Wieso sehe Ich auf Fotos so hässlich aus ganz anders aber auf Spiegel ganz gut was lügt spiegel oder foto?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Leider vom Fragesteller keine Info darüber, wie die Fotos auf denen er meint, hässlich auszusehen, überwiegend aufgenommen wurden. 

Die Belichtung spielt hier eine erhebliche Rolle. Beim Spiegel benutzt er z.B. kein Blitzlicht, welches scharfe Konturen durchaus noch schärfer hervorhebt. Was übrigens auch für Gesichtsfalten gilt. Evtl. vorhandene kl. Fältchen, welche im Normalfall entweder überhaupt nicht ins Gewicht fallen und ggfs. sogar das Gesicht bereichern können, werden bei Blitzlicht "gnadenlos" hervorgehoben. 

Deshalb mein Vorschlag an den Fragesteller: Es mal ohne Blitzlicht mit indirekter Beleuchtung mit Fotografieren versuchen. Indirekte Beleuchtung hebt die Konturen usw. nicht so scharf wie Blitzlicht hervor. 

Was jedoch z.B. bei DSLR-Kameras mit längerer Verschlusszeit bzw. weiter geöffneter Blende zwangsweise einhergeht. Also Vorsicht vor Verwackelungseffekten. Wird die DSLR während des offenen Verschlusses auch nur einen Millimeter bewegt, wird das Bild verwackelt bzw. unscharf. 

Vorschlag zum Abschluss dieses Postings: WENN schon Blitzlicht beim Fotografieren benutzt wird, den Blitz versuchsweise mit z.B. Pergamentpapier, dem Rest einer weissen Plastiktüte o.ä. abdecken. Damit wird der sog. "Schlagschatten" welcher beim direkten Blitzlicht die Konturen extrem hervorhebt, zumindest teilweise gemindert. Für DSLR-Kameras gibts dafür auch sog. Blitzdiffusoren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine mal gelesen zu haben dass man sich im Spiegel attraktiver findet als man wirklich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hhahah ist bei mir auch so!! Ich verstehs auch nicht.. Ich schau so ihn den Spiegel und denk mir ich seh eigentlich ganz gut aus und dann versuch ich ein Selfie zu machen und es sieht einfach nur schrecklich aus. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniixtl
10.11.2015, 17:05

Ich glaube, es liegt daran dass man sich im Spiegel bewegt sich darum nicht ganz so genau betrachtet wie auf einem Bild wo man jeden Makel genau heran zoomen kann.

0

Ich seh auf Fotos auch hässlich aus. Also einfacher Geheimtipp, nie ohne Grimasse auf einem Bild sein :D

Oder mach einfach keine :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Poste mal nen bild dann können wir dir sagen wie du aussiehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides lügt, auf Fotos denkst du du müsstest perfekt aussehen und wirst enttäuscht und an dein Spiegelbild hast du dich langsam gewöhnt und sagst dir '' ach so schlecht schau ich doch garnicht aus'' ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Spiegel lügt, genauso wie das beim Foto der Fall ist. Der Spiegel stellt dich seitenverkehrt und immer aus der gleichen Perspektive dar (Augenhöhe). Zumal dieser oftmals das Abbild schlichtweg verzerrt.

Das Foto ist im Gegensatz zur menschlichen Wahrnehmung (2 Augen) aus nur einer einzigen Perspektive aufgenommen und wählt man diese unvorteilhaft (z.B. mit sehr geringem Abstand zum Gesicht), so sieht man ganz automatisch weniger optimal aus. Zumal das Foto nur eine Momentaufnahme ist und du dich darauf nicht bewegst, in der Realität allerdings die Bewegung und somit ständige Veränderung vorherrscht. Ebenso nimmt man auf Fotos meist jeden kleinsten Makel wahr, da man das Bild immer kritisch und unter einem bestimmten, persönlichen Schönheitsideal betrachtet.

Andere Menschen nehmen dich also weder wie dein Spiegelbild noch wie ein Foto wahr. Und Schönheit ist eh ein sehr subjektives Thema, bei dem sich die Meinungen stark unterscheiden. Im Grunde kommt die wahre Schönheit von Innen.

Lg Jule1234567

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sieht sich selbst oftmals anders. Im spiegel siehst du dich ( gewohntes Bild ) und bei einem Foto siehste ehr aus der Perspektive eines anderen ( ungewohntes Bild ). Ich kenne das auch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung