Frage von felixA23, 100

Wieso glüht Holzkohle in reinem Sauerstoff stärker als in normaler Luft?

Antwort
von PWolff, 62

Unsere Luft enthält nur knapp 20% Sauerstoff.

Damit ist nur knapp jedes 5. Gasteilchen, das auf die Holzkohle trifft, Sauerstoff und kann zur Verbrennung beitragen. Der Rest ist Stickstoff und ein paar andere Gase, die nicht mit Holzkohle reagieren können.

(Nach einiger Zeit ist der Sauerstoffanteil noch geringer und der Anteil an Kohlenstoffdioxid entsprechend höher, sodass die Verbrennung noch langsamer abläuft.)

In reinem Sauerstoff ist jedes Gasteilchen, das auf die Holzkohle trifft, Sauerstoff. Damit kann die Reaktion fünfmal so schnell ablaufen wie in Luft normaler Zusammensetzung.

Da die Holzkohle bei der schnelleren Verbrennung heißer wird als bei der langsameren und chemische Reaktionen bei höheren Temperaturen schneller ablaufen, wird dieser Effekt noch verstärkt.

Antwort
von landregen, 71

Weil das Glühen chemisch ein Verbrennungsvorgang ist und weil dazu Sauerstoff gebraucht wird: Kohlenstoff reagiert mit Sauerstoff.

Antwort
von OxHawk, 43

Die obigen antworten sind zwar alle richtig, aber es brennt heller/wärmer/stärker weil das feuer nicht so stark gekühlt wird durch die 80% stickstoff in der luft! Mit reinem sauerstoff kann alles O2 verbaucht werden und nur das entweichende CO2 wird erhitzt.

Kommentar von felixA23 ,

xD ich bin erst in der 8 wir haben das noch nicht gemacht :D

Antwort
von moeiking, 39

Weil Feuer Sauerstoff zum brennen braucht und der ist eben nur bei 19% oder so in der normalen Luft, das meiste ist Stickstoff. So glüht logischerweise die Kohle besser in reinem Sauerstoff :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community