Frage von Caner01a, 20

Bankkaufmann Praktikum Bewerbung?

Hallo ihr Lieben :) ich habe eine Bewerbung für ein Praktikum an der Sparkasse geschrieben und wollte euch fragen ob das so in Ordnung ist oder ob man da noch was verbesser kann. Hoffe auf eure Meinungen :)

hier die Bewerbung

Bewerbung um einen Praktikumsplatz vom 12.09.2016 bis zum 25.09.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um einen Praktikumsplatz als Bankkaufmann. Auf den Beruf des Bankkaufmannes, kam ich durch bekannte und durch eigene Recherchen im Internet speziell auf Berufsportalen. Ich bin 20 Jahre alt und habe bis Anfang dieses Jahres die 11. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums auf der Berufsbildenden Schule Simmern besucht, welche ich jedoch mit der Erkenntnis, dass diese Schulform nichts für mich ist, auf eigenen Willen frühzeitig verlassen habe. Die Wahl für meinen Berufsweg als Bankkaufmann habe ich mir gründlich überlegt und bin auf den Entschluss gekommen, vorher ein Praktikum zu absolvieren um mir einen Einblick auf die Tätigkeiten in diesem Beruf zu verschaffen. Im Bereich Menschenkenntnisse hab ich viel Erfahrung da mich meine Freunde als offen und Herzig beschreiben. Auch habe ich Erfahrungen mit Computern, dem Internet und jeglichen Programmen wie Microsoft Office. Über eine Zusage für ein Praktikum bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß

Caner Topalak

Antwort
von rotreginak02, 12

Au weia, die Bewerbung ist wirklich schlecht für ein Schnupperpraktikum, zumal das jetzt auch sehr kurzfristig ist.

Geh doch lieber bei einigen Banken vorbei und frage nach, ob du dort ein Praktikum machen kannst, sonst schreibst du wohlmöglich alle Bewerbungen umsonst.

 Bewerbungen sollte man fehlerfrei und inhaltlich gut gestalten...bei deiner ist leider kein einziger gelungener Satz dabei, der wirklich Werbung für dich macht, im Gegenteil. 

Geh mal auf www.azubiyo.de oder www.karrierebibel.de. dort bekommst du hilfreiche Tipps zum Beewerben...

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 9

Ich bin 20 Jahre alt und habe bis Anfang dieses Jahres die 11. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums auf der Berufsbildenden Schule Simmern besucht, welche ich jedoch mit der Erkenntnis, dass diese Schulform nichts für mich ist, auf eigenen Willen frühzeitig verlassen habe. 

Welche Schulform ist denn etwas für dich?

Der Bankbereich hat doch auch mit Wirtschaft zu tun. Und wenn du ein Wirtschaftsgymnasium verlässt, dann wird ein Leser vermuten, dass dein Interesse und deine Kenntnisse für den Bankbereich eben nicht gegeben sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community