Frage von SchlaumeierTobi, 112

Ausweis zum Chemikalienkauf?

In Chemie haben wir letztens TAPT(Aceton peroxid) hergestellt, und dann stand irgendwann die Behauptung im Raum,aus irgendeinem Sprengstoffsicherungsgrund müsste man um Chemikalien im Baumarkt zu kaufen einen Ausweis vorlegen und würde dann in so ne Liste eingetragen werden.Stimmt das?Oder ist das nur bei großen Mengen so?Oder ist das komplett falsch?

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 63

Ich verstehe nicht wie man im Unterricht als verantwortungsvoller Lehrer TATP herstellen kann... Ist aber leider nicht das erste mal, dass ich davon höre.

Ja, es gibt Chemikalien die man als Otto Normalverbraucher nicht kaufen kann. Und es gibt welche, dessen Kauf mit Personalien dokumentiert wird.

Kommentar von SchlaumeierTobi ,

Hab gerade nochmal nachgefragt.Ganz dummer Fehler von mir.Wir haben die Knallgasprobe gemacht und es irgendwer hat dann Acetonperoxid angesprochen.Ich hab gepennt und das ganze schlecht zusammen gesetzt.

Kommentar von musicmaker201 ,

;)

Expertenantwort
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 69

Nie und nimmer habt ihr in der Schule TATP hergestellt. Falls doch gehört der Lehrer hinter Gitter.

Kommentar von SchlaumeierTobi ,

Hab gerade nochmal nachgefragt.Ganz dummer Fehler von mir.Wir haben die Knallgasprobe gemacht und es irgendwer hat dann Acetonperoxid angesprochen.Ich hab gepennt und das ganze schlecht zusammen gesetzt.

Antwort
von ingowolf, 78

Niemals habt ihr im Unterricht TAPT hergestellt. Aber in tausend kalte Winter nicht.........

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community