Frage von HelppleH, 129

Wie viel ms maximal zu zocken (ps4)?

Will mir einen neuen monitor zulegen der 24" und 4 ms Reaktionszeit hat. Reichen 4 oder sollten es weniger sein für flüssigs gaming? Der Monitor: http://www.samsung.com/de/consumer/displays/displays/curved-monitor/LS24E510CS/E... (ich bekomm ihn für 180)

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 59

Klar reicht das. Wenn du nicht gerade Ego-Shooter auf Pro-Niveau spielst, merkst du da keinen Unterschied. 4ms sind da völlig in Ordnung.

Kommentar von HelppleH ,

Und wenn ich FaZe Member bin? ;-)

Kommentar von Bounty1979 ,

Dann bist du eben Mitglied in nem Massen-Kommerz-Clan. Das hat damit erst mal nix zu tun. ; )

Antwort
von pokefan29, 66

Ja, 4ms sind definitiv in Ordnung, allerdings würde ich persönlich lieber einen ungebogenen Monitor mit FullHD und 60hz gebraucht kaufen und dann um die 50 statt 180€ zahlen ^^

Kommentar von HelppleH ,

Wo gibts denn solche monitore ? :)

Kommentar von pokefan29 ,

Wie gesagt, gebraucht ^^

Aber ich persönlich würde das Gerät hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hammer-aoc-i2276vwm-ips-monitor-22-w...

für mit etwas glück 50€ definitiv bevorzugen, zwar ist der Monitor ein wenig kleiner und nicht gebogen, dafür ist das Teil aber auch 120€ billiger :D

Mit etwas Glück findest du auch bessere Angebote, dieser hier ist nur ein Beispiel auf die Schnelle ^^

Antwort
von Mornamath, 72

ich habe einen HP Monitor mit 7ms Reaktionszeit und ein flüssiges, klares Bild.  Zumindest so klar, wie es bei 60Hz sein kann.

Die Reaktionszeit stellt hier überhaupt kein Problem dar.  Ich hatte aber auch schon einen Monitor mit ANGEBLICH 2Ms und auf diesem war es unmöglich zu zocken, da das Bild extrem unscharf war bei Bewegung

Kommentar von TheUnkownOne ,

Das hat nichts mit der Wiedergabe-Zeit zu tun.

Kommentar von Mornamath ,

ach was, das ist auch alles, was ich damit sagen wollte.  Ich hätte das jetzt natürlich ewig ausführen können, aber ich wollte lediglich sagen, dass 2Ms nicht heißen, dass es sich um einen guten Monitor handelt, wenn das Panel einfach Mist ist.

Kommentar von timisimi20000 ,

Lass mich raten: Der 2ms-Monitor war ein Samsung T220?

Kommentar von Mornamath ,

nein, war ein Terra.  K.A. wie das Modell hieß.  Hab ihn nach 2 Tagen zurückgegeben.  Es war einfach absolut unmöglich zu zocken.  Es hat einfach jedes Objekt, selbst der Mauszeiger einen Schweif hinter sich hergezogen. 

Fast wie auf einem alten Laptop, den ich mal hatte (Win98).  Da hat der Mauszeiger, wenn man ihn bewegt hat auch ausgesehen wie ein Komet.   Nur, dass das damals bei LCD Displays noch normal war.  Aber heute.... und das Ding war auch noch als "gut geeignet zum Gamen" ausgeschrieben.  Es war einfach unmöglich!  Sobald du dich bewegt hast, haste nix mehr gesehen, weil einfach alles unscharf war.  In Rennspielen hast du nichts, außer das Auto und die HUD Elemente gesehen.  Alles andere war einfach eine unscharfe, bunte Fläche.

Antwort
von MindShift, 56

Stell dir mal 0,004 Sekunden vor. Das ist die Verzögerung bis das Bild auf dem Monitor erscheint. Es wird ganz sicher reichen

Kommentar von HelppleH ,

Ok danke

Antwort
von hammsen, 54

Eigentlich ist das ein ganz einfaches Rechenspiel. gehen wir davon aus hast konstante 60 FPS, also 60 Bildänderungen pro Sekunde:

1s / 60 = 0,0167s

Du hast also alle 0,0167 Sekunden ein neues Bild

4 ms sind 0,004 Sekunden. Der Monitor könnte also alle 0,004 Sekunden ein neues Bild erzeugen.

Das wären 1s / 0,004s = 250 FPS 

Das ist jenseit von allem was das Menschliche Auge auflösen kann und deine Graka leistet.

Also ist alles unter 10ms Sekunden Reaktionszeit pure Augenwischerei.

Beste Grüße

Kommentar von p0ckiy ,

Reaktionszeit hat nichts mit Bildern pro Sekunde zu tun. Es geht darum, wie lange es dauert, bis der Monitor das Signal vom PC oder der Konsole anzeigt. Zusammen mit der Rechenzeit und der Verzögerung vom Controller/Maus/Tastatur zum Rechner kann man durchaus einen Unterschied zwischen 4ms und 8ms ausmachen (nur ein Beispiel). 

Kommentar von hammsen ,

Das ist schlicht und ergreifend Falsch, 

Quellen: Ich (gelernter Informationselektroniker)

und Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Reaktionszeit_(Flachbildschirm)

Antwort
von TheUnkownOne, 26

Warum willst du dir so einen Bildschirm, mit so einem schlechten Preis/Leistungs-Verhältnis kaufen?

Es gibt für 150€ z.B. den 'BenQ GL2450', der 24 Zoll, 60Hz und 2ms Reaktionszeit besitzt.
Allgemein rate ich durch meine grottigen Erfahrungen grundsätzlich von Samsung ab!
Die wollen nur noch Kohle machen... auch auf Kosten der Käufer, die wirklich mangelnde Qualität besonders im Bereich 'Support' bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community