Frage von Labello4, 152

Wie sieht eine Ex-zurück Aktion aus und was kann man da so machen?

Hey, ich habe vor 2 Wochen mit meinem Freund Schluss gemacht, da er nichts mehr für unsere Beziehung getan hat. Wir waren 1 einhalb Jahre zusammen und haben uns nie wirklich gestritten und uns immer gut verstanden. Doch jetzt im letzten halben Jahr habe ich (Jetzt im Nachhinein hab ich das festgestellt) viel zu viel für ihn getan und bin ihm immer hinterher gelaufen. Da ist es natürlich klar, dass er deshalb immer weniger für mich getan hat und dadurch seine Gefühle für mich auch weniger wurden. Ich habe das alles jetzt ziemlich verarbeitet. Jedoch möchte ich ihn zurück bekommen, da es ja eig immer gut lief und ich ihn immer noch liebe. Viele Berater meinen bei diesem Thema, man sollte eine Kontaktsperre machen und alle 2-3 Wochen eine Aktion durchführen, damit mich der Ex wieder in den Kopf bekommt. Diese Aktionen sollen 2 wesentliche Aufgaben erfüllen: 1) Ich solltest attraktiv aufblitzen, ihn z.B. an etwas erinnern, was wir gemeinsam erlebt haben. 2) Ich sollte ihm zeigen, dass Du Abstand hältst, z.B. indem Du ihn etwas wegstößt, ein bisschen aufziehst/veräppelst. Hat jemand eine Idee, wie so eine Aktion aussehen könnte, ich habe nämlich keine Ahnung wie man die zwei Sachen kombiniert... Danke für eure Hilfe, Labello4

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 112

Ihr habt euch getrennt weil du ihm hinterher gelaufen bist, und das willst du jetzt also wieder tun! Das würde ja heißen, dass du nichts aus deinen Fehlern gelernt hast, und dass sich (sollte es klappen) auch nichts ändern würde.... Und ich frage mich welche "Berater" dir raten, ihn einerseits "anzumachen" um ihn dann wieder abblitzen zu lassen? Dann fühlt der sich doch nur verkohlt.... Lass solche "Spielchen".

Du solltest noch einmal mit ihm reden. Sage ihm, dass du nachgedacht hast und jetzt weißt warum es schief gegangen ist. Dann frage ihn ob er Interesse hätte es noch einmal zu versuchen... Wenn ja ist gut, wenn nicht musst du es akzeptieren. 

Antwort
von Labello4, 89

Danke für eure Antworten. Jedoch ist es nicht ganz so, als wäre das nur von meiner Seite gekommen. Das ganze letzte halbe Jahr wusste er nicht, was er will. Hat in dieser Zeit 2mal mit mir Schluss gemacht und es sich öfters mal überlegt. Ist verständlich, nachdem ich so an ihm hing. Aber er hat immer nur gemeint, dass ihm was fehlt, da dachte ich eben, dass ich mehr tun muss... Also eig habe ich nur Schluss gemacht, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, wie er mit mir gespielt hat. Er kam nämlich immer wenn er Schluss gemacht hatte nach spätestens einer Woche zurück, hat sich für alles entschuldigt und wollte wieder mit mir zusammen sein! Ich weiß einfach nicht weiter! Er hat wahrscheinlich alle Hoffnung für diese Beziehung aufgegeben, aber jetzt versuche ich ihm zu zeigen, dass ich eben nicht mehr an ihm hänge. Das Problem ist nur, dass wir 5 Straßen auseinander wohnen und uns verdammt oft auch über gemeinsame Freunde zwangsweise sehen und ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll

Antwort
von eik1408, 87

huhu

es hört sich so an als ob du ihn erziehen möchtest. was auch immer das für berater waren, die wirken ziemlich inkompetent. (geldgeil o.O??)
wenn für dich nichts getahn hat dann hört es sich so an als ob er dich nur ausnutzt, kenne die erfahrung ebenfalls (die fk egos halt)
aber du solltest keine angst haben denn die liebe verfällt nach 1-2 monaten.

von nichts kommt halt nichts :) kenne ich von meiner eigenen beziehungen. ziemliche zeitverschwungen mit solchen leuten was zu unternehmen (endest nur im teufelskreislauf wo du drinnen steckst)

Antwort
von heiisayed, 70

Oha! 1. 2-3 Abstand halten, dann dich bei ihm melden, wenn du schluss gemacht hast dich entschuldigen, sonst fragen ob ihr euch nochmal treffen könnt ... (sei auf das schlimmeste Gefasst ... viel Glück 🍀

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community