Frage von Nikita1839, 24

Außenfläche der Hände reißen immer auf?

Also ich bin 16 Jahre alt(falls das Relevant ist) und habe schon immer irgendwie Empflindliche Hände. Sobald es nur kälter als 15°C ist, fangen sie an spröde zu werden und aufzureißen. Manchmal brennt und juckt es nur, andere Male blutet es sogar, da es so sehr reißt. Dadurch habe ich einen extremen Verbrauch an Handcreme (Ringelblume) und das nervt immer etwas, wenn man dann immer die Hände eincremen muss. Nichteinmal Handschuhe helfen.. Kann(!) das auch andere Ursachen außer empfindliche Haut haben? Ist ja irgendwie sehr extrem :D Vielleicht hat das ja auch wer :) Danke im Vorraus!

Antwort
von stefaniemachner, 24

hei ich habe genau das gleiche das ist im winter so weil es so kalt ist das haben einige  und am besten hilft beimir vaseline .. handcreme find ich persönlich nicht so gut ausserdem hält vaseline ewig :Dauserdem würde ich nicht kratzen dass macht es nur schlimmer echt ...lg steffi :)


Antwort
von melansis, 22

Versuch mal von Fenestil die 'Kortisol'(so wird es zumindest ausgesprochen) die ist gut, oder eine die nir aus Fett besteht...
Versuchs mal abends fett eincremen und dann (extra dafür "entwickelte") Baumwoll Handschuhe drüber anziehen.. Hoffe irgendwas hilft :-D

Antwort
von Skore00014, 21

Habe ich auch. Geh mal zum Hautarzt, der kann dir spezielle Creme verschreiben.

Antwort
von sogger30, 20

kann vllt. Neurodemitis sein, suche einen hautarzt auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community