Welchen Anime könnte ich zusammen mit meiner Mutter schauen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde Steins;Gate empfehlen. Es enthält nicht zu viele Anime-Klischees und ist meiner Meinung nach gut für Anime-Neulinge geeignet.

In der Story geht es um einen etwas verrückten Wissenschaftler mit seinem Team, der versehentlich Zeitreisen erfindet und damit eine dystopische Zukunft erschafft, deren Entstehung er dann verhindern muss.

Das ganze hat Spannung und Emotionen, sowie eine dynamische Handlung. Ist an einigen Stellen auch sehr traurig. Dazu kommt ein leichter Hauch Philosophie. Die Charaktere sind meiner Meinung nach sehr sympatisch und interessant.


Ich würde weggehen, von den üblichen, beliebten Animes à la OnePiece, FairyTail, Tokyo Ghoul oder auch Parasyte. Die sind etwas für eingefleischte Fans.

Ich glaube, es kann ruhige Fantasy-lastig sein – so dir das denn gefällt – aber ich würde etwas mit einem sehr offensichtlichen philosophischen oder gesellschaftskritischem Hintergrund nehmen. Studio Ghibli Filme sind meiner Ansicht nach sehr gut dafür geeignet. Vielleicht nicht gerade Chihiros Reise, aber Prinzessin Mononoke, Das Flüstern des Herzens oder auch Grave of the fireflies haben weit ernstere Themen.

Wenn es eine Serie sein soll, kann ich dir Eden of the East empfehlen. Ebenfalls sehr gesellschaftskritisch und erwachsen in den Themen. Wenn es etwas Fantasy-lastiger sein soll, wären eventuell auch Earthmaiden Arjuna (umweltkritisch) oder auch X (von Clamp) einen Gedanken Wert. Alles Animes mit höchstkomplexen Themen, wie die Erde von den Menschen zerstört wird und unsere Gesellschaft langsam zugrunde geht.

Wie währe es mit einen den es auf Deutsch gibt... Also ich kenne neben dem Mainstream Zeug wie z.B. Pokemon oder Sailor Moon, da nur The devil is a part-timer und Clannad auf Deutsch und halt alle Filme von Studio Ghibli 

Ich hatte das selbe Problem und habe mit ihr Sword art online gesehen... Jetzt schaut sie gerne animefilme von gibli

Was möchtest Du wissen?