Frage von Klokic, 31

Yu-Gi-Oh! - Ablauf von Ketten/Effekten?

Hallo^^ Ich habe ein Schicksalsdamen-Deck, was ich meiner bescheidenen Meinung schon sehr stark nennen kann. Da ich mit dem Deck schon seit einem Jahr auf Turnieren spiele kann ich eine Winrate von 82% ausrechnen, allerdings habe ich immernoch ein gewisses Problem. Eigentlich kenne ich mich sehr gut in dem Spiel aus, zum Beispiel mit den Ketten, wie es vorallem bei den Schicksalsdamen-Deck mit Schicksalsdame Licht extrem wichtig ist. (Wer es nicht weiß: Ihr Effekt muss als Letztes aktiviert werden, ansonsten timed ihr Effekt aus.) Gerade bei den Letzten Turnieren meinten die Schiedsrichter oft, dass ihr Effekt in einem Spielzug nicht mehr gelte. Heißt das, ihr Effekt muss sich in einer Kette als letztes aktivieren, auch wenn die nchste Kette nichts mit ihr zu tun hat?

Wenn ich sie zum Beispiel mit Zwangs-Evakuierungsgerät Schicksalsdame Licht auf die Hand sende funktioniert es, aber wenn ich danach z.B. Totenkopfwürfel aktiviere (und die Falle hat nun eigentlich WIRKLICH keinen Einfluss..) gilt ihr Effekt nicht mehr?

Hab die Frage jetzt auf GuteFrage.net gestellt, weil ich nur ,,Müll"-Threads dazu gefunden hab :/

Antwort
von Eguitarboy, 23

Weshalb sollte ihr Effekt nicht mehr gelten? Du aktivierst den Effekt von der Schicksalsdame und kettest den Effekt von der Falle an. Sprich zuerst verlieren die Monster deines Gegners so und so viel ATK und dann kannst du ein Monster als Spezialbeschwörung beschwören. Verstehe nicht warum der Schiedsrichter sowas nicht gelten lässt. 

Antwort
von Oldschoolretro, 14

Exodia Attacke beende das spiel!

Kommentar von Oldschoolretro ,

Vergiss götterkarten mit der exodia hast du sofort gewonnen, da kommt keine götterkarte ran

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten