Frage von kuchenstylesGF, 64

Wie sind Engländer so drauf?

Hallo, wie sind Engländer so drauf? Also man hört ja von Australiern dass die total hilfsbereit, offen, total freundlich usw sind, ihr wisst was ich meine. Wie ist das bei Engländern? LG

Antwort
von Mojoi, 31

Aus meinen spärlichen Beobachtungen kann ich bisher sagen, dass viele Clichees über Engländer zutreffen.

Sie sind diszipliniert, haben eine gewisse Nationalwürde, sind hilfsbereit und korrekt. Selbst wenn sie außer sich sind, sind sie es mit Würde.

Zwei Begebenheiten: 

Ich kippte mal bei Hitze und Schwüle auf einer nahezu menschenleeren Straße um. Eigentlich knickte ich nur zusammen. Sofort waren drei besorgte Engländer um mich herum und kümmerten sich um mich.

Ein deutscher Vorgesetzter fragte mal einen britischen Angestellten (ich betone britisch, da ich mir micht ganz sicher bin, ob er Waliser oder Engländer war), ob er angesichts der momentanen Situation für die anstehende Inventur seinen Urlaub verschieben würde. Dieser Mitarbeiter hatte sich in dem vegangenen acht Monaten für die Firma den Popo aufgerissen, viele Überstunde gemacht, deswegen schon etlichen Stress mit seiner Frau gemacht. Der Urlaub war bereits fest gebucht und bezahlt.

Der Mitarbeiter, ohne jegliche Gefühlsregung sagte ganz ruhig und höflich: "I'd rather boil my head."

Das ist seitdem unsere Redewendung, wenn wir einem Vorgesetzten Nein sagen wollen.

Kommentar von adabei ,

I like it. :-)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch, 23

Die Frage kann man nicht pauschal beantworten. Wie überall gibt es solche und solche.
Es gibt den Typ "lauter Hooligan" und Proll genauso wie den immer höflichen Engländer, wie man ihn sich vielleicht vorstellt. Genauso gibt es den nationalistischen, bornierten Engländer, der bei seiner "splendid isolation" bleiben will wie den weltoffenen Engländer.

Die Leute, die ich kenne, sind alle witzig, freundlich, höflich und locker drauf.
Vor allem den Sprachwitz und das Understatement schätze ich bei den Engländern.

Antwort
von Sinaaa006, 42

Hey ich war vor 2 Jahren mal in England in einer Gastfamilie. Die waren natürlich sehr nett zu uns aber auch ein weig verrückt. Sie sind offener in ihrer Nachbarschaft als es in DEutschland üblich ist, da kann es schon mal was lauter werden wenn alle Nachbarn zum gemeinsamen Grillen geholt werden und ihre Kinder mitbringen. Ansonsten sind sie interessiert an Neuem und vielleicht nicht so skeptisch wie Deutsche.

Antwort
von Laberdor, 46

... Da kann man doch nicht pauschalisieren.

Ich lebe in Salzburg und viele britische Touristen, die hier sind, verhalten sich so, als hätten sie mit ihrem blöden Urlaub die ganze Stadt gebucht, keine Spur von dem Benehmen, das diesen Leuten eigentlich zugeordnet wird. Allerdings trifft es leider auf die meisten Touris zu, dass die sich benehmen, als wären sie sonst wer. Peinlich.

Kommentar von adabei ,

Gibt es überhaupt viele britische Touristen in Salzburg? Ich habe noch nie welche dort getroffen und ich bin oft in Salzburg, da ich nicht weit von der Grenze wohne.
Amerikaner hört man dort - nach den Italienern - viel häufiger als Briten.

Kommentar von Laberdor ,

... Es gibt enorm viele, ich habe eine Zeit lang am Flughafen gearbeitet, am Samstag x-tausend Flüge aus Liverpool, London usw., auch am Dialekt hat sich bestätigt, dass es eben Briten waren und keine "Amerikaner auf Durchreise".

Italiener gibt's viele, stimmt, und enorm viele Leute aus dem asiatischen Raum, hauptsächlich Japaner, Koreaner und Chinesen. Die sind oft auf eine andere Art und Weise unhöflich, schauen gern auch beim Gehen nur auf ihr Handy oder stellen sich unbewusst in den Weg, um Fotos zu machen usw.

Wir Salzburger wissen es sehr zu schätzen, wenn man sich auch als Tourist umsichtig verhält, sich beim Schaufenster anschauen nicht mitten auf die Straße stellt und nicht brüllt, besonders Letzteres ist herrlich nach einem langen Arbeitstag... :/

Kommentar von adabei ,

Du musst es besser wissen. Ist mir in der Stadt einfach noch nie wirklich aufgefallen. Dann kommt aus London und Liverpool wahrscheinlich eher das Volk, das man mit jungen deutschen Mallorca-Touristen vergleichen kann.
Dieser Typ ist nicht unbedingt "landestypisch" und fällt überall auf.

Kommentar von Laberdor ,

... Interessanterweise sind die Anstrengendsten, so nenne ich sie mal, immer eher Leute im mittleren Alter. Keine Ahnung, was das soll. Jedenfalls neigen sie sehr zum Brüllen, und deren Reisepläne interessieren einen nach teilweise vierzehn Stunden Arbeit einfach nicht im Geringsten. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community