Frage von DasMuss, 63

Ab wann ist man ein Klammeraffe?

Hallo, die Frage steht ja da.. ab wann würdet ihr jemanden als klammeraffen bezeichnen? sagen wir, ich möchte meine freundin mehr als 3 mal die woche ab 19 uhr sehen (mit übernachtung), würdet ihr das als klammern bezeichnen?

LG

Antwort
von ThommyHilfiger, 61

Ein Klammeraffe ist man, wenn man so aussieht: @   Im Ernst: Wenn ihr fest befreundet seid, dann ist es normal, wenn man sich 3x die Woche sehen will.(Kommt auch etwas aufs Alter an). Nur wenn der andere Part das aus guten Gründen nicht möchte und man sich dann nicht etwas zurücknimmt, ist man ein "Klammeraffe".

Antwort
von DumAmo, 63

Ich denke auch, dass das jeder für sich selbst entscheiden sollte. Ich personlich sehe es aber auch so, dass der Wunsch, sich mehrmals in der Woche zu sehen, ein ganz normales Bedürfnis innerhalb einer Beziehung ist. Allerdings solltest du das mit deiner Partnerin besprechen. "Klammern" bedeutet für mich, dass man dem anderen keinen Freiraum mehr lässt und jede freie Minute mit dieser Person krampfhaft verbringen muss. Das klingt in deinem Fall aber nicht so.

Antwort
von Finda, 48

Bei 3 Übernachtungen sind das 6 Tage pro Woche, an denen ihr euch seht.
Wenn man nicht zusammen wohnt, ist ein Partner dann immer Gast bei dem anderen. Der Gastgeber muss sich dann um den Partner der zu Besuch ist mehr kümmern und kommt dazu weniger dazu, sich um seinen eigenen Kram zu kümmern.
Und der Besuch kommt auch nicht richtig dazu.
Vielleicht muss man lernen und kann das in der Anwesenheit des anderen nicht so gut wie alleine.
Vielleicht möchte man seine Freunde alleine treffen.
Vielleicht braucht man auch mal an einem Abend absolute Ruhe.
Vielleicht geht man nach dem Sport noch was trinken mit den Freunden und kommt so spät, dass der andere zu Hause warten müsste.
Es kann durchaus sein, dass es einfach stört, wenn der Partner fast jeden Tag ab 19 Uhr Aufmerksamkeit haben möchte.
Es ist dann eher eine Belastung als was anderes.

Kommentar von DasMuss ,

Dann sollte man aber klipp und klar sagen,dass man keine Beziehung will, weil einem andere Dinge wichtiger sind!

Kommentar von Finda ,

Weißt du, das Leben gehört immer einem selbst.
Auch wenn man einen Partner hat.
Deswegen sollte man am Anfang der Beziehung viel reden.
Und wenn die ersten drei Monate rum sind nochmal ausjustieren.
Und dann immer wieder , wenn es einem zuviel oder zu wenig wird.
Eine Beziehung ist immer freiwillig, zumindest in Europa.
Da hat man Gestaltungsspielraum und darf auch eine Beziehung führen, wenn sie nicht genau deinen Erwartungen entspricht.

Kommentar von DasMuss ,

Klar darf man das..man darf in Europa auch ne Beziehung zu seinem Tamagotchi führen. 

Mal im Ernst eine Partnerschaft, wo man sich nur einmal die Woche sieht, kann nicht gesund sein, bzw. das hat nichts mit Liebe oder Verliebtsein zu tun, kannst du mir sagen was du willst..

Und dann sollten solche Leute lieber ganz verzichten und nicht ihre Mitmenschen wie Müll behandeln

Kommentar von Finda ,

Gesund ist es, wenn beide sich wohlfühlen.

Wenn es bei dir Regel gibt: " 4 Mal die Woche ist Pflicht"
Dann tackere sie dir bitte auf die Stirn.
Damit Menschen, die da flexibel sind, dir ausweichen können.

Kommentar von DasMuss ,

Hast du eiglt .meine Frage gelesen?Die lautete, ob man sowas als Klammern bezeichnen würde, aber ich merk schon, keine Lesekompetenz..lassen wir das..

Antwort
von pxayax, 63

Ich würde eine Person als Klammeraffen bezeichnen, wenn sie die ganze Zeit an einer bestimmten Person hängt und immer etwas mir der Person machen/reden will. Ich weiß nicht ob ich dich als Klammeraffen bezeichnen würde, find das jetzt nicht so krass

Antwort
von MaraMiez, 56

Wenn sie das als klammern empfindet, dann ist es klammern. jemand anders empfindet das nicht so. Das ist doch von Person zu Person unterschiedlich.

Antwort
von lastgasp, 44

Schon dass Du eine solche Frage stellst, ist ein Hinweis darauf, dass Deine Freundin und Du nicht auf Augenhöhe seid. Möglicherweise ist die unmittelbare Werbephase für sie vorbei und sie möchte mehr Zeit für sich oder für andere Freunde haben, was auch gut ist. Eine Beziehung sollte ein Ankerplatz sein. Wenn Du allerdings aus welchen Gründen auch immer Zeit "einforderst", solltest Du Dich schon einmal auf die nächste Phase vorbereiten, die Trennung.

Mit Klammeraffe hat das übrigens überhaupt nichts zu tun, eher damit, wie Du die Zeit verbringst, wenn Du nicht mit ihr zusammenbist und bringst Du irgendetwas mit, was spannend und fruchtbar für Eure Liebe sein könnte. Sie kann das offensichtlich besser als Du.


Antwort
von eltenjohn, 40

die Relativität spielt hierbei eine grosse Rolle, nichts ist schlimmer als eine eiskalt gezogene Grenze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten