Frage von Geranie200, 55

Ausbildung Hotelfachfrau des arbeiten ?

Meine Tochter ist 18 Jahre und im 1. Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau. Sie hat jetzt einen sechswöchigen Schulblock. Jetzt soll sie dieses Wochenende Samstag und Sonntag 9 Stunden arbeiten. Das heißt sie geht 5 Tage in die Schule 2 Tage arbeiten und wieder 5 Tage in die Schule. Ist das wirklich erlaubt? Ich muss sagen das die Azubis im Gastgewerbe ganz schön ausgenutzt.

Antwort
von annm96, 27

Erlaubt ist das eigentlich nicht- aber die Hotels machen es trotzdem. Ich sprech da aus Erfahrung weil ich selbst gerade diese Ausbildung mache. Viele Hotels bezahlen für die Zeit am Wochenende wo die Azubis dann eigentlich frei hätten einen guten Stundenlohn, quasi als Entschädigung. Mir hat das deshalb nicht viel ausgemacht. Aber wenn deine Tochter darauf keine Lust hat und lieber die Freizeit als das Geld möchte, kann sie sich bei der IHK beschweren oder Vllt erstmal mit Chef/Chefin/Ausbilder reden. Viele Probleme lassen sich so aus der Welt schaffen bevor man bei der IHK anruft weil dann ist man immer der "Depp" da es zu 99,9% rauskommt wer angerufen hat es sei denn es ist ein sehr großer Betrieb mit vielen Azubis.
Totzdem wünsch ich deiner Tochter noch viel Spaß und Erfolg:)

Antwort
von Ebony20, 26

Ja, die Azubis werden, im Vergleich zu anderen Branchen, in der Gastronomie schon sehr ausgenutzt.
Erlaubt ist dies keineswegs.
Ihr müsst selber entscheiden, ob ihr euch das so Gefallen lasst. In der Gastronomie ist es immer anstrengend, vor allen Dingen als Azubi. Wenn ihr gegen vorgeht kann es halt sein, dass es mehr negative Folgen hat, als euch lieb ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten