Ausbildung als Fachkosmetikerin zuhause erlernen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So kannst Du vielleicht in der Theorie lernen. Wer bringt Dir aber die Praxis bei? Du musst das Gelernte ja auch am Menschen anwenden können. Hierzu benötigst Du praktische Übung direkt am Menschen. Wichtig ist dabei, dass Dir auch jemand zeigen kann,wie es richtig geht, wenn Du etwas nicht weißt oder was falsch machst. 

Der theoretische Teil mag so ja noch ganz in Ordnung sein. Beim praktischen Teil setzte ich aber mal mehr als 3 Fragezeichen dahinter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngY94
11.11.2016, 21:30

Danke, das war echt eine hilfreiche Antwort und hast du jetzt einen Festen Job als Kosmetikern und war es einfach sich mit soeinem Zertifikat zu bewerben. Und hattest du probleme am anfang die erste zeit Praktisch im Studio zu arbeiten oder wusstest du dann schon alles ? Lg 

0
Kommentar von Lilypad2002
11.11.2016, 21:47

Es wird durchaus in der Praxis gemacht - das ist die Voraussetzung. Man hat am Ende der Ausbildung außerdem eine praktische Prüfung.

0

Ich selbst habe diese Ausbildung auch gemacht und bin absolut begeistert davon!

Am Anfang war ich auch eher skeptisch wie das gehen soll, ohne das mit jemand beim praktischen Teil über die Schulter schaut. Aber es geht.

Bei der ILS ist es so das du gesamt 16 Lernhefte bekommst zu verschiedenen Themen wie, Make-up, Kosmetikrecht, Naturkosmetik, Beurteilen der Haut, Reinigen der Haut u.s.w., und du hast 2 Seminare. 

Im 1. Seminar wird das bis dahin gelernte im praktischen mit einer Kosmetikerin nochmal durchgearbeitet. Dort kann man Fragen stellen bei Unsicherheiten und die Seminarleiterin auch danach jederzeit kontaktieren. Im 2. Seminar ist dann die praktische Prüfung. 

Die Lernhefte sind zusammen mit verschiedenen Instituten erarbeitet und u.a. eben von dieser Kosmetikerin, die auch die Seminare leitet, verfasst worden und wirklich sehr detailliert!

Wichtig ist natürlich das du die im Heft theoretisch erlernten Themen auch intenstiv und regelmäßig an freiwilligen Modellen übst um diese zu verinnerlichen.

Die Fernlehrer, die deinen Theoriearbeiten bewerten, kannst du jederzeit bei Fragen und Unklarheiten kontaktieren und die Schülerinnen haben außerdem eine Whattsapp Gruppe in der man sich austauschen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngY94
11.11.2016, 21:36

Danke, das war echt eine hilfreiche Antwort und hast du jetzt einen Festen Job als Kosmetikern und war es einfach sich mit soeinem Zertifikat zu bewerben. Und hattest du probleme am anfang die erste zeit Praktisch im Studio zu arbeiten oder wusstest du dann schon alles ? Lg 

0
Kommentar von Lilypad2002
11.11.2016, 21:45

Es ist wie bei jeder anderen Ausbildung auch hier einfach so das du nicht alles lernen kannst was im Studio auf dich zukommt, das ist schlicht und einfach nicht möglich. Aber man bekommt viele Tips mit, auch wie man sich Kunden gegenüber verhält. Ich habe ein eigenes Studio und es läuft sehr gut. Alle die während der Ausbildung Modell waren sind Kunden und haben mich bei ihren Familien und Freunden geworben. Wir haben von der Seminarleiterin auch eine Art "Notfallplan" bekommen was wir tun sollen, bzw. können, falls wir bei einer Kundin einfach unsicher sind mit Hauttyp u.s.w. Also du wirst schon auf vieles vorbereitet

1