Frage von marinakaefer, 117

Balkendiagramm: Balken gleichzeitig positiv und negativ?

Hallo zusammen!

Ich brauche dringend Hilfe. Ich möchte gerne ein Balkendiagramm erstellen, das sowohl positive, als auch negative Werte beinhaltet. Dabei soll jeder einzelne Balken ins Negative und ins Positive gleichzeitig reichen. Ich finde nur vorschläge, bei denen der Balken entweder positiv oder negativ ist. Beispiel: Der Balken soll von -50 bis +20 angezeigt werden.

Habt ihr vielleicht eine Idee?

Liebe Grüße!

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 94

Schau mal, ob mein Screenshot Dir weiterhilft.

Ist jetzt nur auf die Schnelle zusammengeschustert, aber das Prinzip sollte klar sein.
Du kannst im negativen Bereich natürlich auch die gleiche Farbe einstellen, wie im positiven.


Kommentar von marinakaefer ,

Genau so soll das aussehen!

Wie genau komme ich denn dahin?

Kommentar von Oubyi ,

Schau Dir den Screenshot mal in Ruhe an.
Mit einem Rechtsklick auf einen der positiven Balken und dann "Datenreihen formatieren" kommst Du in das unten gezeigte Fenster, wo Du die Überlappung auf 100% stellen musst (Vorher sind die Balken gegeneinander versetzt).

Kommentar von Oubyi ,

Wenn Du in dem "Datenreihen formatieren"-Fenster noch "Achsenbeschriftung" von "Achsennah" auf "Niedrig" änderst, stehen die Namen etwas schöner außerhalb des Diagrammbereiches.

Kommentar von marinakaefer ,

Ich hab es ausprobiert und bekomme es nicht hin. Habe Screenshots in einer Antwort hier eingefügt, wie das aussieht...

Kommentar von Oubyi ,

Ich denke, DeeDee hat Dir da schon weitergeholfen

.

Antwort
von AnonYmus19941, 73

Das gibt es in Excel nicht. Du kannst das Diagramm nur mit einem anderen Programm zeichnen (z. B. Paint oder Gimp oder ein Matheprogramm wie Geogebra oder mit einem Stift und Papier) und dann als Graphik in Excel einfügen (wenn du es da benötigst).

Kommentar von marinakaefer ,

Ok, vielen Dank! Dann probiere ich es mal mit einem der anderen Programme. :)

Kommentar von Oubyi ,

Das gibt es in Excel nicht.

Mit so einem Statement bin ich immer SEHR vorsichtig.

Antwort
von GoaTenTacle, 70

...ich versteh das Problem nicht ganz.

Wenn Du in Excel positive und negative Werte einträgst und es Dir dann
in einem Balkendiagramm anzeigen lässt, dann hast Du doch ein +/-Diagramm.

Dazu gibt es tausende Youtube-Videos...

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Ich glaube, dass sie? einen Balken will, der z. B. von -50 bis +20 geht, also aus dem negativen Bereich in den positiven. Der Balken soll also nicht an der y-Achse beginnen, sondern an beiden Seiten darüber hinweg gehen.

Kommentar von marinakaefer ,

Ganz genau! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community