Frage von LukasAschmann, 193

Wie schnell löst das Schauen von Anime Autismus aus?

Hallo, ich bitte um schnelle Hilfe. Ich habe mit meinem Mitbewohner einen Anime geschaut (Mirai Nikki) und ich habe Angst, dass ich jetzt ein Autist werde (Mein Mitbewohner hat das mal irgendwo gelesen) Wie kann ich mich auf Autismus testen lassen und wie viel Anime darf ich konsumieren, ohne ein Autist zu werden???

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von xbumblebee, 55

Lebte für meine Studienzeit in Japan.

Dann solltest du doch am Besten wissen dass der Großteil der japanischen Bevölkerung nicht an Autismus leidet. Besonders Kinder dort schauen ja schon die Zeichentrickserien (in diesem Falle Animes), genau wie hier zu Lande auch.

Autismus ist eine angeboren Behinderung die nicht erworben wird, erst Recht nicht durch das schauen von Trickfilmen. Entweder wollte dein Mitbewohner dich auf den Arm nehmen oder er ist gehörig auf den Kopf gefallen um solchen Unsinn von sich zu geben. Angenommen dies ist keine Scherzfrage, denn das wäre unter aller Sau :-(

Antwort
von Lyan15, 111

Du kannst soviele Animes gucken wie du willst xD

Wenn dies wirklich der Fall wäre, dann wäre ich und einige meiner Freunde ziemlich starke Autisten... 

Diese Krankheit ist eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung und kann NICHT durch das anschauen von japanischen Zeichentrickserien entstehen... sonst wären Japaner allesamt Autisten... 

Falsch Informiert sag ich nur...

Kommentar von LukasAschmann ,

Das Schauen von Anime innerhalb Japans ist seltener als das Schauen in westlichen Ländern und nebenbei gesellschaftlich geächtet. Quelle: Lebte für meine Studienzeit in Japan. 

Falsch informiert sag ich nur... 

Kommentar von Lyan15 ,

Okay! Danke für die Info^-^ jetzt bin ich schlauer

Kommentar von Panderos ,

Das Schauen von Anime ist in Japan nicht geächtet, so ein Quatsch. Otakus sind dort gesellschaftlich geächtet, aber Anime sind da ein weitaus populäreres Modul als hier. Wenn du in Japan Leute nach Hayao Miyazaki fragst und dasselbe in Deutschland tust, wo werden ihn wohl mehr Leute kennen? (Also, in Relation gesetzt.) Ganz zu schweigen von dem in Japan extrem populären Beruf des Synchronsprechers.

Wie kommst du auch darauf? Anime stammen aus Japan. Otakus sind dort nur "geächtet", weil es sie dort so häufig gibt.

... und Autismus wirst du definitiv nicht durch das Schauen irgendeiner Zeichentrickserie bekommen.

Kommentar von Lyan15 ,

"Otakus" sind dort ja nicht wirklich geächtet. Eben nur der Begriff. Er bedeutet so viel wie "Freak" und ist dort sehr negativ gemeint. In Deutschland legen wir den Begriff "Otaku" als "Fan" aus und sehen darin nichts negatives. 

Ich hab mir auch gedacht, dass das etwas klingt. Dort sind es eben auch nur einfache Zeichentrickserien wie hier. 

Antwort
von hghguztr, 94

Eine Freundin von mir guckt schon seit Jahren regelmäßig Animes und sie ist definitiv kein Autist.   Ich habe auch noch nie von einem Zusammenhang der beiden Dinge gehört. Wo du dich dennoch testen lassen kannst weiß ich nicht aber ich würde zu einem Arzt oder Psychologen  gehen wenn ich den Verdacht hätte. Ich denke aber nicht dass du dir sorgen machen musst.

Antwort
von LustgurkeV2, 74

Autismus ist angeboren. Das bekommt man nicht mal eben von Zeichentrick gucken.


Antwort
von HorrorSuchti88, 73

Du solltest dich erst auf Naivität und Dummheit prüfen lassen. Danach kannst du dir sorgen um Autismus machen.

Antwort
von wilees, 80

http://rollingplanet.net/die-10-grosen-irrtumer-uber-autismus-und-andere-fakten/

Neue US-Studien: Anlagen für Autismus entstehen vor der Geburt ...

Kommentar von Ostsee1982 ,

Das liegt sicher nur daran weil die Mutter Animes geguckt hat ;-))

Antwort
von Totenburger, 66

Deine Bedenken sind soweit korrekt, anders als die bisherigen Antworten suggerieren gibt es Studien die beweisen, dass ein inflationärer Konsum von chinesischen Zeichentrickfilmen (Anime) als eine der wenigen Risiken anerkannt ist, die postnatal Autismus auslösen können. Gerade dann, wenn die chinesische Sprache nur durch Untertitel übersetzt wurde.

T: Dr. Hanidc, Psychologe an der TU München

Kommentar von LukasAschmann ,

Alles klar, vielen Dank. Wenigstens eine qualifizierte Antwort. 

Kommentar von Revic ,

Wenigstens eine qualifizierte Antwort.

Du meinst wohl: "wenigstens einer, der das schreibt was ich hören will."

Kommentar von Stardust26 ,

du meinst Japanisch

Kommentar von Windnarbe ,

anders als die bisherigen Antworten suggerieren gibt es Studien die beweisen, dass ein inflationärer Konsum von chinesischen Zeichentrickfilmen (Anime) als eine der wenigen Risiken anerkannt ist. Du hast echt keine Ahnung oder? Bei Animes handelt es sich hauptsächlich um japanische Zeichentrickfilme.

Kommentar von Namenlos002 ,

Himmel, versteht hier keiner Sarkasmus?

Kommentar von Revic ,

@Namenlos002 Überleg mal, warum dein Kommentar einen leicht ironischen Touch hat. Kleiner Tipp: es hat etwas mit dem Fragethema zu tun. Und ich spreche nicht von Animes...

Antwort
von Ostsee1982, 17

Ich habe nach der Fragestellung den Eindruck, dass du ganz andere Probleme als den gefürchteten Autismus hast.

Antwort
von ValerianII, 47

Meinst du diese Frage ernst?

Man wird durch Anime konsumieren nicht zu einem Autist.

Punkt.

Antwort
von xxThytan, 67

Warum zur Hölle sollte man dadurch Autist werden?

Kommentar von Buttonmasher800 ,

Du hast anscheinend noch die die Tiefen der animewelt erblickt... das ist einfach nur gestört 

Kommentar von Lyan15 ,

Wenn man isch die gestörten raussucht dann ja xD Gibt mehr als genug gute Animes... man muss sie selbstverständlich verstehen können, weil sie fast immer eine Moral beeinhalten, die natürlich nicht einfach auf dem Silbertablett serviert wird...

Kommentar von Revic ,

@Buttonmasher800 Und du hast anscheinend keine Ahnung, was Autismus ist. Sonst wäre dir klar, dass selbst die gestörtesten Animes keinen Autismus auslösen können.

Kommentar von Buttonmasher800 ,

hab ich das behauptet? bitte belehre mich sensei denn meine existenz hängt von deiner weißheit ab

Kommentar von Revic ,

Warum zur Hölle sollte man dadurch Autist werden?

Du hast anscheinend noch die die Tiefen der animewelt erblickt... das ist einfach nur gestört

Indirekt ja. Und keine Sorge, du bist auch ohne meine Weisheit überlebensfähig ;-)

Antwort
von KyleBroflovski, 27

ich bin Autist ? wusste ich garnicht :/

Antwort
von Revic, 41

Lieber Gott, lass es einen Troll sein...

Kommentar von LukasAschmann ,

Trolle gibt es in echt nicht. Das sind Märchenwesen. Entweder nimmst du mich hier auf die Schippe oder du schaust Anime und meinst das ernst. 

Kommentar von Revic ,

Man bist du witzig. Ich lach mich tot. Aber immerhin weist du mit 12 schon was Autismus ist.

Zu deiner Frage: Autismus ist eine angeborene oder im frühen Säuglingsalter erworbene Entwicklungsstörung. Mögliche Auslöser können entweder Vererbung oder eine Schädigung des Gehirns im Mutterleib/bei der Geburt sein.

Du kannst also so viel Fernsehen gucken wie du willst und auch egal was, Autismus bekommst du davon sicher nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten