Wie TV Aufnahmen von Fernseher auf PC übertragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Wenn das mit dem formatieren kommt, würde ich das mit Linux oder Ubuntu probieren,denn wenn ich einen USB Stick mit Ubuntu verschlüssele (als Schutz wenn er verloren geht, muss zum zugreifen vorher mit Ubuntu ein Passwort eingegeben werden)

wenn ich den gleichen USB Stick in einen Windows stecke erkennt Windows ihn nicht, und will ihn formatieren um ihn nutzen zu können!

Um Aufnahmen an zu sehen bei meinem ist das einfach, ich arbeite 

mit Ubuntu das geht aber aus mit Windows die Daten (Aufnahmen) werden 

als Ordner dargestellt  

ZDF-11052016-0904.pvr das ist zum 

beisp. Aufnahme ZDF am 11.05.2016 um 09:04 (Volle Kanne) 

Um die Aufnahmen an zu sehen öffne ich 

sie mit dem VLC Player ich kann die Aufnahmen auf einem PC ansehen, 

Kopien (bleiben auf der ursprünglichen FP) ausschneiden gezielt in 

eine Ordner einfügen usw.

allerdings nicht umbenennen

danach 

lassen sich die Aufnahmen auf dem uhrsprungsgerät nicht mehr 

ansehen (= zerstört) 

allerdings 

werden meist HD Aufnahmen verschlüsselt und das wird im Ordner mit 

einem Schloß gezeigt. Es gibt Hersteller die Verschlüssen alle 

aufnahmen!

Ein Receiver von mit gibt nach dem Ausbau der Festplatte die Order nur
mit Rec 01 , Rec 02 und so weiter an! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Filmindustrie hat mit den großen TV-Herstellern Verträge abgeschlossen, damit Filmaufnahmen nicht unkontrolliert verbreitet werden können.  
Samsung und Philips stehen da ganz vorn.  

Deshalb haben TV-Festplatten eigene Dateisysteme, die nicht PC-kompatibel sind.  
Erkennen kann man das schon daran, das neue Festplatten nicht sofort am TV funktionieren, sondern erst in das TV-eigene Dateisystem formatiert werden müssen.  

Ausnahmen gibt es bei externen Receivern, die ebenfalls USB-Aufnahmen erlauben. Dort lassen sich in vielen Fällen die Aufnahmen rippen oder konvertieren. 

Das in Deutschland TV-Aufnahmen nicht verboten sind, spielt dabei für die Hersteller keine Rolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Becca1996
27.01.2016, 20:52

1.ist das keine TV-Festplatte, sondern eine externe und

2. musste ich die FP nicht formatieren um mit ihr aufnehmen zu können.

Danke

0

Du musst die Filmdateien von der Festplatte in ein anderes Format umkonvertieren z.B. mit Nero Recode.

In das Format WMV,AVI oder MPEG4,dann kannst du die Filme auf dein Notebook gucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung