SGB - neue Fragen

  • Endphase vom Fernabitur und kein Lebensunterhalt Hallo, meine Freundin (22) macht zurzeit ihr Fernabitur beim ILS. Die letzten 12 Monate sind gemäß BAföG förderfähig. Dies sind die letzten 12 Monate in denen man für die Fernschule zahlt. Erst danach kommt man in die Abiturphase, in der es um die eigenständige Abiturvorbereitung gemäß den Prüfungen geht. Wöchentlicher Lernaufwand insg. ca. 40 Stunden. Meiner Freundin wurde der Anspruch auf BAföG

    von AsadSh · · Themen: , SGB,
    3 Antworten
  • Frage an Experten: Arbeitslosengeld 1 Hallo, Ich habe da mal eine sehr wichtige frage..... Vor ca. 1,5 Jahren bin ich aus dem Mutterschutz raus. Mein Freund ( 1 gemeinsames Kind) und ich sind zum Job Center um uns zu Erkundigen ob es eine Finanzielle Hilfe für uns gäbe. Mein Freund hatte sich einige Monate vorher Selbstständig gemacht und im Monat ca. 2.200 Euro Brutto verdient. Uns wurde gesagt das es zuviel sei und uns keine

    von malnefrage1988 · · Themen: SGB,
    3 Antworten
  • wird anteiliges Pflegegeld nach §38 SGB XI auf Harty IV angerechnet Meine Mutter erhält Pflegesachleistungen gem. §36 SGB XI. Da die Leistungen unterhalb des möglichen Höchstwertes der Pflegestufe liegen, erhält sie nach §38 SGB XI Zahlungen eines anteiligen Pflegegeldes. Das waren in der letzten Abrechnung 234 Euro für einen Monat. Muss dieses Geld beim Sozialamt angegeben werden, weil meine Mutter wegen zu geringer Rente Aufstockungszahlungen erhält? Werden die

    von stefansusi · · Themen: SGB, ,
    4 Antworten
  • Sperrzeit ALG 1 ! Macht ein Widerspruch sinn? Hallo, ich habe heute einen Brief zu meinem gestellten ALG1 Antrag bekommen. Darin steht, dass ich eine Sperrzeit von 12 Wochen bekomme. Zur Erklärung Ich habe beim Antrag angegeben, dass ich mich beim Einreichen des Krankenscheines, keider ein wenig verspätet habe, da ich zum genannten Zeitraum im Krankenhaus lag und ich niemanden habe, der mir da helfen kann. Meine Eltern wohnen sehr weit

    von whatever666 · · Themen: , SGB,
    2 Antworten
  • Aus BG in eigene Wohnung? (U25) Ich wohne zur Zeit in einer Bedarfsgemeinschaft mit meiner Freundin, versuche allerdings aufgrund derber Unstimmigkeiten, aus der gemeinsamen Wohnung auszuziehen um mich Stressfrei um Arbeits kümmern zu können, folglich bin ich arbeitssuchend. Allerdings ergeht mir aus dem SGBII nicht recht, ob das funktioniert. Da trotz meiner abgeschlossenen Berufsausbildung der Fakt im Raum steht, dass eine

    von Quasch · · Themen: SGB, ,
    5 Antworten
  • Verjährungsfristen bei Grundsicherungsleistungen Hallo, eine gute Freundin bekommt Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem zwölften Sozialgesetzbuch. Vor mehr als einem halben Jahr musste sie sich neue Brillengläser anschaffen, weil sie einen grauen oder grünen Star hat und die Sehschärfe massiv abgenommen hat. Sie hat das damals beim Amt eingereicht und es wurde geprüft. Es wurde dann von der Stadt nicht bezahlt, sollte

    von Sara137 · · Themen: SGB, ,
    3 Antworten
  • Ist eine fehlerhafte Rechnung trotzdem zahlungsfällig? Nebenkostenabrechnung Hallo, es wurde eine inhaltlich teilweise fehlerhafte Nebenkostenabrechnung durch die Vermietungsgesellschaft erstellt. Die Fehler wurden seitens des Mieters bereits seit Monaten beanstandet. Die Vermietungsgesellschaft prüft erst jetzt die Kritikpunkte und ist noch zu keinem Ergebnis gekommen. Die Rechnung sollte durch das Jobcenter übernommen werden, wurde aber abgeleht. Begründung:

    von LolaZeta · · Themen: SGB, ,
    1 Antworten
  • ALG 2 für November und Arbeitsvertrag ab 1. November *Nach der Umschulung habe ich eine Stelle gefunden und beginne ab 1. November zu arbeiten. Allerdings bekomme ich das Geld nur am Ende - Anfang des Monats. Für November habe ich noch Leistungen von AA bekommen. Dann kam auch die Aufforerung zur Mitwirkung mit der Bitte meine Verdienstbescheinigung im Dezember nach AA zu senden.* Die Frage ist, ob ich die Situation richtig sehe. Im SGB II gibt

    von vipstart · · Themen: , SGB,
    4 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema SGB

Lesenswert: Neue Tipps zum Thema SGB

  • "A-typische Fälle" bei der Arge Leistungsbezug ohne Gegenleistung Leistungsbezug, ohne GegenleistungIch kann mir vorstellen das jetzt einige aufschreien und sagen das gibt es nicht. Und als nächstes kommt dann die Frage: "Wo steht das im SGB II ?"Ich berate seit Jahren Leute die Leistungen der Arge beziehen, oder beziehen möchten und spreche von der Praxis, muß ich daher sagen. Ich möchte andere darauf aufmerksam machen, das der Bezug von Leistungen

    von MichaelSelm · · Themen: Leistung ohne Gegenleistung, A-typisch, SGB
    0 Ergänzungen