Frage von jonasstream88, 72

YouTube Leben?

Heii Community, ich bin YouTuber und wollte mal Erfahrungen sammeln und zwar gehe ich noch in die Schule und habe schon ein bisschen über Zukunft Gedanken gemacht. Kann ich, wenn ich mit YouTube gut leben kann, dann muss ich mir keine Ausbildung oder etc. machen? weil ich ja damit gut verdienen kann oder ist es nötig eine Ausbildung zu machen? . über ein paar Feedback würde mich freuen:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheValyrian, 38

YouTube ist momentan eine Modeerscheinung, die auch irgendwann wieder in den Hintergrund treten kann. Also würde ich mich nie nur darauf verlassen. Viele YouTuber, die einigermaßen "Erfolg" haben, haben in gewisser Weise eine Ausbildung oder ein Studium. Nehmen wir zum Beispiel PietSmiet, soweit ich weiß studieren alle oder sind sogar mittlerweile schon fertig. Oder Gronkh zum beispiel ist Fachinformatiker und hat mit PlayMassive ja auch eine eigene Firma.

Antwort
von SimonG30, 24

Die Anzahl derer, die tatsächlich nur über YouTube ihren Lebensunterhalt bestreiten können, ist nicht wirklich groß.

Zudem kannst Du das kaum planen. Das kann mal über einen gewissen Zeitraum gut gehen, aber genau so schnell ist der "Traum" zu Ende.

Was machst Du dann mit Mitte / Ende Zwanzig ohne Ausbildung & kaum verwertbarer Berufserfahrung?

Daher: bastel an einem brauchbaren Plan B neben YT

Antwort
von ardonita261, 24

Hey. Also das kommt erstmal darauf an. Wie alt bist du? Kannst du dir mit YouTube wirklich was Ernstes vorstellen oder ist das nur "eine Phase"? Macht dir dss Bearbeiten, Drehen etc. Spaß? Hast du viele Abonnenten? Falls du das ernst meinst, dann musst du es wirklich durchziehen! Man kann erst durch YouTube leben, wenn man eine gewisse Abo Zahl erreicht hat! Du hast natürlich zwei Möglichkeiten: 1 Entweder du setzt alles auf einer Karte und gehst volles Risko ein: Also sprich du machst keine Ausbildung usw. Sondern konzentriest dich voll und ganz nur auf YouTube und hoffst somit, dass es klappt! 2 Die zweite Möglichkeit ist du machst sicherheitshalber eine Ausbildung und YouTube nebenbei (Ausbildung sozusagen als Versicherung) Ich sag dir eins Ausbildung ist kein "Mus" aber heutzutage ändern sich Trends in Milisekunde! Du musst darauf vorbeitet sein. Die meisten YouTuber bauen sich noch nebenbei etwas auf, also sie leben nicht voll und ganz von YouTube sondern nutzen ihre Reichweite bedacht! Ein paar verkaufen Merchs, andere verkaufen Produkte (Bilou) oder für ihre Auftritte in TV bekommen die ja auch Geld oder für Werbungen auf Instagram etc.... Im Endeffekt musst du es wissen. Aber ich würde dir empfehlen eine Ausbildung zu machen die dir gefällt unf nebenbei YouTube (das geht!) du weißt nie ob in paar Jahren YouTube den gleichen Status hat wie heute... Aber wenn du dich komplett auf YouTube fokussieren willst dann viel Glück :)

Antwort
von FreshMumu, 35

Man sollte immer einen Plan B haben, ich würde erstmal die Schule beenden und was auslernen, also halt eine Ausbildung machen oder Abitur, dann kann man an YouTube denken und ob man das machen möchte. Mach aber das was du auch machen willst. 

Antwort
von StarKillerKev, 19

Um dir eines vorweg zu sagen: Wenn, dann schaft es nur 1 aus 100 Youtubern überhaut ansatzweise erfolgreich zu werden. Und auch nur 1 aus diesen 100 wird es schaffen, nur von Youtube zu leben, ohne etwas daneben zu tun. Und die meisten erfolgreichen Youtuber haben auch noch eine fertiges Studium oder eine Ausbildung, damit sie, wennn Youtube nichts mehr ist. Einen "richtigen" Beruf auszuüben. Von daher:

Beende deine Schule, mach danach eine Ausbildung oder studiere etwas und wenn du danach so erfolgreich bist, dass du von Youtube leben kannst, dann kannst du dich glücklich schätzen und wenn nicht, dann hast du etwas, womit du dein Geld verdienen kannst.

Antwort
von WurmiSaft, 16

Ist ja nicht so, dass ca. 90% der 13-jährigen sich als "YouTuber" bezeichnen, weil sie ein paar videos hochgeladen haben, sei es mit dem Handy aufgenommene Beauty Tipps oder 0815 Minecraft Let's Plays. 
Hast du über 100k Abonnenten, auch ca. so viel Aufrufe pro Video und machst min. 1 Video pro Tag, dann kannst du dir Gedanken machen, ob du dir vl. in Zukunft ein Leben am Limit mit den YT Einnahmen leisten kannst. Ansonsten. Kannst es vergessen. Mach dir lieber mal Gedanken, wie du überhaupt mal nen Job bekommst. Ohne YouTube. :)

Antwort
von FaTech, 29

Ein Hauptjob ist immer gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community