Frage von pascal3232, 42

Wie wird man ein Jäger?

Ich würde gerne den Jagd schein machen aber versteh dass alles noch nicht ganz da ich mich bis jetzt ehr mim sportlichen schießen beschäftigt habe. Wie läuft das ab ? Gibt es da fest vorgelegte schulen ect? Bitte eine genaue Erklärung :(

Antwort
von antnschnobe, 13

Du meldest Dich zu einem Vorebereitungslehrgang (hier gibt es verschiedene Angebote) an.
Anschließend machst Du die Jägerprüfung - drei Teile:
Schriftlicher Teil
Mündlicher Teil
Praktischer Teil - Waffenhandhabung und Schießen

Mindestalter zur Prüfung 16 Jahre. Hier allerdings gibt es nur den Jugendjagdschein.
(Mit diesem darfst Du nicht alleine zur Jagd gehen, darfst nicht als Schütze an Gesellschaftsjagden teilnehmen und auch keine Waffen erwerben.
Man kann diesen Jugendjagdschein mit 18 Jahren dann zum vollwertigen Jagdschein umschreiben lassen.)

Wenn Du diese Prüfung bestanden hast, kannst Du bei der unteren Jagdbehörde einen Jagdschein beantragen.

Dazu wird Deine Zuverlässigkeit überprüft. Auch muß der Nachweis einer abgeschlossenen/bestehenden Jagdhaftpflichtversicherung  nachgewiesen werden.

Waffen kaufen darf man erst mit dem Jagdschein, nicht mit dem Jugendjagdschein!
Und auch hier gelten zur Waffen-Aufbewahrung zuhause strenge Regeln, die befolgt werden müssen - Kontrollen finden u.U. statt!

Zum Jagdschein und den dazu nötigen Waffenerwerb bekommst Du eine Waffenbesitzkarte (WBK), die Dich berechtigt, Langwaffen (Büchsen, Flinten) und Kurzwaffen zu erwerben.
Erlaubte Langwaffen kaufst Du und läßt sie innerhalb 14 Tagen bei der Behörde in die WBK eintragen.
Kurzwaffen (hier eine begrenzte Anzahl) - meist als Fangschußwaffen - müssen vorab von der Behörde  durch Voreintrag in der WBK genehmigt werden.

Nun hast Du die Möglichkeit, bei einem Revierinhaber um eine Jagdmöglichkeit anzufragen (Begehungsschein oder als Jagdgast).

Begehungsscheine gibt es als entgeltlich und unentgeltlich, die Ausgestaltungen dieser ist variabel.

Auch bei den Forstverwaltungen kann man sich um einen Begehungsschein  in Pirschbezirken bewerben, hier allerdings gibt es meist nur entgeltliche.

Selbst kann man ein  Revier als Revierinhaber erst ab dem dritten gelösten Jahresjagdschein pachten, als Jungjäger noch nicht.

Ein Jungjäger ist nicht zwingend ein Jugendjagdscheininhaber).

Sollte die Frage der kosten noch offen sein:

Dass kann man nicht pauschal beantworten.
Kurs, Prüfungsgebühren, Jagdhaftpflichtversicherung, Jagdschein, Waffen, Waffenschrank, Bekleidung und sonstie Ausrüstung gehen schon mal in die Tausende.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten