Wozu sollte man tolerant sein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Toleranz ist gut.
Ihne Toleranz wäre es ja z.B. auch nicht möglich Homosexuell zu sein.
Weil's nich toleriert werden würde.
Man könnte sich nich so anziehen wie man möchte.
Das wäre definitiv nicht gut.
Individualität wäre dann auch eingeschränkt und das ist ebenfalls schlecht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir mal so:
Manche Menschen benötigen sehr enge, klare Strukturen um zu wissen, wo oben und unten ist.
Sie brauchen Ansagen, was man zu tun und zu lassen haben, weil sie selbst keine Struktur haben.
Manche brauchen feste Lebensregeln, weil sie sonst keine Orientierung haben und verloren wären.

Aber die Mehrheit kann mit Individualität und Anders sein gut umgehen und profitiert davon, nach eigenen Vorstellungen und Neigungen glücklich sein zu dürfen. Sie schaden damit niemanden und befruchten und werden von Toleranz befruchtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchatten666
15.04.2016, 11:49

Anpassung muss sein!

0

Dein Gequake zu tolerieren ist definitiv eine Stärke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchatten666
15.04.2016, 11:35

 Mein Gequake ist die Wahrheit mein Freund.

0

Neee, Toleranz darf ruhig Grenzen haben.

Keine Toleranz der Intoleranz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchatten666
15.04.2016, 11:45

 Das meine ich nicht.

0

Intoleranz ist nichts anderes als Angst vor Neuem. Tolerant zu sein bringt nicht nur die Gesellschaft weiter, sondern man selbst lernt auch viel mehr dazu als wenn man sein Leben lang in einem Schneckenhaus klemmt und sich nicht raustraut sich das anzusehen was da noch existiert.
Intoleranz geht nämlich auch immer mit Unwissen einher - Desinteresse - und das sorgt für weniger Informationen. Intoleranz sorgt gleichzeitig auch dafür dass das Gegenüber nicht ehrlich ist oder Dinge nicht sagt die er eigentlich einer toleranten Person sagen würde. Intoleranz ruft also in gewisser Weise auch Lügen hervor.
Man muss nicht alles tolerieren - mit manchen Dingen kann man nicht umgehen oder will man sich gar nicht beschäftigen. Aber das hat nur Bedeutung für das eigene Leben. "Ich toleriere nicht dass man mit mir über Politik spricht" ist nur in meiner Welt intolerant - ich mische mich aber zb. nicht bei Gesprächen Anderer ein und sage denen die dürfen das unter sich nicht. Das ist Intoleranz nach Außen. Diese ist nie berechtigt weil es einen nichts angeht solang es einen selbst nicht betrifft.
Es ist eine sehr persönliche Sache wo man tolerant ist und wo nicht. Soweit man KANN wäre ich dafür immer tolerant zu sein sofern es keinem schadet. Ich wäre zb. auch nicht tolerant wenn es darum geht eine Organisation zu unterstützen die effektiv jemanden schädigt.
Also nennen wir es menschliche Toleranz. Diese sollte IMMER möglich sein. Weil es Wissen, Neugier, Fortschritt und Nutzen bringt.

Zu Deutsch für alle verständlich: Intoleranz ist dumm und macht dumm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchatten666
15.04.2016, 11:59

Kim Jong Un ist ein guter Herrscher.

0

Gegenfrage: Warum sollte ich deine Intoleranz tolerieren?

"Deine Meinung ist falsch! Meine Meinung ist die einzig richtige. Wenn du dich nicht meiner Meinung anschließt, wirst du aus dieser Gemeinschaft ausgeschlossen!"

Hast du dir das in etwa so vorgestellt? Nun, hier muss ich dich enttäuschen.

Nach meiner Meinung ist Toleranz keineswegs ein Zeichen von Schwäche. Im Gegenteil. Toleranz ist ein Zeichen von Stärke, da man sich mit Andersartigem auseinandersetzt.

Hingegen ist Intoleranz kein Zeichen von Stärke sondern von Angst. Der Angst, duch Neues könnte sich etwas ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchatten666
15.04.2016, 12:13

 Natürlich, neues ist ja meist schlecht. Lang Lebe Erdogan und Kim Jong Un!

0

naja es gibt einen unterschied zwischen richtiger toleranz und falscher toleranz.. von letzterer gibt es heutzutage leider immer mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchatten666
15.04.2016, 11:42

 Und ich stehe dazu das ich eben oft ein intolerantes Arsc hloch bin.

1

Intolerant hindert andere daran ein glückliches Leben zu führen. Intoleranz ist arroganz da man nur an sich denkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchatten666
15.04.2016, 11:41

 Ehrlich gesagt sind mir andere egal.

0
Kommentar von Nikita1839
15.04.2016, 13:13

Deswegen sage ich arroganz. naja, muss jeder selbst wissen. Intoleranten kann man eh nix erzählen

0