.B. alle Potenzfunktionen.

Man kann sogar sagen:
es gibt mehr nichtproportionale Zuordnungen als proportionale.

Antwort
von lks72, 33

y = 1 ist eine konstante Funktion, weder proportional noch antiproportional

Antwort
von AnnnaNymous, 31

Zurodnung: Monat -> durchschnittliche Temperatur in Deutschland

Kommentar von ziza337 ,

Warum ist die nicht Proportional/Antiproportional?

Kommentar von AnnnaNymous ,

Dann stell doch mal die passenden Fragen

Je mehr Monat, desto weniger Temperatur?

Antwort
von wrnxxx, 27

Die Helligkeit am Tag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten