Frage von lotdefak, 197

Wie schreibt man das von der Immision stammende Verb: immitieren oder imitieren?

"Immitieren" finde ich nicht im Duden und "imitieren" hat ja eher dieselbe Bedeutung wie "nachahmen". Beispiele: im(m)itiertes Licht, im(m)itierter Schall etc.

Antwort
von Spritzendorfer, 95

Natürlich hieße(!)  es  in diesem Zusammenhang "immitieren" (der Begriff ist aber nicht gängig - verwendet wird vielmehr in diesem Zusammenhang "eindringen, einwirken, infiltrieren, penetrieren" - beispielsweise von Schadstoffen " ) abgeleitet von "Immission" (Einwirkung, Eindringung):

lateinisch immissio = das Hineinlassen, zu: immittere (2. Partizip: immissum) = hineingehen lassen

http://www.duden.de/rechtschreibung/Immission 

im Gegensatz dazu emittieren  - Emission  (aussenden).

Beide Begriffe werden als Substantiv häufig im Bereich der "Umweltbelastungen" verwendet - als Verb aber nur der Begriff "emittieren".

Was bedeutet "imitieren":

Die meisten Rechtschreibprogrammen verweisen  auf das im normalen Sprachumgang wesentlich häufiger verwendete Wort imitieren - abgeleitet von Imitation  (= Nachahmung, nachahmen).

Antwort
von AlterEgo1, 102

Ich denke, dass der Wortstamm gleich bleibt, also immitieren!

Kommentar von prohaska2 ,

Der Wortstamm bleibt schon gleich, aber mit "tt".

Kommentar von AlterEgo1 ,

Gut Möglich! Wie leitest du das her, wenn ich fragen darf?

Kommentar von prohaska2 ,

Miraculix wird möglicherweise protestieren; aber ich schätze mal: lateinisch "inmittere". Das "nm" wird zu "mm" verschliffen.

Kommentar von AlterEgo1 ,

Interessanter Ansatz! =) Der Sache mit dem Verschleifen des "n" zu "m" stimme ich zu. Wäre es aber nicht ebenso möglich, dass das tt zu t geworden ist?
Wie zum Beispiel das lateinische Wort "littera" zu Literatur geworden ist! Da ist ein "t" verschwunden nach dem Vokal "i". Und da bei inmittere auch ein "i" vor den zwei "t" steht, halte ich das durchaus für denkbar und im Bereich des Möglichen. Mich würde deine Meinung dazu interessieren. =)

Antwort
von PhotonX, 86

"Imission" gibt es nicht, du meinst Emission und das Verb dazu ist emittieren.

Kommentar von BellaBoo ,
Kommentar von PhotonX ,

Danke, das Wort hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm! Aber mit Blick auf die Beispiele, die der Fragesteller gebracht hat, denke ich, dass Emission bzw. emittieren das Wort ist, das der Fragesteller eigentlich gemeint hat.

Kommentar von lotdefak ,

Natrürlich gibt es die Immision! Beschreibt eine Einwirkung.Im Gegensatz dazu steht Emission für eine Art Aussendung.

Ich denke ebenfalls, dass es "immitieren" heißen müsste, aber Word unterstreicht mir das als falsch und in sämtlichen Wörterbüchern wird das Wort einfach nicht aufgeführt.

Kommentar von lotdefak ,

Also ich meine z.B. einfallenden, also immitierten Schall

Kommentar von PhotonX ,

So würdest du es aber nicht schreiben, das klingt total krumm. Einfallender Schall ist eben einfallender Schall.

Kommentar von lotdefak ,

In Fachbüchern wird es so geschrieben. Nur findet man diese Version eben in keinem Wörterbuch

Kommentar von PhotonX ,

Nein, man schreibt "Schallimmission", aber nicht "immittierter Schall".

Kommentar von prohaska2 ,

Warum solls das nicht geben?

Antwort
von Bauigelxxl, 66

Hee?

Das gibt es glaube ich nicht. Was soll das denn sein?

Die Immissionen sind doch die Dinge (Mensch, Tier, Haus etc.) die von Emissionen bedroht sind. Immissionsschutz.

LG



Kommentar von lotdefak ,

Immissionen sind nicht die Dinge, welche die Einwirkung empfangen, sondern das "Medium" welches einwirkt.

Kommentar von Bauigelxxl ,

Das Medium (Schadstoff) ist die Emission.

Kommentar von lotdefak ,

Kann zwar so bezeichnet werden, aber mir geht es hier um den Vorgang.

Emission: das Ausströmen verunreinigender Stoffe, schädlicher Energien in die Umwelt verunreinigender Stoff; Schadstoff

(Physik) Aussendung von elektromagnetischen Teilchen oder Wellen

Quelle: Duden

Kommentar von Bauigelxxl ,

Ja und die Emissionen werden zu den Immissionen transportiert um dort auf sie einzuwirken. Deshalb müssen die Immisionen vor den Emissionen geschützt werden. Daher der Name Immissionsschutz.

LG

Kommentar von lotdefak ,

Immision: (Fachsprache) das Einwirken von Verunreinigungen, Lärm, Strahlen o. Ä. auf Menschen, Tiere, Pflanzen, Gebäude o. Ä. (Duden).

Aber vielleicht kennst du dich da besser aus. So oder so geht es mir vor allem um SCHALLIMMISION :)

Kommentar von Bauigelxxl ,

Ja Menschen Tiere usw sind dann Immisionen wenn Schadstoffe auf sie einwirken. Sonnst sind es eben nur Menschen Tiere usw.

Schlammimmisionen gibt es nicht(meiner Meinung nach) Schlamm ist eine Emission die durch Transport auf Menschen usw. einwirken und diese quasi zu Immisionen werden lässt. Das was du suchst, gibt es glaube ich einfach nicht. Ein Haus , Mensch usw auf den Schadstoffe einwirken hat einfach kein Verb.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community