Frage von GizCla0808, 40

40+4 ssw. Kein Anzeichen was kann ich tun?

Hallo ihr lieben,

Ich bin 4 Tage über den Entbindungstermin.. Und bin extrem ungeduldig kann nicht mehr abwarten... Habe keine schmerzen nichts bin wie ein normaler mensch die nicht Schwanger ist...
Bin fit usw. Gehe jeden zweitentag ins kh zur untersuchung... Möchte doch meine Maus endlich in den armen haben.. Nicht in meinen Träumen :((

Was kann ich machen damit es endlich losgehen kann?

Und wann würden die die wehentropfen oder sowas geben ?! Ab wie viel tagen nach et ?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 24

Mehr als 40 % aller Schwangeren gebären nach dem errechneten Termin. Die DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe) formuliert in ihren Leitlinien, bei Terminüberschreitung eine Einleitung ab 41+0 SSW anzubieten und ab 41+3 SSW zu empfehlen. Bei einer Übertragung (ab 42+0 SSW) muss eine Einleitung oder ein Kaiserschnitt gemacht werden. Dies bezieht sich natürlich auf einen gesicherten ET bei risikoarmer Einlingsschwangerschaft.

Ein oft empfohlener "Wehencocktail" ist kein harmloses "Hausmittelchen" und ich kann ihn nicht uneingeschränkt empfehlen. Zur Wirksamkeit bestehen nur wenige, kleine Studien, die einen geburtbeschleunigenden Effekt andeuten, allerdings trat als sehr häufige Nebenwirkung Übelkeit und Durchfall auf. Ein Wehencocktail ist nur bei geburtsbereiten Frauen mit ausreichender Muttermundreife sinnvoll und sollte nur mit einer medizinischen Indikation und unter ärztlicher Überwachung eingenommen werden, da er auch Gefahren für Mutter und Kind birgt.

Auch wird zu Sex als natürliche Einleitung geraten. Die im Samen enthaltenen Prostaglandine (deren Konzentration nicht wirklich wehenwirksam ist) machen den Muttermund weich und bereiten ihn auf Kontraktionen vor. Sex nahe am Geburtstermin ist aber nicht nur wegen dieses geburtsvorbereitenden Nebeneffekts eine gute Methode, das Baby hervorzulocken. Sondern auch, weil er einfach entspannt und gute Stimmung macht. Und auch dies kann den Startschuss zur Geburt geben.

Nur Mut, du hast ja noch ein paar Tage Zeit.
Ich wünsche dir alles Gute und noch etwas Geduld!

Antwort
von diePest, 27

Kommt immer ein bissl drauf an wie es dem Kind geht .. glaub so nach spätestens 10 Tage leitet man ein. Lass dem Kind die Zeit, es macht sich schon von selbst auf dem Weg, wenn es bereit ist.

Antwort
von lady62, 25

Mach dir keine Sorgen, ich war 10 Tage drüber und dann hatte ich schon einen Termin im Krankenhaus zum einleiten lassen, aber dann wollte er dann doch von selber kommen.

Wenn das Fruchtwasser noch o.k. ist dann sind 10 Tage kein Problem

Sprich mit dem Krankenhaus darüber , vielleicht leiten sie die Geburt ein wenn du nicht mehr schwanger sein willst.

Alles Gute für Dich und deinem Baby.

Antwort
von dumbace, 26

Das mit den Wehentropfen kann ich dir nicht sagen aber ich hab gehört, dass Sex oder Treppenrunterlaufen Wehen auslösen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten