Frage von Montiriesenkatz,

Ist Joghurt für Katzen gesund ?

Wir haben einen Kater , der ganz wild auf Joghurt ist. Ich/Wir können keinen Becher öffnen, ohne das er sofort da steht und was ab haben will. Er ist dann richtig gierig und verlangt seinen Teil.. die Geschmacksrichtung des Joghurts ist ihm egal.. Ist das Gesund für ihn ?? und wenn ja, welche Menge darf ich ihm geben,ohne das er krank wird.

Hilfreichste Antwort von Shakiko,

Also, meine Katze Sina, die 13 Jahre bei mir lebte, hat immer gern den Deckel abgeleckt und den leeren Becher "gereinigt". Sie liebte Joghurt über alles. Das es ihr jemals geschadet hätte, kann ich nicht sagen. Generell ist es natürlich so, dass es auf die Menge ankommt. Löffelweise wäre es sicher viel zu viel gewesen. Aber in der Menge, die du angibst, kannst du ihm ruhig die Freude machen. Versuch es aber nicht mit Speiseeis. Auch wenn es ähnlich ist - Durchfall ist hier garantiert :-))

Antwort von Birmli,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn sie Verstopfung haben wirkt Joghurt wunder^^

Ist halt auch meistens Laktose drinne die viele Katzen nicht mehr vertragen.

Schau im Supermarkt nach laktosereduziertem Joghurt oder Joghurt aus Ziegenmilch... Dann dürfte es keine Probleme geben.

Aber ständig und dann gleich in ganzer Becher ist vielleicht etwas zu viel des guten? Gib ihm lieber ein Stück rohes Fleisch^^

Kommentar von Esquire,

Die Rede ist übrigens von Esquire. :-)

Nee, der kriegt keinen eigenen Becher, der darf den Deckel ablecken und am Ende noch den leeren Becher einer Grundreinigung unterziehen. ;-)

Kommentar von marenW,

und rohes Fleisch solltest du auf gar keinen Fall geben!

Kommentar von Birmli,

Genau.. Katzen würden ja nie rohes Fleisch fressen.. und Mäuse und Vögel stecken sich ein Stock in den Ar... und in den Mund um sich überm Feuer zu braten.

Rohfleisch ist ARTGERECHTERE Ernährung als Dosenfutter oder gar Trockenfutter und GESUND.

Sie werden davon nicht krank.. im Gegenteil^^

Antwort von Buegelfee,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Dieses thema haben wir gerade durch, ob es letztendlich am Joghurt lag können wir nicht sagen vermuten es aber. Unser Kater, wie bei Euch hat seinen teil abbekommen. Plötzlich tagelang Durchfall. Die Tierärztin hat ihm Pulver verschrieben das wir ihm geben sollten. jetzt ist strenge Diät angesagt und leider auch kein Joghurt...

Antwort von xxSmilexx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Joghurt mit Zucker ist sicherlich nicht gesund für deinen Kater.Meine Katzen waren aber auch ganz wild auf Naturjoghurt,Frischkäse und Quark und es soll gut für die Darmflora sein.Natürlich alles nur in geregelten Mengen und natürlich ohne verschiedene Zusätze (kein Zucker!),sonst kann es Durchfall geben!

Antwort von marbeja,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn er es so gerne mag, dann gebe ihn doch ruhig Joghurt- ist ja nicht ungesund. Schätze mal so 2 EL Naturjoghurt.

Antwort von mugie77,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nicht zu viel könnte sonst durchfall bekommen

Antwort von Lillaline,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wenn kein Zucker drin ist , kann ein Löffelchen nicht schaden

Antwort von crazykitty1990,

Joghurt ist für deien katze mit sicherheit nicht ungesund. Meine kreigen hin und wieder auch 3-4 Löffelchen ab und bekommen auch kein Durchfall davon. Allerdings ist das meistens normaler Joghurt also ohne irgendwelche früchte oder sonstiges zeugs bei denen dürfen sie nur den Deckel ablecken mehr nicht. Aber von Naturjoghurt bekommen sie mehr, wenn sie wollen. Hat auch noch nie ein Problem dargestellt. Du musst eben testen, ob sie davon Durchfall bekommen oder nicht.

vlg. :)

Antwort von ladile,

Ich würde es ihm verbieten.Joghurt ist ein Milchprodukt,da kriegen Katzen Durchfall von.Im gekauften Joghurt mit Früchten ist zudem auch sehr viel Zucker.Sowa sollten katzen nicht bekommen,einmal macht er dich zum anderen ist es nicht gut für die Zähne.Genau wie beim menschen,bloß das dein kater um eineiges weniger wiegt,als ein Mensch. Ich weiss,er bettelt ganz dolle und fordert seinen Teil ein,aber D solltest da wirklich konsequent bleiben.Es gibt soi schöne Katzenleckerlies,kauf ihm da lieber was von und wenn Du Deinen Joghurt isst,kriegt er sein Leckerchen.Dann habt ihr beide ,was ihr wollt.

Antwort von Lissy3110,

Wir haben auch Katzen die Jogurt lieben,die eine hat sogar Ihre Lieblings Marke.Jogurt kann mann in massen1TEL: geben,das sagt sogar mein Tierarzt, es muss ohne Zucker und Laktose sein.Katzen dürfen auch rohes Fleisch haben,viele machen das nur nicht,wegen Durchfall,Bakterien und so,aber sie dürfen

Antwort von ng120231,

Joghurt schadet Katzen nicht, aber bitte: ohne Zucker und viel Fett. Katzen sind Individualisten und fressen was ihnen schmeckt - sie schlafen ja auch, wo sie wollen. Aber jetzt nicht ganze Supermärkte leerkaufen. Denk daran, eine Katze ist ein Raubtier und Fleischfresser. So ab und zu Joghurt, wie auch Vanillepudding, schadet nicht. Ich hatte mal einen Kater, der sich immer von meiner Mutter Eierlikör geben ließ. Hat ihm nicht geschadet. Es gilt wie bei uns Menschen - allzuviel ist immer ungesund.!!!

Antwort von ng120231,

Joghurt schadet Katzen nicht, aber bitte: ohne Zucker und viel Fett. Katzen sind Individualisten und fressen was ihnen schmeckt - sie schlafen ja auch, wo sie wollen. Aber jetzt nicht ganze Supermärkte leerkaufen. Denk daran, eine Katze ist ein Raubtier und Fleischfresser. So ab und zu Joghurt, wie auch Vanillepudding, schadet nicht. Ich hatte mal einen Kater, der sich immer von meiner Mutter Eierlikör geben ließ. Hat ihm nicht geschadet. Es gilt wie bei uns Menschen - allzuviel ist immer ungesund.!!!

Antwort von SilkeF,

Da ich selber eine Lactoseintoleranz habe, kann ich meinem Kater von meinem Naturjoghurt von der Firma Omira (-L) oder von der Firma Breisgau getrost etwas abgeben. Ich achte darauf, dass der Joghurt ohne Zucker und Zusätze ist und lasse ihn den Deckel ablecken. Auch von meinem lactosefreien Käse kann ich ihm ein kleines Stückchen abgeben. Vielleicht kommt es auch auf die Menge darauf an; weniger ist mehr.

Antwort von Rautende,

Ein klein wenig ist harmlos. Nur nicht jeden Tag.

Antwort von rinnathelynx,

man sollt eih pro tag nicht mehr als eien esslöfel geben weil die meisten älteren katzen an einer milzucker allergie leiden

Antwort von kindergarten,

Wenn es ihm schmeckt und er keinen Durchfall davon bekommt, dann ist es OK

Antwort von Carina2432,

Kommt drauf an, was für einer.

Puren Naturjoghurt könnte man in kleinen Maßen noch tolerieren, aber zuckerhaltige oder Joghurt mit irgendwelchen Zusätzen solltest du lieber nicht verfüttern.

Antwort von meergabi,

Unserer Katze bekommt öfter mal etwas Naturjoghurt mit 1,5% Fett.Ich würde der Katze auf keinen Fall fettreicheren Joghurt oder welchen mit Geschmack geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten