Frage von eva75,

Wieso springt die Sicherung raus, wenn ich die Waschmaschine anstelle?

Heute konnte ich leider nicht richtig Wäsche waschen, da die Sicherung ständig rausgeflogen ist. Mal sofort beim Anstellen der Waschmaschine, mal während des Waschvorgangs. Woran kann das liegen? Das ist bisher noch nie passiert.

Antwort von klbklb,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es kann aber auch eine Netzüberlastung auf dieser einen Sicherung sein. Wenn an derselben Sicherung z.B. eine Heizgerät abgesichert wird, oder ein Bügeleisen oder so dann fliegt die Sicherung raus, wenn zuviel Strom abgesaugt werden soll. Wenn Du eine 6Ampere Sicherung hast kannst Du bei 220Volt max.1320Watt absaugen. 6A-220V-1320W; 6A-380V-2280W; 10A-220V-2200W; 10A-380V-3800W; 16A-220V-3520W; 16A-380V-6080W.

Antwort von Biggi2000,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es kann sowohl am Kabel als auch im elektrischen Teil der Maschine ein Kurzschluss vorliegen.Genau so könnte auch eine Überlastung des Stromkreises vorliegen.Dazu vielleicht mal die anderen Stromverbraucher während des Waschens vom Netz nehmen .(nicht einschalten)

Kommentar von Biggi2000,

Ein zusätzlicher Test ist: Mit einem Verlängerungskabel die Waschmaschine an die Steckdose eines anderen Stromkreises (z.B. statt Bad im Wohnzimmer)anschließen.Wenn jetzt auch die andere Sicherung herausspringt,liegt der Fehler in der Maschine bzw. Kabelzuleitung.

Antwort von Snuffi,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dir wird es nicht erspart bleiben, den Kundendienst zu rufen. Eine Sicherung fliegt nur dann, wenn ein Kurzschluß vorhanden ist, dieser kann sowohl vom Motor selbst oder der Wasserpumpe oder dem Schaltwerk verursacht werden. Alles andere wäre jetzt Spekulation.

Antwort von Szintilator,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da ist, soviel ich herausgefunden habe, eine Automatensicherung drin. Wenn sie herausspringt, kann zuviel Last drauf sein. Wenn beim Einschalten genau der Scheitelpunkt des Stromdurchgangs erwischt wird, bei 50 Herz ist das 100 x pro Sekunde, kann das auch passieren, weil der Automat flink ist. Nun weiß ich nicht, ob es auch träge Automatensicherungen gibt, dann würde ich sagen, auswechseln und andere Großverbraucher abschalten.

Antwort von krucker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich glaube, dass die Sicherung zu leicht auslöst.

Besonders beim Einschalten, wenn Heizstab und Motor zugleich Strom ziehen, werden leicht 16 Ampère erreicht. Der Motor, der noch nicht dreht, braucht ein Vielfaches des Stroms gegenüber dem schnellen Lauf.

Ich rate Dir, die Sicherung zu wechseln. Vielleicht musst Du sie nur mit einer benachbarten tauschen. Leider geht das nicht immer ohne Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community