Frage von HappyLaugh, 73

Anfrage um einen Praktikumsplatz am telefon?

Hi, ich muss im Herbst mein 2. Praktikum (9.Klasse) machen und wollte mich bei der AOK Plus bewerben. Vorerst möchte ich jedoch am telefon fragen ob noch Plätze frei sind und wenn ja ob ich meine Bewerbung schicken darf.

Ich bin etwas augeregt und weiß nicht so recht was ich sagen soll/ob ich das so sagen kann. Ich hätte es evtl. so gedacht:

Guten Tag mein Name ist xy yx und ich hätte ein paar Fragen bezüglich eines Praktikumplatzes bei Ihnen. Bin ich da bei Ihnen richtig oder muss ich weitergeleitet werden? (Den Satz finde ich etwas komisch :-S)

Jetzt weiß ich nucht weiter

Was ich aber noch im gespräch einbauen möchte:

  • Vergeben sie noch praktikumsplätze?
  • Darf ich Ihnen meine bewerbungsmappe schicken?
  • Mein praktikum geht zwei wochen, vom _._.__ bis_._.__

Könntet ihr mich bitte bitte helfen?! Das wäre wirklich nett von euch :-)

Schon mal Danke im voraus, LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChristianLE, 38

Ich bin etwas augeregt und weiß nicht so recht was ich sagen soll/ob ich das so sagen kann.

Nicht falsch verstehen, aber: Vergiss es!!

Es macht absolut keinen Sinn sich den Ablauf eines Telefonats vorab zusammenzureimen.

Dein zusammengestellter Gesprächsablauf fällt dann wie ein Kartenhaus zusammen, wenn Du eine Frage gestellt bekommst, mit der Du nicht rechnest. Das bringt Dich dann vermutlich komplett durcheinander.

Auch wenn Du aufgeregt bist, greif einfach zum Telefon, stellt Dich dort kurz vor, sag warum Du anrufst (Du suchst einen Praktikumsplatz im Zeitraum X), wo Du herkommst und frag nach, ob Praktikanten eingestellt werden.

Wenn Du an einen anderen Kollegen weitergeleitet werden musst, dann wird Dir dein Gesprächspartner das schon erzählen.

Wenn Praktikanten eingestellt werden, musst Du eine Bewerbung schreiben. Das musst Du nicht extra erfragen.

Ansonsten: Nur Mut! Am anderen Ende der Leitung sitzt auch nur ein Mensch. Der wird Dich nicht auffressen ;-)

Kommentar von HappyLaugh ,

Bekomm ich bitte ein Stück von deinem Selbstvertrauen?!

Ich hab auch nur  gefragt was ich am anfang fragen soll, aber natürlich hast du vollkommen recht. bei mir ist das eh immer so, dass wenn ich mir was zusammenreime ich mich eh verhaspel :)(

Ja, der tut mir  nichts aber bei meiner lehrerin und meinem vater, weiß man nicht so recht.... ;-P

Kommentar von ChristianLE ,

Bekomm ich bitte ein Stück von deinem Selbstvertrauen?!

So etwas kann man sich nur selbst erarbeiten. Mir ging das in deinem Alter genauso. Ich wollte nie telefonieren. Mittlerweile führe ich ca. 20-30 Telefonate am Tag. Das wird zur Selbstverständlichkeit.

bei mir ist das eh immer so, dass wenn ich mir was zusammenreime ich mich eh verhaspel

Dann reime Dir einfach nichts zusammen. Ruf an, stell Dich mit Namen vor und sag, was Du möchtest. Der Rest ergibt sich in dem Telefonat von ganz allein.

Kommentar von Geralidina ,

Natürlich ist es Quatsch sich vorher jeden Satz zu notieren. Aber sich Stichpunkte zu machen was man alles erfragen will ist doch nicht verkehrt. So vergisst man wenigstens nichts im Laufe des Gesprächs.

Antwort
von xxlostmyselfxx, 57

Ich finde, der Satz klingt schon richtig gut. Aber den Satz wie lange dein Praktikum dauert, würde ich erst nehmen wenn bejaht wurde, dass es Plätze gibt oder wenn du gefragt wirst. Das ist ganz normal, dass du aufgeregt bist. Ich war es auch :)

Kommentar von HappyLaugh ,

Ok Danke, ja das mit dem zeitraum ist schon klar :-D

und was ist mit dem satz mit dem weiterleiten? Und was soll ich sagen, wenn ich wissen will ob ich bei der richtigen adresse bin? (siehe antwort/antwort als frage von mir)

Antwort
von Sopherl07, 44

Ich würde nicht anrufen, sondern gleich die Bewerbung per E-Mail schicken. Die Mitarbeiter dort können deine Bewerbung dann gleich an den zuständigen Kollegen weiterleiten und dieser kann sich deine Bewerbung dann in einer ruhigen Minute ansehen.

Wenn du anrufen solltest wirst du vermutlich nicht gleich bei dem zuständigen Mitarbeiter rauskommen, dh. du musst sicher verbunden werden. Dann ist der Mitarbeiter vielleicht gerade im Stress oder erst gar nicht erreichbar. Ist vielleicht ein bisschen umständlich.

Verfasse einfach ein Anschreiben und da fügst du dann alle Dinge ein die wichtig sind, deine Kontaktdaten, die Dauer deines Praktikums, welches Praktikum es sein soll, in welchem Bereich du das Praktikum machen möchtest, warum du dich gerade bei der Firma bewirbst usw....

Viel Glück bei deinen Bewerbungen

Kommentar von HappyLaugh ,

ich wolte die bewerbung per post schicken

Kommentar von BellAnna89 ,

Email ist wirklich einfacher, und sicherer, übersichtlicher, vertrau der guten Antwort ;)

Antwort
von HappyLaugh, 35

Und was ich noch vergessen habe zu fragen:

Ich habe verschiedene AOKs rausgesucht, mit verschieden Adressen, doch alle haben die gleiche Telefonnummer! Wie finde ich raus, dass ich genau da anrufe wo ich hin will und nicht iwo in Radebeul oder so....

Sry kenn mich damit nicht aus und wäre echt nett wenn ihr mir diese Frae auch noch beantworten würdet.

LG

Antwort
von Geralidina, 29


So würde ich das angehen:

Guten Tag mein Name ist xy yx und ich hätte ein paar Fragen bezüglich eines Praktikumplatzes bei Ihnen. Bin ich da bei Ihnen richtig? (Der Gesprächspartner wird dann schon sagen ob er der richtige ist oder ob er verbindet)

Wenn du an der richtigen Stelle bist :

Sind bei Ihnen noch Praktikumsplätze frei im Zeitraum vom ... bis ... frei? (Antwort, wenn ja)

Wohin darf ich denn meine Bewerbungsmappe schicken? Haben sie eine Adresse für mich bzw. wer ist mein Ansprechpartner dafür?


Übrigens ich hab auch mal ein Praktikum von der Schule aus bei der AOK gemacht. 



Kommentar von HappyLaugh ,

Danke, das  hört sich schon viel besser an :-D

Und was soll ich jetz machen wegen der telefonnummer, denn es gibt verschidene Adressen (Radebeul, prohlis, freital,...), doch nur eine Telefonnummer und ich wollte bei einer bestimmten adresse anfragen, oder habe ich da was falsch verstanden??

Kommentar von Geralidina ,

Tja wie war es da. Die 9. Klasse liegt bei mir schon einige Zeit zurück. Aber ich kann mich an nichts negatives erinnern. Soweit ich weiß saß ich mit im Sekretariat und durfte die Post mit bearbeiten und verteilen. Ablage war soweit ich weiß auch ein Teil. Dann durfte ich mal ein paar Tage im Sevicebereich mit dabei sein, wie Beratungsgespräche ablaufen usw. An mehr kann ich mich nicht mehr erinnern. 

Bei mir waren auf jeden Fall alle sehr freundlich.

Kommentar von HappyLaugh ,

Danke, das eruhigt mich unheimlich :))

Kommentar von HappyLaugh ,

wie war es da übrigens??

Kommentar von Geralidina ,

Bei der AOK ist alles relativ Zentral geregelt. Wenn man da als Außenstehender anruft landet man eh erstmal in einer Telefonzentrale. Du musst der Person dann erstmal mitteilen das es dir um ein Schülerpraktikum geht in der Niederlassung xy, da wo du dann auch arbeiten willst.

Du müsstest dann verbunden werden. Meist landest du dann schon mal im Personalbereich für diese Niederlassung. Immer schön durchfragen ob du an der richtigen Stelle für dein Anliegen bist.

Am besten bevor du deinen Roman erzählst immer erstmal fragen: Sind sie der richtige Ansprechpartner für... :)

Kommentar von HappyLaugh ,

Danke, das hilft mir sehr =D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community