Praktikum im Lebenslauf angeben ohne Zeugnis als Beweis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hallo ballhund97,

wenn es da bei dir um das zweiwöchige Schülerpraktikum geht, so brauchst du dafür überhaupt keinen Nachweis,  kannst und solltest es aber dennoch im Lebenslauf angeben.

Wenn es für dich persönlich wichtig ist, oder das ein zusätzliches, freiwilliges und mehrwöchiges Praktikum war, so kann es ja nicht schaden, bei der AOK um einen Nachweis zu bitten. Zu verlieren hast du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke, dass die Bescheinigung reicht. Dies müssen Sie von der AOK abholen. Man bewahrt Dokumente mindestens 10 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Sohn hat einige Praktika gemacht, aber nie Noten erhalten, sondern nur ein Zeugnis erhalten. Nimm doch Kontakt mit der AOK auf und frage dort einfach nach, ob sie noch eine Kopie deines Zeugnisses haben. Das dürfte doch kein Problem sein. Es kann sein, dass es bei einer Bewerbung keine Rolle spielt, aber man weiß ja nie. Besser ist es, wenn du ein Zeugnis über dein Praktikum hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung ! Gratuliere.

Rufe bei der AOK an und lasse Dir die Zeit bestätigen. Evtl. können die doch noch eine Aussage über Deine Leistungen reinschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall versuchen, eine Bescheinigung schicken zu lassen. Eine Benotung  ist nicht erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas schmeisst man doch nicht weg!!!

Egal, frag nach und lass Dir ne Kopie schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die aok hat eine kopie in ihrer persoanlakte.

sicher geben die dies dir nochmals?

würde einfach mal dort vorbei gehen oder im personalbüro nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung