Frage von butschikatinka, 31

Arrogant oder Missverstanden?

Ich bin eine ziemlich gute Schülerin und hab auch einen recht hohen IQ. Allerdings werd ich oft als arrogant hingestellt, wenn ich als Antwort sage: ''Ich bin nun mal intelligent'' Ich meine das überhaupt nicht böse und wenn mich Leute fragen, sage ich eben auch die Wahrheit. Kann mir vielleicht jemand helfen? Muss ich mich verändern, weil es mir nun mal leicht fällt und meinen Freunden vielleicht nicht so? Ich hab niemanden mit dem ich ernsthaft über sowas reden könnte, weil die mich alle nicht wirklich verstehen und am Ende doch wieder denken ich wäre total eingebildet...

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14

Hallo!

Es kann von Gleichaltrigen missverstanden werden bzw. eckt an --------> ich würde daher mit solchen EInschätzungen seiner selbst - auch wenn es stimmt - geizen & mich damit zurückhalten. Intelligenz usw. sind kein Prestige & es kann auf andere durchaus so rüberkommen als ob du damit "prahlst".. selbst wenn das nicht in deinem Sinne ist!

Hilfreich könnte es sein, wenn du eventuell mal mit einem fähigen, verständigen Lehrer sprichst.

Alles Gute :)

Antwort
von Vivibirne, 26

Hey. Ich muss Sagen dass mich das selber nervt, wenn Leute sagen sie seien Intelligent!
Es kommt nunmal komisch rüber! Das heisst aber nicht, dass ich neidisch bin oder ein Problem mit mir selber habe. :) es ist nunmal so.
Wenn dich jemand ohne Grund, nur wegen deinen schlauen Antworten & guten noten als arrogant betitelt, kannst du sicher sein, dass dieser jemand eifersüchtig oder neidisch ist. Aber denk dran: Intelligenz hat man nicht nur dann, wenn man gut in der schule ist. Man muss auch im alltag oft Intelligenz beweisen.
Sei du "der klügere" und ignoriere solche aussagen.
Lg

Antwort
von Narave, 20

das ist etwa wie ein chef, der ständig hervorheben/betonen muss, dass ER DER chef ist... das nimmt autorität/glaubwürdigkeit. genauso sollte man intelligenz durch sein tun und handeln zeigen, nicht indem man dauernd erzählt wie intelligent man doch ist. die leute merken schon, indem sie sich einfach mit dir unterhalten, ob du was drauf hast ;)

Antwort
von blueIibelle, 5

„Ich bin eine ziemlich gute Schülerin und hab auch einen recht hohen IQ. Allerdings werd ich oft als arrogant hingestellt [....] ich wäre total eingebildet...“ arrogant und eingebildet bist du ja nun gar nicht! *Ironie off*

"Muss ich mich verändern, weil es mir nun mal leicht fällt und meinen Freunden vielleicht nicht so?" Aha .... der "Groschen" scheint gefallen zu sein! Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung (Deutsches Sprichwort). 

Mit diesem oft spöttisch gebrauchten Sprichwort wird gesagt, dass man auf dem Weg ist, sich zu bessern, wenn man die eigenen Fehler erst einmal erkannt hat ;-)

Antwort
von Winkler123, 31

Wenn man sich selbst beschreibt mit den Worten : " Ich habe einen hohen IQ " wird das als Arroganz wahrgenommen. Wenn das eigene Verhalten darauf schließen läßt, daß man sich für clever hält auch.

Kommentar von reginarumbach ,

um des sozialen friedens willen, sollte man deshalb einfach einen anderen antwortsatz sich zurecht legen. evtl. ginge ja 'mir fällt es einfach leicht zu lernen. sonst nichts.' das ist für andere akzeptabler.

Kommentar von butschikatinka ,

das Problem ist aber auch teilweise, dass mich Leute regelrecht durchlöchern, weil ich eben mit 14 schon in die Oberstufe gehe und dennoch einen guten Notendurschnitt habe. Da raffen die Leute es manchmal eben auch nicht wenn ich nicht direkt sage, was Sache ist. Dann hab ich aber aucschon alles mögliche versucht, um so einer Antwort zu entgehen.

Kommentar von Winkler123 ,

Ich würde die Antwort grundsätzlich immer umgehen.

Antwort
von nafta, 14

Ich habe prinzipiell dasselbe Problem. Die Kunst ist der Umgang damit. Gute Noten kann und wird dir keiner verbieten. Wenn du deshalb als "Streberin gemobbt wirst" - damit musst du leben. Dafür wirst du später mal auf diese Leute herabschauen können. Lass nur deine Position nicht immer so raushängen, stecke zurück und achte einfach darauf, dass du Dinge für dich selbst richtig machst. 

Antwort
von Daniel200207, 13

Du solltest einfach nicht sagen, dass du klug/schlau/clever bist. Und auch nicht über deinen IQ reden. Wenn deine Freunde im unterrichn etwas nicht verstehen, dann kannst du sie ja fragen ob sie hilfe brauchen. Aber nicht sagen, dass es einfach wäre oder so etwas. Und ein hoher IQ bringt dir auch nicht viel. Vielleicht bist damit Inteligent, heißt aber nicht, dass andere das nicht verstehen. Deinen Freunden geht es wahrscheinlich nur auf die Nerven und sie glauben, du willst dich damit über sie stellen.
Und hast du einen IQ Test gemacht?

Kommentar von butschikatinka ,

Erstmal danke und tut mir leid dir wiedersprechen zu müssen, aber ich hatte schon oft das Problem, dass sie nicht wirklich verstanden haben, wenn ich etwas vielleicht schneller oder so hinbekommen habe. Das passiert mir regelmäßig und um deine Frage zu beantworten ja ich habe einen IQ-Test gemacht, sonst hätte ich das nicht reingeschrieben. Ich hab es schwarz auf weiß stehen.

Kommentar von Daniel200207 ,

wenn du es schneller hinbekommst, frag ob sie Hilfe brauchen. Wollt dich mit der Frage wegen dem IQ Test nicht nerven. Ist nur so, dass es Leute gibt die das einfach nur so sagen

Antwort
von LustgurkeV2, 14

Dann nutze deinen  IQ und binde es den Leuten nicht unter die Nase daß du so Intelligent bist. Man kann auch ausweichend Antworten oder es ganz vermeiden.

Bei deinem recht hohen IQ solltest du dir diese Frage aber auch nicht stellen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community