Frage von JamesLuton, 50

Wie verwandt sind Polnisch, Weissrussisch, Ukrainisch und Russisch miteinander?

Wie problemlos ist eine gegenseitige Verständigung?

Antwort
von OlliBjoern, 20

Von diesen 4 weicht nur Polnisch stärker ab (aufgrund der Phonetik; slawische Sprachen sind alle 4, somit sind alle verwandt). Polnisch gehört zu den "westslawischen" Sprachen, und hat eine sehr spezielle Phonetik, die sonst keine slawische Sprache hat (z.B. nasale Vokale).

Ich weiß (von einem Kroaten, Kroatisch gehört den "südslawischen" Sprachen an), dass Polnisch für einen Kroaten nur dann (einigermaßen) verständlich ist, wenn der Pole (sehr) langsam spricht.

Ich würde den Abstand Russisch - Polnisch einschätzen wie Deutsch - Schwedisch. Lesen geht einigermaßen (wobei bei Polnisch erschwerend hinzukommt, dass kein Kyrillisch verwendet wird), das Hörverstehen geht nur, wenn man es gelernt hat (oder mit viel Übung).

Ich kenne Leute aus Polen und aus Serbien. Jedoch hat "unser" Pole nicht versucht, auf Polnisch mit dem Serben zu sprechen, sondern mich gebeten, einen Witz (von Deutsch) auf Englisch zu übersetzen.

Weißrussisch/Ukrainisch/Russisch liegen nahe beieinander, das sollte problemloser gehen als Polnisch/Russisch.

Antwort
von MarioXXX, 22
Antwort
von Bswss, 23

Natürlich sind alle diese Sprachen miteinander verwandt und haben Ähnlichkeiten. Sie gehören zu den slawischen Sprachen, wie auch Tschechisch, Slowakisch, Sorbisch, Serbokratisch usw.

Ich habe aber mal gehört / gelesen, dass zwischen Polnisch und Russisch recht GROßE Unterschiede bestehen, dass der Normalpole einen Russen kaum versteht und umgekehrt (abgesehen davon, dass Polen und Russen aus historsichen Gründen sowieso keine guten Freunde sind).

Antwort
von Malavatica, 28

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Russe polnisch versteht. 

Die anderen sind da sprachlich schon ähnlicher. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten