Wo soll das hinführen wenn immer mehr Menschen die hohen Mieten nicht mehr zahlen können?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Siehe Wohnformen in den USA:  Das Szenario der Zukunft!


Wohnwagensiedlung „Slab City“: Das soll euch eine Leere sein - Fern ...

www.faz.net › Reise › Fern

UND so geht`s dan weiter:

Trailer Parks: Wie ein US-Millionär notleidende Bürger auspresst - DIE ...www.welt.de › Wirtschaft

Unsere Niedriglohnpolitik und die folgende Altersarmut machen es möglich. Nur leider schaut noch keiner wirklich hin. Wer sieht schon flaschensammelnde alte Leute oder wer nimmt die wahr, die schon heute bei der Tafel Schlange stehen? Die haben keine Lobby.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
23.06.2016, 20:12

Leider wahr. 

0

Es ist leider so, das die Menschen sich immer weniger leisten können, weil sie hohe Miete zahlen müssen, und deshalb auf andere Dinge z.B.  Urlaub verzichten, und in Familien müssen beide Partner arbeiten, was auch meist zu Lasten der Kinder geschieht, weil sie für die einfach zu wenig Zeit haben. Wahrscheinlich wird es auch immer mehr WG`s geben, weil das immer noch billiger ist. Ich frage mich aber auch ob es in der Stadt unbedingt nötig ist, das jeder ein Auto hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
04.07.2016, 09:05

Hallo Portobella. In meiner Stadt hat durchaus nicht jeder ein Auto. Der Nahverkehr ist stark frequentiert. Das macht es aber nicht besser. Der kostet auch Geld und die Mieten sind hoch. Das mit den Wgs glaube ich auch. 

0

Irgendwann platzt die Immobilienblase mit lautem Knall. Es stehen nicht Endlos gutverdienende, potentielle Mieter / Käufer auf der Matte. Dann bleiben die schmierigen Investoren auf ihren Luxus-Immobilien sitzen, oder müssen "unter Wert" vermieten, um überhaupt etwas zu haben. Dann normalisieren sich die Preise wieder, wenn der Markt übersättigt ist.

Ich sehe eine vermehrte "Landflucht" kommen, das eben die Normal- und Geringverdiener in den Umlandgemeinden leben, und über hoffentlich zunehmend besser ausgebaute Verkehrswege in die Größstädte pendeln können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
24.06.2016, 12:03

Da wird wohl noch seehr viel Zeit vergehen. Wenn ich an die Verkehrsmittel denke, ist noch jede Menge Luft nach oben. Wenn ich außerhalb arbeiten müsste, und der Anschlussbus am Endbahnhof ist weg, stehe ich da eine Stunde... 

0

Die überlegen sich dann, dass es das nicht jeden Preis wert ist, unbedingt in der Stadt zu wohnen und ziehen aufs Land, wo man Häuser und Wohnungen hinterhergeschmissen bekommt und von wo es auch meist nicht nennenswert länger dauert, zu seinem Arbeitsplatz zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
24.06.2016, 07:56

Hallo, wenn ich in der Stadt X geboren wurde, will ich da vielleicht auch bleiben und nicht verdrängt werden. Und ich bezweifle, dass ich vom Land aus so bequem pendeln kann, wenn ich bspw Schichtarbeiter bin. 

0

Tja, die dafür nötigen Gelder werden für Milliarden zusätzlicher, unnötiger Rüstungsgelder, für Fehlplanungen vom Berliner Flughafen, für Fehlplanungen von Stuttgart 21, für fehler- mängelhafte Tunnelbauten  (alle öffentlichen Baumaßmahmen haben Fehlplanungen, aber immer mehr Politiker sind dafür zuständig, ob mit oder ohne Sachverstand) ausgegeben. Für all das sind Gelder vorhanden, alle Fordern immer mehr Gelder, aber keiner weiß woher diese kommen sollen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dem Staat halt egal...

Früher wählte man die SPD dafür... Heute sind die genug so wie du CDU...

Wen interessiert der kleine Bürger ohne viel Asche? Ist ja eh kaum kaufkräftig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
23.06.2016, 20:14

Leider. 

0

Gute Frage.. das frage ich mich auch.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was passiert wenn die Besitzer Ihre Wohnungen zu den teuren Mietpreisen nicht loskriegen? sie stehen leer und bringen keine Einnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange es genügend Leute gibt, die sich so etwas leisten können wird es sich auch nicht ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
23.06.2016, 19:52

Aber wo wohnen die anderen? 

0

Wenn die Mieten so hoch sind das die Leute nicht mehr mieten können, sinken die Preise automatisch, weil keiner gerne eine leere Mietwohnaug hat.

So funktioniert Freie Marktwirtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung