Wird man krankgeschrieben bei Besuchen beim Psychologen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Neurologe oder Allgemeindoc schreibt krank, es wäre auch Blödsinn wenn der Psychologe ein krank schreibt, weil die Therapie dauert ja länger und ist viel später auf Grund der Wartezeit des Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Psychologe hat zunächst einmal keine Berechtigung, eine Arbeitsunfähig-keitsbescheinigung ausstellen zu dürfen. Dies kann nur ein (Fach-) Arzt. Wobei viele Fachärzte (Psychiatrie / Neurologie) eine Qualifikation zum Psychologen besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, meist nicht.

Ob eine Krankschreibung im Einzelfall notwendig oder sinnvoll ist muss der behandelnde Arzt bzw Facharzt entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Psychologe ist kein Arzt - und kann deswegen auch nicht krankschreiben. 

Wenn er wirklich so darunter leidet, sollte er sich seinem Hausarzt oder Psychiater anvertrauen. Der wird ihm auch zu einer begleitenden Therapie raten. 

Aber, wie gesagt: Ein Psychologe kann nicht krankschreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?