Wie viele Waggons kann ein Zug maximal ziehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten


https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCterzug

Zitat:
"Bis 2010 war die Zuglänge auf dem Netz der Deutschen Bahn auf 670 Meter beschränkt. Die DB-AG-Richtlinie 408 „Züge fahren und Rangieren“ erlaubte abweichend von dieser Festlegung bis zu 250 Achsen und 700 m Zuglänge.

Durch Infrastrukturmaßnahmen ist es möglich, einmal festgelegte Begrenzungen nach oben zu verschieben. So können durch Infrastruktur-Ertüchtigungen Züge in Deutschland eine maximal mögliche Regelzuglänge von 740 m haben. Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 verkehren auf der Strecke Rangierbahnhof Maschen – Padborg (Dänemark) nach Abschluss des Versuchsbetriebes Züge mit der schon in Dänemark maximal zugelassenen Länge von 835 m"

**********************************

Rechnerisch ergäben 835 Meter ca. 300 Achsen, bei 4-achsigen Waggons wären das 70 Waggons.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst von der Kraft her? Seeehr viele. Die Räder laufen auf den Schienen extrem leicht, es gibt kaum Widerstand. Und da Masse träge ist, bleibt sie ohne äußeren Eingriff in dem Zustand, in dem sie ist. Natürlich ist etwas Widerstand da, auch durch Wind, aber der ist eben verhältnismäßig gering. Such mal nach der Quarks und Co.-Folge über die Deutsche Bahn. Dort wurde gezeigt, dass ein Mensch - in dem Fall Ranga Yogeshwar - einen Wagen schieben kann. Unglaublich, aber wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schweiz war mal die Zugslänge auf 150 Achsen beschränkt, ich weiss allerdings nicht ob diese Norm noch heute gültig ist. Viel entscheidender ist aber das Zugsgewicht, auf steilen Strecken ist die Anhängelast beschränkt. Das ganze Gewicht hängt ja an der ersten Kupplung nach der Lok. Ebenso sind - vor allem auf eingleisigen Strecken - die Länge der Kreuzungsgleise wichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?