Zahnmedizinische oder medizinische Fachangestellte, welcher von denen ist "schwerer"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der medizinische Fachangestellte ich deutlich umfangreicher und daher auch zum Teil "schwerer", wenn man es denn so nennen mag. Es kommt natürlich auch deine Veranlagungen an. 

Der zahnmedizinische Fachangestellte deckt ja "nur" den Bereich der Zahngesundheit ab und dieser ist im Vergleich zur Allgemeinmedizin recht klein. Hier hängt es aber auch davon ab, ob du jetzt bei einem normalen Zahnarzt bist oder z.B bei einem speziellen Kieferchirurgen oder Ortophäden.  Auch in Zahnkliniken kann man eingesetzt werden. 

Im Allgemeinen ist der erste Beruf aber wesentlich umfangreicher, da du dort alle möglichen Fälle hast. Von Verletzungen, bis hin zu Infektionen und allen möglichen anderen Krankheiten. Die erste Anlaufstelle bei den meisten Erkrankungen ist ja immer der normale Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass man nicht wirklich sagen kann, dass eines von beiden schwerer ist. Bei beiden Berufen wirst du Schwierigkeiten sowie Leichtigkeiten feststellen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung