Frage von nonameemmi, 188

Wieviele pflichtstunden braucht man beim Führerschein?

Wollte mal fragen wie viele theoriestunden und praxisstunden man mindestens braucht und wie lange es bei euch gedauert hat

Antwort
von floppydisk, 155

"Fahrschüler-Ausbildungsordnung (§ 5 Abs. 3, Anlage 4).
Beim Autoführerschein (Klasse B, ehemals Klasse 3) sieht die Ausbildungsordnung 12 Doppelstunden (2 Mal 45 Minuten) Grundstoff und 2 Doppelstunden Zusatzstoff vor. Die Anzahl der Pflichtfahrstunden in der Ausbildung beträgt mindestens 12 Stunden (jeweils 45 Minuten):


5 Fahrstunden Überland,
4 Fahrstunden Autobahn,
3 Fahrstunden bei Dunkelheit."

ich habe damals etwa 20 gemacht.

Antwort
von Branko1000, 123

Du brauchst mindestens 14 theoretische Stunden und 12 praktische Stunden für die Führerscheinklasse B.

Du musst insgesamt die 12 Sonderstunden (Pflichtstunden) absolvieren. Diese beinhalten 5 Überlandfahrten, also auf Landstraße und Stadt. 4 Autobahnfahrten, also Fahrten auf der Autobahn und 3 Beleuchtungsfahrten, also Fahrten bei Dunkelheit.

Mit den 12 Sonderstunden ist es aber meistens nicht getan und die meisten machen noch 8 Übungsstunden, bis sie die 20 Stunden erreicht haben und gehen dann in die Prüfung.

Ich habe insgesamt für den Führerschein 4 Monate gebraucht.

Antwort
von Miete187, 69

Hallo,

genau so kommt es dazu, das viele Fahrschüler sich für zu doof zum fahren halten.

Pflichtstunden wird gestrichen und durch Sonderfahrten ersetzt.

Autofahren lernen in 8 Stunden(ohne Sonderfahrten) geht nicht.

Die erste Std. evtl auch 60 Min....du lernst das Auto kennen, einstellen der Spiegel, Sitze, Kopfstütze, Gurt und Wo sind die wichtigsten Schalter.

Dann etwas Anfahren und wenn es gut klappt geht es auf die Strasse. Dann ist die Stunde vorbei. (Und du Fertig, ja das war anstrengend)

Was kannst du dann noch nicht: Verhalten in Spielstrassen, 30 Zohnen erkennen gefahren und rechts vor links, Kreuzungen mit Ampeln und erkennen ob du voreinander oder hintereinander abbiegen musst, treffen der Strasse nach dem Abbiegen(kein Scherz) richtiges bremsen vor Ampeln, Einbahnstr....Liste ist noch ENDLOS.

Also wenn du deine Schulzeit mit Abi nicht in 5 Jahren geschafft hast oder deine Ausbildung in 8 Monaten, dann rechne mal mit 20-30 Stunden und die Sonderfahrten. 1500-1800 Euro und freue dich wenn es weniger wird.

Jeder kann Autofahren lernen aber nicht mal eben am Wochenende.Und Ferienfahrschulen haben eine Durchfallquote vor über 70%...warum das wohl so ist.

Du schaffst das.

Antwort
von Joshi2855, 90

Wie lange es dauert kommt drauf an wie oft du gehen kannst. Bei der Theorie z.B. kann ich Monatg - Freitag kommen und hab somit Glück. Ich gehe 2-3 mal pro Woche, also Rechte oft. Ich brauche da 14 Stunden. Aber das kannst du auch bei DEINER Fahrschule online nachlesen im Normalfall. Fahren musst du 12 Stunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community