Zu viele Fehlstunden was tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was habt ihr eigenlich für einen Rektor? Das geht ja gar nicht was der da abiezieht. Ganz ehrlich: Ich würde ihn dem Schulamt melden. Wenn die Sache nicht gar so bescheuert wäre und man dir wohl leider kaum Glauben schenken würde.

Solange die Noten passen und du wirlich immer entschuldigt warst, kann dir keiner was. Vor allem nicht wenn es sich nicht mal um hier einen Tag, da zwei Tage handelt. Du hattest einen Unfall, dafür kannst du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bezweifle, dass sowas Hand und Fuß hat.

(Falls nicht 18) Eltern schonmal informiert?

Ich persönlich habe dieses Jahr aufgrund von gesundheitlichen Defiziten über 400 Fehlstunden angesammelt, wovon nicht alle entschuldigt sind, weil mir eine Attestpflicht auferlegt wurde, ich aber schwer zum Arzt kam und habe keine Folgen erleben müssen. Ich vermute da Schikane dahinter. Ich glaube nicht, dass es für einen Pädagogen angebrachtes Verhalten ist, einen Schüler zum Putzen zu verdonnern.

Mal mit der/dem Schulsozialarbeiter*in oder Vertrauenslehrer*in reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cece1200n
30.06.2016, 10:00

Die Eltern wissen bescheid. Es ist aber eine Privatschule und da gibt es nichts ausser Schulleiter und Lehrer.

0

Hallo!

Ich hatte das auch mal aber mir drohte niemand. War erst eine Woche krank, dann 2 Wochen im Krankenhaus und danach 3 Wochen zu Hause bevor ich wieder zur Schule konnte.

Als es dann nach dem Krankenhaus besser ging lies ich mir von meinen Freundinnen den Unterrichtsstoff per Mail schicken und habe so gut es ging mit gelernt. Habe dann 3 wichtige Klassenarbeiten nachgeholt und gute Noten bekommen. 

Ich weiß aber nicht wie es gewesen wäre, wäre es im Abschlussjahr gewesen oder wenn ich schlechtere Noten gehabt hätte. Von in der Schule quasi "Nachsitzen" war aber nie die Rede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernsthaft? Das darf er nicht.. Da deine Stunden ALLE entschuldigt sind, darf nichts sein!! Er kann zwar von dir verlangen dass Du den Stoff nachholst, aber so kurz vor den Ferien kommt er auf einmal drauf?! Mysteriös..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfache Gelaberte Worte um dir Angst zu machen oder Versuch dich zu erziehen (Schulleiter MEINT, du sollst bla bla bla...). Du kannst ihn Gegenargumente machen. Hast du gute Note im Arbeit? Dann Prima!!! Ich sehe keine Beziehung zwischen den Noten von Fächer und die Anwesenheit. Beim Fächer ist mündliche und schriftliche Arbeit sehr wichtig, so wird danach die Note gemacht. Anwesenheit ist Sozialverhalten und beeinflusst diene Note von Fächer nicht!!! Also was soll diese schei*?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht dass er das darf, weil ja alle deine Fehlstunden entschuldigt sind. Sprich mit deinen Eltern darüber (falls du es noch nicht getan hast).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist sicher nicht gerecht!

In erster Linie sollte es darum gehen, dass du den fachlichen Stoff, den du versäumt hast , nachholen solltest! Und das kannst du sicher nicht beim Putzen!
Wende dich am besten an den Elternbeirat oder an einen Lehrer deines Vertrauens und schildere ihm deine Lage.

Das ist sicherlich nicht rechtens, glaub mir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einen "Mist" habe ich ja noch nie gehört. Der Lehrer/Schulleiter(in) darf dich erstens nicht in den Ferien in die Schule bitten. 

Und zweitens darf er/sie dir auch keine schlechten Noten (dafür) geben.  Da du ja in den Ferien in keine Klasse bist, kann sie dir ja auch keine schlechten Noten geben!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du sicher, daß das Putzen auf Deine Fehlstunden zurückzuführen ist?

Auf jeden Fall ist das Blödsinn, er kann Dich auch nicht in den Ferien zu twei Wochen putzen verdonnern. Wenn er Dir anbietet in den Ferien eventuell zu helfen, den versäumten Stoff nachzuholen, könnte ich das auch noch verstehen. Aber so kann man auch nichts weiter dazu sagen, weil Deine Angaben einfach viel zu schwammig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn du krank warst und das schriftlich von einem Arzt bestätigt bekommen hast, dann ist das völlig ok so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?