Pflichtanteil - neue Fragen

  • Erbe Pflichtanteil Kind aus erster Ehe Habe ein Kind aus erster Ehe aber keinen Kontakt egal welche Ursache dabei im Spiel ist. Habe zwei Kinder in der zweiten Ehe und ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Im Falle meines Ablebens würde das Kind aus erster Ehe mit einem Pflichtanteil bedacht werden? Spielt das Alter der Kinder eine Rolle?

    von vogelpeter · · Themen: Pflichtanteil,
    6 Antworten
  • Bin ich gezwungen Pflichtanteile bar auszuzahlenZ? Ich werde bald das Haus meiner Mutter erben und möchte meine beiden Schwestern ihren Pflichtanteil auszahlen. Die Summe dreht sich im 5 stelligen Bereich. Mit der einen Schwester habe ich ein sehr schlechtes Verhältnis und sie möchte unbedingt dass ich ihr das Geld Bar auf die Kralle gebe. Doch das sehe ich nicht ein, nur weil sie das Geld warum auch immer nicht über ihr Konto laufen lassen will.

    von Dennisquo · · Themen: Pflichtanteil, ,
    3 Antworten
  • Pflichtanteil und Wohnrecht Pflichtanteil und Wohnrecht Guten Tag, ich habe eine Frage zum Pflichtanteil und Wohnrecht . Meine Eltern sind beide tot, jetzt habe ich vom Amtsgericht eine Verfügung von Todes wegen erhalten. Ich habe noch 3 Geschwister. Auflage: Ich habe lebenslängliches unentgeltliches Wohnrecht, nicht übertragbar, nicht vererblich für die Wohnung im Elternhaus erhalten. Dazu freien Umgang im Haus und Hof.

    von robin71 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    5 Antworten
  • Frage zum Erbrecht - wie soll ich mich verhalten ? Guten Tag ! Folgendes ist mir passiert und ich weis leider nicht ,wie ich mich jetzt genau verhalten soll . Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Meine Eltern haben sich getrennt als ich 16 war. Danach bleib ich bei meiner Mutter, mit meinem Vater hatte ich keinen Kontakt mehr. Etwa 10 Jahre später verstarb meine Mutter und ich kontaktierte daraufhin meinen Vater - es folgten einige treffen, bei

    von sandra2020 · · Themen: Pflichtanteil,
    5 Antworten
  • Pflichtanteil Auto Hallo, der zweite Mann meiner Mutter ist leider verstorben! Jetzt meldet sich der Sohn ihres Ehemannes, 30 Jahre kein Kontakt und enterbt! Er möchte sein Pflichtanteil vom Barvermögen, Auto, sowie Wohnwagen. Meine Mutter hat das Auto (10 Jahre) verkauft. Den Wohnwagen (15 Jahre) verschenckt. Gehört Auto und Wohnwagen zum Pflichtanteil? Welchen Anspruch hat er an meiner Mutter? Vielen Dank und

    von vwbora · · Themen: Pflichtanteil,
    4 Antworten
  • Berliner Testament Pflichtteilanspruch, Erbe oder Schenkung? Hallo,ich habe mal eine Frage. Kann bei einer ungewollten Enterbung eines Kindes ( durch ein notariell beglaubigtes Berliner Testament), das Kind sein Pflichtanteil geltend machen ohne zu klagen, also nach Todes des ersten Ehegatten, erkennt der hinterbliebende Ehegatte, dass er sein Kind unbewusst enterbt hat. Da beide Ehegatten ihn erst als Schlusserben eingesetzt haben. Der hinterbliebende

    von johanesklas · · Themen: Pflichtanteil, ,
    5 Antworten
  • Testamen Meine Mutter ist 2001 verstorben und ich bein ein Kind aus erster Ehe. Meine Mutter hatte ein Testament hinterlassen, das von meinem Stiefvater geändert wurde. Aus der zweiten Ehe meiner Mutter ging meine Stiefschwester hervor. Nachdem mein Stiefvater auch verstorben war, stellte sich heraus, dass ich bei Testamentseröffnung nicht bedacht wurde und alles an meine Stiefschwester vererbt wurde.

    von polli1946 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    5 Antworten
  • Höhe des Pflichtanteils Hallo demnächst wird das Haus meiner Eltern (geschätzter Wert 210.000€) auf meinen Bruder überschrieben. Er wird sich das 1 OG ausbauen und hat dafür einen Kredit (180.000€) aufgenommen und sich diesen Betrag als Restschuld eintragen lassen. Der Rest wird zwischen mir und meinen Bruder aufgeteilt. Das heisst ich bin mit 15.000 raus aus der Geschichte. Meine Frage ist nun wie hoch ist mein

    von miriam2107 · · Themen: Pflichtanteil,
    5 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Pflichtanteil

  • Abitur, Arbeit, Kinder und Ehemann bei dem ein Rentenantrag läuft....was tun? Hallo, Ich bin 32 Jahre Alt und habe mich im Januar dazu entschlossen mein Abitur nachzuholen, da ich als gelernte Kauffrau im Einzelhandel, nicht das Einkommen beziehe, was ich mir vorstelle. Nun bekomme ich Bafög, Arbeite neben der Schule noch in einer Nebentätigkeit um das Geld aufzubessern und habe zwei Kinder. Das Geld reicht aber leider nicht aus um meinen 4 Personen Haushalt zu decken.

    von Firefly1981 · · Themen: , Pflichtanteil,
    5 Antworten
  • Erbe oder Plichtanteil Bin Stiefkind;ausserehel.Stiefvater vermögend verstorben kein Testa-mütterlicherseits noch eine Halbschwester;bin ich mit Erbe;anspruch auf Pflichtanteil?

    von OGNIDA · · Themen: Pflichtanteil,
    0 Antworten
  • Hausüberschreibung - Wie und wann wird der Pflichtteil berechnet? Hallo, meine Freundin soll das Haus ihres Opas bekommen. Die Oma ist vor einigen Jahren gestorben. Der Opa lebt noch, wohnt aber nicht mehr in diesem Haus. Er möchte das wir dort jetzt einziehen und eine Summe X an Miete bis zu seinem Tod an ihn zahlen. Wir dürfen Umbauen, modernisieren etc. Es existieren noch 2 Kinder - die Mutter meiner Freundin und ihr Onkel. Sollte der Opa nun sterben,

    von denwel · · Themen: Pflichtanteil, ,
    5 Antworten
  • Tante verstorben,Testament auf mein anderen Coseng,Pflichteil mein Papa ? der Bruder Meine Tante ist verstorben, sie hat noch zwei Geschwister, meine andere Tante und mein Papa. Meine Tante ist Alleinerbe gewesen, keine Kinder!!! Mein Coseng hat ein Testament gemacht mit meiner Tante, dass wenn sie stirbt, dass er alles bekommt. Aber was bekommen die Geschwister, gibt es da ein Pflichtanteil... und der Rest mein Coseng ????? Ich mag mich nicht streiten wollen, darum Frage ich

    von holunder1234 · · Themen: pfichtanteil, Pflichtanteil
    5 Antworten
  • Alleinerbin in einem Testament Hallo, vor ein paar Wochen ist meine Mutter verstorben und hat mich in ihrem Testament als "Alleinerbin" für ihr Haus eingetragen. Nun ist es aber so, das meine Geschwister ( die Jahrelang keinen Kontakt zu unserer Muter hatten) trotzdem ihren Pflichtanteil haben wollen. Haben die jetzt ein Anrecht auf ihr Pflichtanteil, auch wenn diese nicht im Testament erwähnt sind? Muss ich den

    von LaBelleOrchidee · · Themen: , Pflichtanteil,
    7 Antworten
  • Hypothekendarlehen Pflichtanteil Hallo, ja, da bin ich noch einmal. Also es ist so, mein Mann verstarb und seine Tochter aus erster Ehe fordert den P flichtanteil ein. Aktiva = Immobilie mit Verkehrswert 115.000 Euro. Diese Immobilie war am Todestag mit einer Hypothek belastet von 62.000 Euro. Es heißt ja immer Stichtag ist der Todestag. Aus diesem Grunde würde ich die 62.000 Euro hier in der Aktiva erst einmal direkt

    von TinaundPauli · · Themen: Hypothek Pflichtanteil, Pflichtanteil
    0 Antworten
  • Berechnung Hypothek und Pflichtanteil Hallo, da bin ich noch einmal... Der Fall ist der, dass mein Mann verstarb, die Immobilie mit einer Hypothek am Todestag belastet war. Diese Hypothek wurde erst ca. 4 Wochen später durch die Lebensversicherung einbehalten bzw. bezahlt. Also, ich stelle mir doch dann die Rechnung so auf: Wert des Hauses abzüglich den Betrag der Hypothek als Aktiva. So blöd das ist, dann wird die Lebensversicherung

    von TinaundPauli · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Erbrecht. Pflichtanteil einfordern Hi und guten Abend! Mein Vater ist vor 1 1/2 Jahren verstorben. Er war sehr vermögend. Meine Mutter hat er als alleinige Erbin in sein Testament eingesetzt. Ist das Rechtens ? Oder steht mir als Tochter nicht ein Pflichtanteil zu? Und wenn Ja... wie kann ich das einfordern?Danke Euch LG AM

    von amandamarie · · Themen: Pflichtanteil,
    5 Antworten
  • Lebensversicherung mit Hypothekendarlehen. Mein Mann verstarb plötzlich , er hatte Krebs im Endstadium. Mein Mann hatte eine Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit. Auf diese Versicherung war ein Hypothekendarlehen eingetragen, für das die Versicherung für einen Betrag von ca. 62000 Euro als Begünstigte eingetragen war. Nach dem Tod meines Mannes erhielt ich als Erbin den Differenzbetrag in Höhe von ca. 27.000 Euro ausbezahlt. Mein Mann

    von TinaundPauli · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Hausübertragung um Erbfolge zu umgehen ohne Schenkung Meine Eltern haben ein kleines Haus auf einem gepachteten Grundstück was sie zusammen sanieren. Meine Mutter hat vor 10 jahren ihren Anteil auf mich übertragen. Mein Vater hat eine 2. Tochter aus erster Ehe die nie daran geholfen hat was meine Eltern aufregt. Kann mein Vater seinen Anteil auf meine Mutter überschreiben um die Erbfolge zu umgehen. Ohne Schenkung und ohne Verkauf. Wir gehen stark

    von partymausNr1 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    3 Antworten
  • Privatinsolvenz und Enterbt Hallo Leute ich brauche Eure Hilfe!! Ich bin Enterbt worden und habe meinen Pflichtteil eingefordert.Zusätzlich bin ich in einer Privatinsolvenz.In der sogenannten "Restschuldbefreiung".Meine Frage ist folgende 1:Bekommt mein Treuhänder das komplette Geld oder darf ich die Hälfte vom Geld behalten 2:Kann ich meinen Pflichtteil auch an meine Kinder weitergeben?

    von Zeyres · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Wie kann ich 3 von 4 Kinder von meinem Erbe ausschießen,ohne das ich sie auf Pflichtteil verdonner? Hallo zusammen. Ich habe da mal eine Frage,und zwar geht es darum daß ich 3 von 4 meiner Kinder von meinem Erbe ausschleßen möchte. Ist mir echt schon peinlich daß ich hier um Rat fragen muss,aber mich interessiert schon,ob das geht wie ich mir das denke. Schlimm was mir da zu Ohren gekommen ist,aber ich muss damit leben. Da unterhalten sich sich 3 meiner Kinder mit meiner Nachbarin,und wollen

    von Hanz1950 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    6 Antworten
  • Pflichtanteil von der verstorbenen Mutter Im März 2012 ist unsere leibliche Mutter verstorben. Sie war mit meinem Stiefvater verheiratet. Meine Mutter hat vier Kinder. Den Pflichtanteil aus dem Erbe (z.B. Haus) hat keiner in Anspruch genommen, da unser Stiefvater sich eine Auszahlung nicht leisten hätte können. Nun ist er leider auch verstorben und wie wir erfahren, ist der eine Bruder als Alleinerbe mit Testament vom Stiefvater

    von Husarenchef · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Auszugshaus Pflichtanteil Guten Tag Mein Bruder hat vor Jahren den Hof übernommen und ich bin in das Auszugshaus gezogen das größten Teils vom mir gebaut wurde, jetzt will ich wegziehen welche Ansprüche habe ich,, bzw Pflichtantel usw.

    von haunsi38 · · Themen: Auszugshaus, Pflichtanteil
    0 Antworten
  • Erbrecht und Pflichtteilsanspruch für Kinder Guten Tag zusammen, da ich bisher widersprüchliche Informationen erhalten habe, stelle ich meine Frage jetzt hier in diesem Forum. Hintergrund: Meine Cousine und ich haben aufgrund eines notariellen Testamentes meinen verstorbenen Cousing beerbt. Wir sind gem. Testament Alleinerben. Mein verstorbener Cousin ist seit über 35 Jahren geschieden. Aus dieser Ehe ist eine Tochter hervorgegangen, die

    von kastelorizo · · Themen: , Pflichtanteil,
    10 Antworten
  • Wie wird der Pflichtanteil berechnet Basis: Mutter, verwittwert seit 1 Jahr. 4 eheliche Kinder aus dieser Ehe Keine weiteren Erbberechtigten Fall: Nach Tod des Vaters erbte die Mutter dessen Anteil der Immobilie. (Berliner Modell - 50/50) Die Kinder haben -bis jetzt- noch keinen Anspruch auf den Pflichtanteil des verstorbenen Vaters gemacht. Nach dem Ableben von der Mutter soll ein Kind die Immobilie erhalten. (Notarielles

    von Nordende · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Erbe oder Pflichtteil Hallo, vor wenigen Wochen ist mein Vater gestorben! Das verhältnis zur Mutter naja...Meine Mutter ist alleinerbin. Nun kam heute das Testament und zwar würde ich und meine Schwester 15% erben mein Bruder den Rest! Ich bin entsetzt da meine Schwester und ich immer da waren und mein Bruder immer Schulden gemacht hat und abgehauen war. Jetzt will ich meinen Pflichtteil ausbezahlt haben und dann

    von Cindarella1985 · · Themen: Pflichtanteil,
    7 Antworten
  • Erbe ungerecht verteilt,was nun? Hallo,ich habe vor kurzem von meinem Vater erfahren,das er mich als Erbe für sein Haus vor 2 Jahren Testamentarisch eingesetzt hat.So weit so gut,nun habe ich noch 5 Geschwister,und meine Geschwister sollen das Geld meines Vaters erben.Auch gut,nur ist das Geld was sich meine Geschwister teilen sollen nicht soviel Wert wie das Haus incl. Grundstück. Ich bat meinen Vater das Testament nochmal zu

    von horst233 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    5 Antworten
  • Wie bekomme ich meinen Pflichtanteil ausgezahlt? Hallo, der Richter hat meine Tante als Alleinerbin festgelegt und ich soll 1/3 des Erbe bekommen. Das Erbe besteht aus einem Haus mit Grundstück, Bargeld das meine Tante schon ausgegeben hat und ein Grundstück mit Finka auf Mallorca ich weiß aber das es noch ein Grundstück in Münster gibt. Da meine Tante aber alles für sich beansprucht und deshalb mit mir nicht darüber spricht, hätte ich jetzt

    von schmelzeredi · · Themen: Pflichtanteil, ,
    1 Antworten
  • Habe ich ein Recht auf einen Pflichtanteil? Das ist für mich ein erstes Thema und auch Gleichzeitig traurig, dass ich es überhaupt nachfragen muss. Meine Großeltern haben mich damals 1993 Gerichtlich festgelegt als Pflegekind aufgenommen. Ich bin im Grunde genommen die Enkelin also die Tochter ihres Sohnes. Meine Großmutter ist 2009 gestorben und es wurde im Testament so festgelegt, dass der länger Lebende, in diesem Fall mein Opa alles

    von Barricade1991 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    8 Antworten
  • Pflichtanteil bei Testament Ich habe mit meinem Freund ein Haus gekauft und wir stehen 50/50 im Grundbuch und es läuft ein gemeinsamer Kreditvertrag auf diese Haus! Inzwischen sind wir verheiratet und es gibt einen Unterhaltspflichtigen Sohn(1) von einer anderen Frau- Dann gibt es ein weiteren Sohn(2) und dessen Mutter ihr Freund oder Mann hat mittlerweile diesen Sohn adoptiert-Sohn zwei hat keine Erbrechte auf Grund der

    von chripi86 · · Themen: Pflichtanteil,
    4 Antworten
  • Stiefkinder fordern Pflichtteil Guten Tag, meine Mutter (rentnerin) war wieder verheiratet, ihr im vorletzten Jahr verstorbener Mann (mein Stiefvater) hat 2 Söhne aus frühereer Ehe die jetzt ihren Pflichtanteil per Anwalt eingefordert haben. In der Erbmasse stehen ein Auto und ein Motorrad plus etwas Bargeld Die Fahrzeuge gehören doch beiden Ehepartnern zur Hälfte! 1. Wie hoch wäre denn hier der Pflichtteil für die beiden

    von shithappend · · Themen: , Pflichtanteil,
    2 Antworten
  • Schenkung oder doch Erbe? Servus, folgende Frage hab ich :) Allein lebendes Elternteil X verkauft sein Haus und schenkt Tochter A zu Lebzeiten den Verkaufserlös. Dann zieht das Elternteil X zu Tochter A in das neue Haus. Das Haus wurde zu teilen mit der Schenkung von Elternteil X bezahlt. Handelt es sich hierbei schon um ein Erbe zu Lebzeiten? Tochter B soll ausgezahlt werden. Hat Tochter B Anspruch auf einen Anteil der

    von Gonzales000 · · Themen: , , Pflichtanteil
    2 Antworten
  • erbverzicht zurück fordern Hallo ! Hier mal ein Fall meines Cousins. Vor 29 Jahren starb seine Mutter. Daraus erbte er eine Art Bündelversicherung das Geld ging dann auf ein Sparbuch, welches die Schwester über ihr Firmenkonto auszahl. Seine Schwester leitete eine Lebensmittelgeschäft. Diese ging dann in Firmenkonkurs. Mittlerweile führt ihr Bruder den Laden.Während desVerfahrens stellte der Masseverwalter fest dass

    von mareike33 · · Themen: erbverzicht zurückfordern, Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Erbrecht: Kann ich noch den Pflichtteil meines Vaters kommen? Meine Eltern haben ein Berliner Testament verfasst. Da mein Vater sich bereits mit 42 das Leben nahm, wollte ich selbstverständlich nicht meine Mutter nach meinem Erbanteil fragen, da ich ihr damit ihr Haus (Wohnung) weggenommen hätte. Inzwischen ist mein Vater schon über vierzig Jahre tot. Ich habe 2 Brüder. Einer von ihnen hat per "Hofübergabevertrag" das eigentliche Erbe meiner

    von marlieskaktus · · Themen: Pflichtanteil,
    4 Antworten
  • Pflichtanteil nach dem Tod Hallo zusammen! Ich habe mal eine Frage in Bezug auf Erben. Also folgendes: Von meinem Freund ist der Onkel gestorben und der hat einen Haufen Schulden hinterlassen. Die Nachkommen und alle die es erben könnten haben ausgeschlagen. Nun ist es so das die Mutter des Onkels (und Oma meines Freundes) noch lebt und sie ein Haus besitzt. Meine Schwiegermitter meint, das wenn die Oma meines Freundes

    von crazygirl79 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    5 Antworten
  • Bruder kauft Elternhaus, braucht es meine Zustimmung? Was kann ich fordern? Hallo, mein (kleiner) Bruder hat das Haus meiner Eltern gekauft. Mir wurde das leider erst im Nachhinein (und natürlich mehr durch Zufall) mitgeteilt. Ich fühle mich (natürlich) damit total übergangen, auch wenn das Haus schon seit 2-3Jahren zum Verkauf stand und ich kein Interesse daran gezeigt habe. Schließlich bleibt meinem Bruder eine ganze Immobilie (ziemlich großes Anwesen mit Reiterhof),

    von Heffan · · Themen: Pflichtanteil,
    7 Antworten
  • Erbanspruch ?? Hallo, hat jemand eine Ahnung vom Deutschen Erbrecht? Meine Freundin hat mich gefragt, aber ich konnte ihr auch nicht weiterhelfen. Ihre Mutter ist vor kurzem verstorben und es geht jetzt um deren Erbe (Sparbuch mit ca. 50.000 Euro). Meine Freundin hat eine Halbschwester, deren** leibliche Mutter schon vor Jahren verstorben** ist. Die Halbschwester hat damals den Pflichtteil des Erbes ihrer

    von Andrea1964 · · Themen: , Pflichtanteil,
    15 Antworten
  • Auszahlung des Pflichtanteils an die Kinder Hallo, der Vater meines Mannes ist verstorben. Er hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. Laut Testament ist der Ehepartner als Erbe eingesetzt. Haben die Kinder dennoch ein Anrecht auf einen Pflichtanteil und wie ist es, wenn das Barvermögen der Mutter nicht ausreicht? Müsste sie ihr Haus beleihen oder verkaufen bzw einen Kredit aufnehmen? Sie ist der Meinung, dass sie dazu nicht verpflichtet

    von anirahtak84 · · Themen: Trotz Testament erbberechtigt, Pflichtanteil
    5 Antworten
  • Lebenslanges Wohnrecht für Stiefmutter im Testament-haltbar??? Guten Abend, vor kurzem ist mein Vater überraschend verstorben. Er ist zum zweiten Mal verheiratet (kinderlos) und hat aus seiner ersten Ehe drei Kinder (mich eingeschlossen, alle volljährig). Nun ist es so, dass er ein handschriftliches mit Datum und Unterschrift versehenes Testament hinterlassen hat dessen Wortlaut lautet: "Ich setze hiermit zu alleinigen Erben meine drei Kinder x,y und z

    von Naizah · · Themen: Pflichtanteil, ,
    2 Antworten
  • Berliner Testament angenommen Hallo und ich hätte eine Fage. Mein leiblicher Vater ist vor einigen Jahren verstorben und er hatte mit seiner Frau (meiner Stiefmutter) eine sogenanntes Berliner Testament verfasst. Der Rechtsanwalt hatte mir dieses Testament zugeschickt und hat mich eben gefragt ob ich gleich meinen Pflichtteil möchte oder eben warte bis meine Stiefmutter verstirbt und dann „alles“ bekomme. Ich hatte dem

    von mikeS68 · · Themen: , Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Verzichtserklärung und Pflichtanteil Hallo Ich hoffe es kann mir hier jemand eine hilfreiche Antwort geben. Meine Eltern besitzen ein Haus, was einen jetztigen Zeitwert von 120.000Euro hat. Mein Bruder will es meinen Eltern abkaufen. Und meine Schwester und ich sollen eine Verzichtserklärung unterschreiben, was ich verneint habe. Nun meine Frage. Wie hoch ist der Pflichtanteil den ich von meinem Bruder bekommen müßte? Er will mich

    von Conny7770 · · Themen: , Pflichtanteil
    2 Antworten
  • Verzichtsanspruch? Hallo, ich bin ein wenig irritiert. Mein Bruder will meinen Eltern das Haus abkaufen. Das Haus gehört nur meiner Mutter. Jetzt waren beide beim Notar und der will ein Schreiben aufsetzten. Wohl eine Verzichtserklärung. Aber warum soll ich denn sowas unterschreiben? Steht mir nicht auch ein Pflichtanteil zu ? Bitte kann mir hier jemand helfen? Brauche dringend einen Rat. Ich möchte doch wenn auch

    von Conny7770 · · Themen: Pflichtanteil,
    1 Antworten
  • Erbrecht ohne Kontakt zu Elternteil Hallo! Erbe ich von meinem Vater obwohl der nie Kontakt zu mir wollte bin sein einziges Kind er hat nur eine Lebensgefährtin? Muss ich das Erbe noch zu seinen Lebzeiten ansuchen oder wie funktioniert das? Lebe in Österreich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen danke

    von Amigotown · · Themen: Pflichtanteil,
    7 Antworten
  • Kann man ein Berliner Testament umgehen? Hallo zusammen! Meine Schwiegereltern haben im Testament verfasst, daß mein Mann 3/4 vom Haus erbt, 1/4 kriegt sein Bruder(verschiedene Väter) und nach dem Tod von 2 tem Elternteil(vater ist bereits gestorben) darf das Haus 30 jahre lang nicht verkauft werden, gleichzeitig müssen wir 1/4 Anteil an Bruder auszahlen...WAS FÜR EIN SCHWACHSINN!!! Meine Frage: kann man die "30 Jahre

    von Leibnitz · · Themen: Pflichtanteil, ,
    7 Antworten
  • Tod des Vaters Kann man durch Streitigkeiten enterbt werden? Oder steht einem Pflichtanteil zu. Ich bin die einzige Tochter.Meine Eltern hatten Berliner Testament .Mein Vater ist vor 10 Jahren verstorben

    von anitram0043 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    4 Antworten
  • Erbrecht - Pflichtanteil Hallo! Seit einiger Zeit beschäftigt mich der Gedanke an einen Pflichtteil, den ich, denke ich, erben müsste, und zwar aus folgendem Grund: Kurz nach meiner Geburt (vor 32 Jahren) verstarb mein Vater. Er hat mich jedoch noch schriftlich (in einem amtlichen Dokument) als seine Tochter anerkannt. Er hat noch einen Bruder (meinen Onkel) und eine Mutter (meine Oma), die mittlerweile über 80 ist und,

    von Soraya14 · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Erbverzicht, Pflichtteil...was muss alles beachtet werden? Hallo zusammen, wir hatten letztes Wochenende eine Familiensitzung wegen des Hauses meines Opas. Dieses sollen mein Freund und ich überschrieben bekommen. Seine Kinder (meine Mutter, Tante und Onkel) sind bereit auf das Erbe zu verzichten, damit wir uns auf die Sanierung des Hauses konzentrieren können. Können sie einfach so auf das Erbe verzichten?Dieses muss dann notariell beglaubigt werden?

    von jacqueline89 · · Themen: , Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Ich habe erfahren das mein Opa den ich nicht kenne 1982 gestorben ist, hab ich ein erbanspruch? Ich suche schon seit Jahren meinen Vater und Opa... heute habe erfahren das mein Opa Dez.1982 gestorben ist, von meiner Mutter weiß ich das er vermögend war und mein Vater den ich auch noch nicht finden konnte damals enterbt wurde. meine frage ist, ich habe gelesen das man nach neuem recht einen erbanspruch 30 Jahre lang hat.. trifft das in meinem fall auch zu, ich bin die enkeltochter. Dieses

    von confine · · Themen: Pflichtanteil,
    2 Antworten
  • Pflichtanteil Erbe?? HAllo ich habe folgendes Beispiel.Mutter und Vater besitzen ein Haus zusammen.Vater stirbt.Was sind die Pflichanteile für die Mutter und die 3 Kinder???Wie hoch sind dannn ihre Anteile am Erbe?? Danke

    von Sakie · · Themen: Pflichtanteil,
    4 Antworten
  • erbschaftsanteil bin jaupterbin als stieftochter von einer eigentumswohnung. es gibt 2 leibliche söhne die jeder ein recht auf 25 prozent pflichtanteil haben ,könnt ihr mir sagen wer das bestimmen für welche summe ich die wohnung verkaufe??

    von bettina2008 · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • PFLICHTANTEIL BEI ERBE ich habe als alleinerbin eine eigentumawohnung von mein stiefvater geerbt der aber noch 2 leibliche söhne hat. das die jeder einen pflichtanteil von 25 prozent haben das hat mir die notarin gesagt. doch nun frag ich mich hat meine halschwester (BEIDE DIESELBE MAMA ABER BEREITS TOT)auch ein pflichteil?? MICH HAT MEIN STIEFVATER INS TESTAMENT SETZEN LASSEN ABER SONST NIEMAND

    von bettina2008 · · Themen: , Pflichtanteil
    4 Antworten
  • Erbberechtigte Enkelkinder Meinem verstorbenen Ehemanns Mutter ist verstorben. Sie hatte noch einen zweiten Sohn. Sind meine Kinder erbberechtigt und wenn ja zu welchem Anteil? Wie kann ich Informationen bekommen, wenn ich im Ausland lebe? Ich weiss das Grundbesitz und Sparguthaben vorhanden war.

    von irisgassman · · Themen: Pflichtanteil,
    1 Antworten
  • Pflichtanteil/Erbschaft zu Lebzeiten Hallo, mein Vater und meine Mutter sind seit ein paar Jahren geschieden. Nun lebt mein Vater mit seiner neuen Freundin im Haus, wo ich aufgewachsen bin. Wie kann ich meinen Pflichtanteil einfordern und welche Schritte müssen unternommen werden?? Wie ist der Fall wenn die beiden heiraten sollten und die Freundin meines Vaters mit im Grundbuch eingetragen werden sollte? Welchen Prozentanteil

    von tylerjannes22 · · Themen: Pflichtanteil,
    1 Antworten
  • Pflichtanteil zu Lebzeiten Hallo! Mein Opa ist verstorben und mein Vater hat durch ein Testament das Haus geerbt. Da ich mich aber mit meinem Vater verstritten habe hat er das Haus seiner Frau und nicht mir überschrieben. Kann ich schon zu Lebzeiten meinen Pflichtanteil einklagen? Wenn ja, wie hoch wäre dieser in Prozent? MFG

    von mausundbaby · · Themen: , Pflichtanteil,
    2 Antworten
  • Pflichtteilsberechnung einer Immobilie Hallo Es geht hier um die Berechung eines Pflichtteils einer Immobilie. Mein Vater hat 2005 Ein altes Haus für mich auf seinen Namen gekauft, die Summe war damals 180000 Euro. Ich habe anschließend sehr umfangreiche Umbaumaßnahmen getätigt, da es sich um eine Schrottimmobilie handelte. 2008 hat er mir das Haus ohne Nießbrauch überschrieben. Heute ist das Haus etwa 300000 Euro wert. Für den

    von saleolina · · Themen: Pflichtanteil,
    1 Antworten
  • Erbrecht nach Testamentänderung Hallo allerseits! Meine Mutter ist mit Ihren 2 Schwestern jeweils zu einem drittel als Eigentümerin an einem Mietshaus im Grundbuch eingetragen, meine Tante der das haus gehörte lebt noch hat das Wohnrecht bis zum Tod. Danach soll das Haus verkauft werden und der Erlös durch die 3 Geschwister geteilt werden.Nun ist meine Mutter im letzten jahr verstorben. Sie hat bereits im Jahr 2005 aufgrund

    von Bannwaldsee · · Themen: Pflichtanteil,
    6 Antworten
  • erbrecht für österreich vater von 3 kindern hat nach der trennung von seiner lebensgefährtin und vor seiner wiederverheiratung ein wohnhaus überschrieben bekommen. im falle seines todes: muss seine ehefrau einen pflichtanteil erhalten oder können dir kinder vom vater (testamentarisch) als alleinerben bestimmt werden?

    von erdeber · · Themen: , Pflichtanteil,
    1 Antworten
  • Kind enterben Hallo, ich habe eine Frage zum Erbrecht. Die vererbende person hat 3 Kinder, eins der Kinder hat sie wohl sehr enttäuscht und will dieses nun enterben. Sagt aber zu den anderen beiden Kindern das sie nun auch nichts erben werden da sie wenn sie ein Kind enterbt alle anderen auch enterben muss. Stimmt das denn so? Kann man denn nicht nur ein Kind enterben? Lg

    von Cheychen · · Themen: , Pflichtanteil,
    29 Antworten
  • Warum Pflichtteil in folgender Situation? Hallo zusammen, folgende Situation: Ehepartner verstirbt - Ehefrau lebt weiterhin, beide haben zwei leibliche Kinder, der Verstorbene hat jedoch noch ein Kind aus einer anderen Beziehung Meine erste Frage: Wieso besteht ein Recht auf ein Pflichtteil der Kinder, die Ehefrau lebt doch noch? Meine zweite Frage: Bekommt das nichteheliche Kind den selben Pflichtteil wie die leiblichen Kinder?

    von erzgebirge · · Themen: , Pflichtanteil,
    5 Antworten
  • Nachlassverzeichnis fehlerhaft? - Pflichtanteil Hallo, ich habe heute das Nachlassverzeichnis vom Amtsgericht auf schriftliche Anforderung erhalten, da ich keinen guten Kontakt zu meinem Bruder habe, der allein als Erbe eingetragen wurde. Dort tauchen aber nur 200 Euro Bargeld auf und die Beerdigungskosten....mein Vater hatte jedoch ein Grundstück sowie drei Häuser und, hab ich überhaupt einen Anspruch darauf, bzw, wie kann ich das

    von Gockel86 · · Themen: , Pflichtanteil,
    6 Antworten
  • Erbrecht bzw Pflichtanteil....wie soll ich mich verhalten? Hallo, ich bräuchte dringend mal einen guten Rat von Euch. Die Vorgeschichte ist das meine Eltern schon sehr lange geschieden sind und ich mit meiner Schwester bei meiner Mutter groß geworden bin. Mit meinem Vater hatte ich sehr wenig Kontakt weil die neue Lebensgefährtin von Ihm (mittlerweile verheiratet) mich bzw uns nicht akzeptiert hat. Nun haben wir leider die schreckliche Nachricht

    von steffaja1 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    6 Antworten
  • Erbanteil nach Tod meiner Mama Hallo, meine Oma ist dieses Jahr verstorben und hat meiner Cousine das Haus schon in Lebzeiten überschrieben. Es war ein Testament da, wo meine Cousine und meine Mama darin vorkamen. Meiner Cousine war darin nochmals das Haus und den halben Teil des Barvermögens versprochen und meiner Mutter nur die hälfte des Barvermögens und die hälfte noch von der Argra die Felder, der Erlös sollte in die

    von Maus2905 · · Themen: , Pflichtanteil,
    1 Antworten
  • Erbrecht; Pflichtanteil; Akteneinsicht; Berechnung *nur für Profis* Hallo! Ich befasse mich seit einiger Zeit aufgrund privaten Interesses mit Erbrecht. Vieles scheint mir jedoch schwierig und ich komme nicht recht weiter. So stellt sich für mich die Frage, welche Möglichkeiten ein "Pflichtanteilserbe" hat, um seinen genauen Pflichtanteil herauszufinden. Ich meine hiermit nicht den prozentualen Anteil, sondern die tatsächliche Höhe. in einem konkreten

    von ciompi · · Themen: Berechnung Pflichtteil, Pflichtanteil,
    2 Antworten
  • erbe pflichtanteil was steht mir zu hallo meine oma ist gestorben hatte 2 kinder da mein vater auch schon verstorben ist bin ich mit meinen 2 geschwistern in der erbfolge wir drei sind aber vom erbe ausgeschlossen also nur 1haupterbe,was stehen mir und meinen geschwister zu der nachlass beträgt 6000€

    von matze16225 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    3 Antworten
  • Teilforderung vom Pflichtanteil fordern !!! Ist das möglich ? Hallo zusammen, folgende Sachlage, ich habe meinen Pflichtanteil aus einem Erbe gelten gemacht. Gegenstandswert: 65000 € Über 10000 € gibt es noch Streitigkeiten ( Schenkungen ). Nun ist meine Frage ob ich mir die restlichen 55000 € schon auszahlen lassen kann ( so gesehen als Teilzahlung) oder warten muss bis alles geklärt ist ? ! Vielen Dank schonmal im Vorraus Gruß butz

    von butz86 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    3 Antworten
  • Erbanteil beim Hauskauf Guten Tag! Meine Schwester und Ihr Freund wollen sich ein Haus anschaffen (finanzieren) und wollen unsere Mutter mit auf dem Grundstück wohnen (Lebenslanges Wohnrecht)lassen.Da der Freund meiner Schwester nicht lequide (Selbstständig seid ca.4Jahren)ist für die Finanzierung, ist unsere Mutter mit eingesprungen(Rentnerin).Nun haben meine Brüder und ich die Befürchtung,daß sie Ihr ganzes erspartes

    von Blaubarg1 · · Themen: Pflichtanteil,
    6 Antworten
  • Abgabe an Geschwister? Wir haben 1993/94 bei unserer Tochter eine Einliegerwohnung gebaut.Bausparkredit,Gespartes u.80%Eigenleistung stecken drin.Alle anfallenden Kosten tragen wir (Geb.Versicherung,Haftpflicht,Grundstücksgeb.anteilig) Wir haben nun noch 3 Kinder und es wird darüber duskutiert,ob ihnen ein Pflichtanteil vom Zeitwert der Wohnung zustehtUnsere Tochter ist der Meinung-nein-es gehört alles ihr Wer hat

    von fwmay · · Themen: Pflichtanteil,
    5 Antworten
  • Erbrecht vom Erzeuger Ich kam unehelich zur Welt. Mein Erzeuger wollte meine Mutter nicht heiraten. Wie ich nun herausgefunden habe ist da eine Baufirma da. Ich habe schön öfter, bevor ich wußte dass da eine Baufirma vorhanden ist, Kontakt zu meinem Erzeuger aufzunehmen. Einmal war es ganz kurz davor dass wir uns treffen, aber 1 Stunde vorher hat nicht einmal er abgesagt sondern seine Ehefrau. Nun stellt sich mir die

    von Schneiderhan · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • Pflichtanteil einfordern Hallo, habe heute einen Brief bekommen vom Nachlassgericht, mit den Erben die eingetragen sind (ich bin nicht dabei), dazu noch ein Merkblatt zum Pflichtanteil. Wenn die Erbin nicht freiwillig Auskunft gibt über Höhe des Pflichtanteils (hat die überhaupt die Höhe des Wertes?) wie geht man dann am Besten vor? Muss ich dann kommende Anwaltskosten selbst tragen? Der Wert schätze ich etwa auf 400.000

    von Gockel86 · · Themen: , Pflichtanteil,
    6 Antworten
  • Tante verstorben, nächste Verwandte Nichte und Lebenspartnerin vorhanden. Wer ist erbberechtigt? Meine Tante mütterlicherseits ist vor kurzem Verstorben. Sie hat eine Nichte und eine Ehepartnerin (kurz vor Ihrem Tod haben die beiden noch geheiratet) hinterlassen. Zu vererben gibt es 2 Häuser und Barvermögen, Schmuck und div. Münzen- und Briefmarkensammlungen. Meine Fragen: Gibt es in jedem Fall eine Testamentseröffnung?  Ist die Ehepartnerin alleinige Erbin? Kann ich als Nichte Ansprüche

    von Pinklevel · · Themen: , Pflichtanteil,
    4 Antworten
  • Erben an Kinder aus erster Ehe Hallo, ich habe mein Haus verkauft. Nach Abzug der Hypothken bleibt mir noch Kapital, das ich für eine neue Immobilie einsetzen kann. Diese Immobilie werde ich mit meinem jetzigen Ehemann, mit dem ich seit 7 Jahren verheiratet bin beziehen. Wir müssen aber noch etwa 70000 Euro aufnehmen. Nun meine Frage, ich möchte als Alleineigentümerin im Grundbuch eingetragen werden. Meine Ehemann erscheint

    von herz53 · · Themen: Pflichtanteil,
    4 Antworten
  • Besteht Erbrecht bei nicht leiblichen Kindern aus einer Scheidungsehe, erben nicht leibliche Kinder? Hallo liebe "gutefrage.net"-Gemeinde. Ich habe folgende Fragen: Wenn sich ein Ehepaar scheiden lässt, und 2 Kinder, ein leibliches und ein nicht leibliches (Erzeuger nicht bekannt), aus dieser Verbindung hervorgehen: 1.) Hat das uneheliche (= nicht leibliche) Kind des Mannes Anspruch auf einen gewissen Teil seiner Hinterlassenschaft (auch nach der Scheidung)? Während der Ehe hatte

    von subway2nowhere · · Themen: , Pflichtanteil,
    9 Antworten
  • Haben Stiefkinder Anrecht auf Erbe? Hallo, mein Vater ueberschrieb das Haus meiner Eltern 1984 auf meine Mutter (alleiniges Besitzrecht). Er hatte das Wohnrecht auf Lebenszeit dort. Ausserdem wurde notariell festgelegt, dass nur wir 2 Maedchen aus der Ehe meiner Eltern (und nicht die 4 Soehne meines Vaters aus 1. Ehe = Stiefsoehne meiner Mutter) erben sollten. 1987 verstarb mein Vater. Meine 72jaehrige Mutter muss nun das Haus

    von Chow71 · · Themen: , Pflichtanteil,
    9 Antworten
  • Enterbung für zwei der Kinder ohne Grund - ein Kind erbte vor 10 Jahren das Haus + Grundstück Eine Frau von drei Kindern, hat dem jüngsten Kind vor über 10 Jahren ihr Haus vererbt, so dass die zwei anderen leer ausgingen und auch bisher keinen Pflichtanteil (davon) erhielten. Nun ist die Frau verstorben und hinterliess den zwei "enterbten" ihre wertlosen Sachen, anhand eines Testamentes. Was können die beiden nun noch tun? Wie kommen sie zu ihrem Recht?

    von Inga1605 · · Themen: , Pflichtanteil,
    6 Antworten
  • was erben meine 2 halbschwestern wenn mein vater das Haus mir überschreibt. Ich habe noch zwei Geschwister und mein Vater hat aus der ersten Ehe zwei Töchter. Ich bekomme das Haus überschrieben und meine beiden Geschwister und Halbschwestern will ich auszahlen. Was bekommen meine zwei Geschwister? Was bekommen meine zwei Halbschwestern? und kann ich damit rechnen, dass ich nur den Pflichtanteil auszahlen muss. Der Verkehrswert beträgt ca. 350.000€

    von bounty86 · · Themen: , Pflichtanteil,
    1 Antworten
  • Erbe der Stiefmutter überschrieben Guten Tag, ich habe eine Frage zum Erbrecht. Mein Vater hat vor 20 Jahren erneut geheiratet und sein nicht unerhebliches Vermögen auf seine neue Frau (auf deren Wunsch hin) überschreiben lassen (Haus, Konten etc.). Offiziell besitzt er jetzt kaum noch etwas. Somit wäre die liebe Stiefmutter abgesichert, die Frage ist aber, was wir als seine 3 leiblichen Kinder überhaupt noch erben können, wenn

    von liesa001 · · Themen: Pflichtanteil,
    7 Antworten
  • Wie hoch ist der Pflichtteil? Meine Mutter ist vor gut 2 Wochen verstorben und hat drei Kinder hinterlassen. Meine Mutter hat nach dem letzten Kenntnisstand ein Testament gemacht, wonach meine Schwester als Alleinerbin aufgrund dessen eingetragen wurde, weil mein Bruder und ich noch eine Privatinsolvenz laufen haben. Nun habe ich heute eine heftige Auseinandersetzung mit meinen beiden Geschwistern gehabt, die bereits dabei

    von Tawa1964 · · Themen: erbstreit-unter-geschwistern, Pflichtanteil,
    4 Antworten
  • Frage zum Erbrecht, Pflichtanteil und Erbe einklagen. Hallo zusammen, vor 7 Jahren ist meine Mutter gestorben und nach und nach hat sich das Verhältnis zu meinem Vater verschlechtert. Vor 5 Jahren bin ich dann ausgezogen und habe seitdem keinen Kontakt mehr. Mein Vater hat seit 1 Jahr eine neue Partnerin. (nicht verheiratet). Alle Besitztümer meiner Mutter verkaufen die beiden jetzt nach und nach. Habe ich nach so langer Zeit noch irgendwelche

    von MaikR · · Themen: Pflichtanteil, ,
    7 Antworten
  • Pflichtanteil als Enkel hallo ich haben eine frage und zwar, meine oma ist vor 3 monaten gestorben. sie hat meinen vater vom erbe ausgeschlossen und das erbe an ich schätze 6 weitere familienmitglieder verteilt mein vater war ihr einziges kind, somit bin ich der einzige enkel. das ich meinen pflichtanteil einfordern kann weiß ich bereits. ich habe auch beim nachlassgericht angerufen weger der sache wie viel das erbe

    von MuellerAramis · · Themen: Pflichtanteil,
    7 Antworten
  • erbrecht- stiefmutter guten tag. meine eltern haben sich geschieden wo ich noch ein kind war. beide haben wieder geheiratet. ich und mein bruder sind bei meiner mutter geblieben. mein leiblicher vater ist vor ein paar jahren gestorben, er hatte keine kinder mehr. seine frau hat nicht wieder geheiratet, hatte aber einen lebensgefährten, aber ohne kinder. meine stiefmutter ist jetzt gestorben, hatte vorher ein testament

    von beliebt · · Themen: Pflichtanteil,
    3 Antworten
  • was ist gesetzliches erbrecht ?? verstehe dass überhaupt nicht Die Höhe des Pflichtteils ist vom gesetzlichen Erbrecht abhängig. Der Pflichtteilsanspruch beträgt bei den Nachkommen der Verstorbenen/des Verstorbenen und seiner Ehegattin/seines Ehegatten immer die Hälfte der gesetzlichen Erbquote, bei ihren/seinen Vorfahren ein Drittel. Die Berechnung erfolgt vom reinen Nachlasswert, also von dem, was von den Aktiven nach Abzug aller Schulden und

    von pezi2009 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    5 Antworten
  • Erbe und Pflichtanteil? Hallo zusammen, ich wurde enterbt! Mein Bruder hat das Haus bekommen, dass ich mit meiner Mutter eingerichtet und erweitert hatte. Wie ich bereits in anderen Beiträgen gelesen hatte, kann ich die Hoffnung auf das Haus lassen... Trotz allem möchte ich meinen Pfichtanteil geltend machen. Dafür muss ich aber den Wert des geerbten schätzen lassen. Kann ich mich im allgemeinen auf die Schätzung

    von DavidMense · · Themen: Pflichtanteil,
    6 Antworten
  • Pflichterbe wird nicht ausgezahlt meine Mutter, meine Schwester und ich haben geerbt. Meine Schwester die den Erbschein hat möchte aber unseren Pflichtanteil nicht auszahlen. ca. 2000 Euro. Lohnt sich einen Anwalt zu nehmen wohl nicht. Mein Halbbruder mütterlicher Seite hat das Erbe auf sein Konto überwiesen bekommen und eventuell mit meiner Schwester geteilt. Kann ich meinen Bruder wenigstens auf Unterschlagung verklagen? Ich

    von merlin2255 · · Themen: Pflichtanteil, ,
    3 Antworten
  • Erbe!!! wie hoch ist mein anteil !?!?! Hallo meine lieben, also mein Vater ist gestorben und hat meine Mama also die ehefrau von meinem Vater ein Haus vererbt nun soll dieses Haus verkauft werden. es sieht so aus das meine mama die vorerbin ist und ich nacherbe aber ich steh im Grundbuch des hauses. Grundlage: 1 geimeinsames kind (ich) meine eltern waren zum todes zeitpunkt verheiratet Mit freundlichen Grüßen Rainer HB

    von Traxx · · Themen: , Pflichtanteil,
    4 Antworten