Frage von BoomClap, 114

Angst/Schüchternheit/verklemmt bei Jungs?

Hey, also ich bin 15 und habe eigentlich so 0 Erfahrungen in Sachen Jungs und sobald es irgendwie in die Richtung "was haben" oder "zusammensein" kommt, kriege ich voll dis Panik und werde total abweisend und so, was mich total stört, oh bin eigentlich nicht schüchtern, auch nicht gegenüber Jungs, nur wenn ich merke, dass ich mir was mit den vorstellen könnte, oder die sich. Ich war auch noch nie verliebt oder so, ich weiß nicht über meine Gefühle Bescheid, aber selbst, wenn es mir dazu kommt, etwas mit nem Typen zu haben/haben zu wollen, "drehe ich halt durch" wie oben genannt😩habt ihr Tipps?😪🙄

Antwort
von Woelfchen55555, 56

Ich kenne dein Problem, bin die einzige in meiner Klasse, die noch nie einen Freund hatte :/ Sobald ich merke, dass ich einen Junge mag oder ein Junge auch nur im entferntesten Interesse an mir zeigt, krieg ich es nicht auf die Reihe, mich irgendwie normal zu verhalten.

Was mir ein wenig zum Vorteil geworden ist, ist, dass ich normalerweise schon wenig rede, das heißt, ich kann einfach meine Klappe halten, bevor etwas dummes raus kommt, da es bei mir kaum auffällt. Mit der Zeit wird es dann einfacher, zumindest bei mir.

Auch hast du ja geschrieben, dass du noch nie verliebt warst - es existiert also noch die Hoffnung, dass du ganz anders reagierst, wenn es dich mal erwischt ;) Glaub mir, wenn man richtig verliebt ist, überrascht man sich oft selbst mit seinem Verhalten.

Antwort
von Sancholo, 46

Schüchterne Mädels sind süß ;)

Antwort
von Wonnebrocken, 56

Ist bei mir genau gleich! Keine Ahnung wieso!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community