Frage von LadyIsabelle,

Am Walde

Hey leute ! ich schreib am mo eine klausur über gedichtinterpretation... bähh^^ um zu üben, hab ich mir ein einfaches gedicht genommen( am Walde) sprachliche bilder und sowas kann ich perfekt deuten, doch ich kann leider noch nicht den Jambus oda Anapäst erkennen, bzw. ob es männliche Kadenz ist, oder weibliche könnt ihr mir sagen, wie ich das alles hinkriegt, oda ssogar ne kleine interpretation also beispiel bekommen dankeee^^

Antwort von yehaa,

Bei "Am Walde" sind es weibliche Kadenzen, die erkennst du daran dass der Schluss vom Vers unbetont ist. Männliche sinds, wenn das Versende betont ist. Es sind 5-hebige Jamben. Einen Jambus erkennst du daran, dass bei 2 Silben die letzte betont ist, also zb wie bei Verlág. Das "Gegenteil" ist der Trochäus, mit Betonung auf der ersten Silbe also zb Téller. Anapäst sind 2 unbetonte und eine betonte Silbe, Daktylus eine betonte und 2 unbetonte. Aber das steht auch alles im Internet. Zum erkennen musst du das Gedicht mal durchsprechen, am besten mit übertriebener Betonung, klingt scheiße aber das hilft. dann merkst du wo deine Stimme hochgeht.

Wie viele Hebungen ein Vers hast zählst du einfach ab, wie oft deine Stimme halt hochgeht.

Antwort von LadyIsabelle,

kommt schon leute!! irgendwer sollte doch sowas können, oda seid ihr alles looserß?^^

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community