Frage von hhxdfgj00, 118

Wie stehen Koreaner zu Beziehungen mit nicht Asiatinnen?

안녕하세요! ^^ diese Frage geht jetzt eher an die Asiaten, speziell Koreaner unter uns, wie steht ihr zu Beziehungen zu nicht Asiatinnen? Ist so etwas besonders in Korea nicht gern gesehen? Ich interessiere mich sehr für die koreanische Kultur und Sprache und möchte gerne mal dort leben. Da würde ich mich gern mal erkundigen ^^ Danke für Antworten

Antwort
von Hundele, 27

Anjonghasejo,
war 2 Jahre mit einem Koreaner zusammen.
Hab nichts negatives zu sagen, wurde von seiner Familie (in Deutschland u. In Korea) sehr herzlich und freundlich aufgenommen.
Nur seine Omi in Korea fand mich merkwürdig und war mir gegenüber sehr reserviert, aber die war auch schon über 95 und hat Korea nie verlassen und wenig mit "weissen" zu tun gehabt.
Ich denke besonders der jungen Generation ist des egal welche Herkunft.
Aber kann man natürlich auch nicht verallgemeinern.
Aber tolles Land!

Kommentar von hhxdfgj00 ,

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Das beruhigt mich immerhin ein wenig ^^

Antwort
von Sandy200, 31

Wenn du dich für die Kultur und Sprache interessiert und dort mal leben willst, werden die Koreaner von dir nicht abgeneigt sein. Das ist genauso wenn sich ein Italiener sich mit der Deutschkultur beschäftigen würde und die deutsche Sprache kann, dann wäre ich natürlich nicht abgeneigt von ihm sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten