Frage von Thedoubt, 147

Wieso sehen die Bilder auf Tumblr immer so anders aus?

Ich liebe Tumblr. Aber ich frage mich, wie sie diese Bilder so hinbekommen, vor allem sind nahezu alle Bilder auf Tumblr so. Irgendwie sind die Farben so besonders und irgendwie die Bilder so blass aber deutlich.

Dass man dazu zu aller erst ne Spiegelreflex braucht, weiß ich. Aber was dann? Was macht diese Bilder so besonders? Besondere Filter?

Unten mal ein paar Beispielbilder

Antwort
von MetalMaik, 50

Also ehrlich gesagt, finde ich keins von den geposteten Bildern irgendwie besonders oder anspruchsvoll. Die sehen auch nicht wirklich aus, als ob die professionell bearbeitet wurden und die meisten davon wurden auch sicherlich nicht mit einer Spiegelreflexkamera gemacht. Die meisten sehen eher nach Handyfotos aus und die Bildqualität ist auch nichts dolles.

Eine Spiegelreflexkamera macht auch nicht automatisch gute Fotos, die macht der Fotograf und ein guter Fotograf macht mit einer Billig Cam oder auch mit Handy sicherlich bessere Fotos, als ein Anfänger mit einer DSLR. Und einige der aktuellen Handys machen inzwischen schon verdammt gute Fotos.

Um gute Fotos zu machen sollte man sich schon intensiv mit dem Thema Fotografie beschäftigen. Es gibt dafür verschiedene Foren und Communities, an denen man teilnehmen kann um sich mit anderen Fotografen (von Anfänger bis Profi) auszutauschen kann. Und auf You Tube gibt es eigentlich zu allen Fotografiethemen und Bearbeitungstechniken Tutorials (Übungsvideos).

Ich halte allerdings auch nicht allzuviel von den ganzen Filter Apps, die viele so gerne auf Instagram benutzen. Die meisten dieser Filter verschlechtern nur irgendwie die Bildqualität und werden auch schnell langweilig, weil so viele Leute die gleichen dämlichen Filter auf ihre Bilder klatschen. An diesen Filtern kann man selbst meistens nicht viel verändern und wenn alle die gleichen Filter raufklatschen, gibt es halt sehr viele Bilder, die alle irgendwie ähnlich aussehen. Finde ich jedenfalls ziemlich langweilig.

Um Bilder wirklich kreativ bearbeiten zu können, sollte man sich mit richtigen Bildbearbeitungsprogrammen auseinandersetzen. Das ist zwar zeitaufwändiger, es braucht schon eine Menge Übung, um gut damit umgehen zu können, aber wenn man es kann, hat man viel mehr Möglichkeiten tolle Bilder zu machen, als mit irgendwelchen Filter Apps.

Es muß auch nicht gleich Photoshop sein, bevor ich mir Photoshop angeschaft habe, habe ich auch ein paar Jahre mit kostenlosenprogrammen, wie Gimp, Paint.Net oder Photoscape gearbeitet hat. Gimp ist wirklich sehr komplex und eigentlich die einzige kostenlose Photoshop Alternative, aber es ist auch nicht ganz unkompliziert und braucht einiges an Übung. Für Anfänger ist z.B. Photoscape gut geeignet. Ist zwar nicht so umfangreich wie Gimp, aber sehr einfach zu bedienen und man kann schon einiges damit machen und ist damit auf jeden Fall flexibler, als mit einer Filter App.

Wenn Du Dich für Fotografie und Bildbearbeitung interessierst und Fragen dazu hast, kannst Du mir gerne schreiben. Ich bin auch in verschiedenen Fotocomunitys vertreten (Flickr, Fotocommunity, 500px, Panoramio, You Pic, Facebook, usw.), google einfach mal nach "Maik Richter Fotografie". Hier noch mein Flickr Profil:

https://www.flickr.com/photos/100078274@N02/

Ich selbst beschäftige mich hauptsächlich mit HDR / Landschaftsfotografie, hier ein paar meiner Bilder:

Kommentar von Thedoubt ,

Die Bilder, die du gepostet hast sind auch ein ganz anderer Stil, sie vermitteln eine ganz andere Atmosphäre. Sie sind vielleicht schärfer, die Pixelqualität ist besser, aber eben eine ganz andere Richtung.
Es geht mir nicht unbedingt um die Schärfe der Bilder, sondern um das, was sie vermitteln. Durch die Bearbeitung wirken sie wie, als würde man in eine andere Welt hineinblicken können. Das ist das, was mich so fasziniert.

Kommentar von MetalMaik ,

Naja, aber eine einheitliche Bearbeitung ist an den Bildern auch nicht wirklich zu erkennen, außer vielleicht, dass die Farben bei den meisten Bildern wohl etwas entsättigt wurden, aber das ist ja keine besondere Bearbeitung oder so, da zieht man einfach den Sättigungsregler in der Bildbearbeitung nach unten. Und bei einigen der Bilder sind die Farbtemperaturen nicht ganz richtig, dass kann man in der Bildbearbeitung so einstellen, kann aber auch schon so aufgenommen worden sein (je nachdem, wie die Farbtemperatur an der Kamera eingestellt war). Das Bild mit dem Mädchen und dem Rauch hat z.B. eine sehr kalte Farbtemperatur, daher auch der Blaustich. Normalerweise würde man bei so einem Bild einen Weißabgleich machen (so dass das was eigentlich weiß ist auch weiß aussieht und keinen Farbstich hat). Aber auch in der Farbtemperatur sind sich die Bilder nicht ähnlich, einige haben eher einen wärmeren, einige einen kälteren Farbton. Daher verstehe ich nicht so ganz, was Du an den Bildern so ähnlich findest (außer, dass wohl bei den meisten die Farben etwas entsättigt wurden).

Antwort
von Nickinator, 41

Bei diesen Fotos wird viel mit Filtern gearbeitet... Wenn diese Bilder allerdings Professionell entstanden sind, dann sind das nicht einfach ein paar Insta Filter... Sondern dann sitzen die Leute vor Photoshop und passen ihre Filter so an, dass es zum Bild genau so passt wie sie es sich vorstellen.

Was diesen Fotos allerdings dieses gewisse etwas verleiht sind kleine oder auch "große" Details...

bspw. die Tiefenunschärfe/ Der Hintergrund wirkt verschwommen, aber auch Dinge die näher an der Kamera sind als der Fokus eingestellt wurde wirken verschwommen...

Zudem wurden viele der Bilder in Photoshop (oder einem anderen Programm, ich beziehe mich hier auf Photoshop da es mit abstand das beste ist) nachgeschärft und diese extra Schärfe sorgt wiederum für einen starken Ausdruck...

Sowas habe ich alles mit 14 gelernt als ich mit dem Fotografieren richtig angefangen habe :')

Also, hoffe ich konnte helfen... Falls du noch fragen hast: einfach fragen.

Schönen Tag noch
~Nick  

Antwort
von RainbowHorse, 44

vlt. mit filtern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community