Frage von cnutdog, 67

Ab wann kann ich ihm Tricks beibringen?

Hallo, ich habe einen kleinen Welpen (bald Junghund) zu Hause und wollte fragen ab wann man einem Welpen Tricks beibringen kann. Also jetzt nicht Sitz, Platz oder bei Fuß. Sondern drehen, high five, gib Pfötchen, Rolle oder so etwas.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 10

Ich finde im ersten Jahr nur Grundgehorsam wichtig. Wie Sitz, Platz , bleib, Fuß, Abbruchkommando, und Abrufsignal und  Leinenführigkeit. 

Mein Hund konnte im ersten Jahr Pfötchen und anderes Pfötchen. 

Ansonsten hat er gelernt, wie er sich im Alltag zu verhalten hat, schließlich hole ich mir ja einen Hund der mich im Alltag begleitet, dann hat er gelernt wie langweilig die Welt doch ist, damit meine ich Ruhe und Geduld . Das ist meines Erachtens das wichtigste . Das der Hund auch lernt es geht nicht immer zu um ihn. 

Er hat gelernt, brav an andere Hunde vorbei zu laufen ohne zu bellen und in die Leine zu springen, oder Jogger oder Fahrrad Fahrer hinterher zu laufen, er hat gelernt sich zu gedulden wenn Frauchen mal 5 min mit jemanden Quatscht. Oder mal im Sommer in Ruhe einen kaffee mit einer Freundin trinken will im Eiskaffee nebenan, liegt mein Hund brav unterm Tisch und belästigt niemanden oder geht mir auf den Wecker das er Aufmerksamkeit will. 

Er hat gelernt wie er sich zu verhalten hat , wenn es klingelt oder Besuch kommt. Dann das man keine Leute anspringt.

Und ich habe ihm den richtigen Umgang mit Artgenossen gezeigt (heißt wenn Konflikte entstehen "könnten" das er es  nicht selber klärt, sondern Schutz bei mir zu suchen) Ebenso wie man brav und artig mit den öffentlichen verkehrtsmitteln fährt. Ebenso das er nichts Fressbares vom Boden aufnehmen soll.und natürlich Alleinsein hat er gelernt im ersten Jahr. 

Für tricks hast du alle Zeit der Welt, das lernt der Hund auch im zweiten Jahr. 

Bis dein Hund Sitz in jeder erdenklichen Situation beherrscht vergehen Monate. Sitz kannst du auch ausbauen , in dem du Distanzkontrolle übst. 

Es gibt weit aus wichtige Sachen die dein Hund erstmal lernen sollte. 


Kommentar von cnutdog ,

ok

Antwort
von daisy07509, 20

Hallo,

Man kan wann immer man will anfangen, trotzdem sollte man beim Training auf eine ruhige Umgebung achten und nur 5 Minuten am Stück trainierend und zwischen den Trainingseinheiten sollten mindestens 45 minuten Pause sein.

Viel Spaß beim Training mit deinem Hund!

LG daisy07509

Antwort
von skjonii, 16

Das kommt ganz auf den Hund an. Einerseits muss er sich natürlich schon so lange auf etwas konzentrieren können und andererseits muss er für sowas natürlich körperlich in der Lage sein. 

Ich würde ihn nicht unbedingt hüpfen oder springen lassen, damit sollte man warten bis der Hund einigermaßen ausgewachsen ist. 

Ansonsten probier einfach aus inwiefern der kleine das schon schafft :) Pfötchen geben oder sowas ist für ein ja keine körperliche Herausforderung. 

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 6

Darüber brauchst Du Dir jetzt noch keine Gedanken zu machen. Laß den kleinen Kerl erstmal in Ruhe groß werden und eine gute, vertrauensvolle Bindung zu Euch aufbauen. Spätestens, wenn er in die Pupertät kommt, wird das Arbeit genug sein.

Antwort
von Fuchssprung, 26

Das kannst du selbst sehen. Du musst nur auf die Zeichen deines Hundes achten. Dann siehst du wie lange er sich auf dich konzentrieren kann. Junge Hunde schaffen das oft nur für wenige Minuten. In dieser Zeit sollten sie jedoch die wichtigen Sachen lernen, die hier schon genannt wurden. Wenn du mehr Gewicht auf die Tricks legst als auf gutes Sozialverhalten, kann es sein dass er dir noch als erwachsener Hund in die Wohnung pinkelt. Warte lieber so lange damit, bis er von selbst zu dir kommt und nach einer Aufgabe verlangt.

Antwort
von Flauschy, 19

Am wichtigsten ist, dass der Welpe stubenrein und umweltsicher wird. Leinenführigkeit ist auch nicht ganz einfach für Hunde zu lernen.

Außerdem braucht der Welpe viel positiven Hundekontakt mit allen möglichen Rassen.

Den Abruf muss der Hund auch in allen Situationen lernen.

Tricks sind erst mal zweitrangig und es gibt da auch keine Pauschalantwort ab wann du deinem Hund Tricks beibringen kannst.

Expertenantwort
von Isildur, Community-Experte für Hund, 12

Hallo,

ich habe damit angefangen als das "Nötigste" so sicher saß, wie es in dem Alter eben sitzten kann. Als die Stubenreinheit geklappt hat (3 Tage), habe ich "Nein" und "Sitz" angefangen aufzubauen, "Hier" wurde nebenbei geübt, da er als Welpe eh immer gekommen ist, egal was los war. Dann habe ich noch "Pfötchen geben" geübt, da es für das säubern der Pfoten praktisch ist, und dann fats ein Jahr "nur" Umweltsicherheit geübt und die "Tricks" für die Rettungshundearbeit.

Hat gut geklappt.

Ich würde das von deinem "Gefühl" abhängig machen. Wenn du merkst, dass die Kommandos die dir wichtig sind, dem Alter entsprechend gut sitzten und der Hund noch mehr aufnehmen kann und will, kannst du ja einfache Sachen mit ins Training einbeziehen, wenn andere Dinge drutner leiden, können sie ja auch einfach ersteinmal wieder aus dem Training gestrichen werden

Antwort
von Lolamaus5, 10

Man kann damit schon sehr früh anfangen würde so mit 8-10 Wochen anfangen da die erste Erziehung mit der Mutter kommt!

 Ab dann solltest du den Hund viel beibringen können aber geh alles ruhig an und übe nicht 5 Sachen auf einmal sondern ein max. 2 leichte Sachen

und das einige Wochen lang wenn es schwieriger wird mehrere Monate zeit lassen. Damit der Hund alles Kapiert!

Antwort
von France04, 24

Also eigentlich ist es deine eigene Entscheidung. Aber ich würde sehr früh damit anfangen.

Antwort
von anila78, 12

Meiner kann bereits Gib Pfötchen, Sitz und wir sind gerade dabei Platz zu lernen und er ist 13 Wochen alt. Es macht ihm auch extrem Spaß neue Tricks zu lernen. Aber bitte nicht überfordern, nicht alles auf einmal!

Antwort
von Madleina9, 14

Ich denke man  kann einem Hund schon relativ für beginnen Tricks bei zu bringen.

Auf Kommando oder eine Geste am besten beides. 

Unsere Hund haben schon sehr früh Tricks gelernt und das hat auch sehr gut gekappt.

Antwort
von Forjan, 14

sag dass gewünschte wort mach pfötchen und zeige es ihnen wie es geht und wenn er kleine fortschritte macht gib ihn eine belohnung

Antwort
von DerBastian90, 18

Ab 14 Wochen. Aber bitte nicht überfordern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten