Frage von Leouch, 42

Wie schaffe ich einen Kopfsprung ?

Morgen haben wir wieder schwimmen, bis dahin außer der kälte kein Problem. Seit einigen Stunden verlangt unsere Lehrerin aber einen Kopfsprung (Startsprung). Früher konnte ich dies mal , musste ich auch, habe nämlich Gold. Jetzt schaffe ich es aber nicht mehr. Bis jetzt habe ich mich immer durchgemogelt und bin, wenn die Lehrerin nicht geguckt hat immer so ins Wasser gegangen( wo ich auch nicht die einzige bin). Aber das kann auch mal gewaltig nach hinten los gehen. Mein Problen ist, dass ich immer einen Bauchplatscher machen.Sieht nicht besonders toll aus , und tut auch noch ziemlich weh. Habe mir schon einige Videos angesehen. War aber soweit ich es gefunden habe , nie wirklich gut erklärt. Kann mir bitte jemand erklären wie ich diese Streckung hingekomme? Hoffe auf Hilfe. Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maikiboy29, 35

Ich hatte und habe immer noch das gleiche Problem wie du. Egal was ich auch versuche, aber immer wenn ich einen Köpper versuche, wird es ein Bauchklatscher. ;)

Antwort
von Germandaisy2000, 29

kopf einklemmen zwischen den Armen, gerade machen und am Anfang schon gelegt sein nur nach dem sprung dann gestreckt ! probiere Relativ steil einzutauschen, dann machst du auch keinen Bauchklatscher. sonst einfach mal von der Hocke aus probieren. :)

Kommentar von Leouch ,

So hat es meine Lehrerin gestern auch gesagt , aber mittlerweile spielt bei mir auch die Angst mit. :(

Kommentar von Germandaisy2000 ,

Einen ruck geben!

Ich hab zbs vorm Bodenturnen, besinders handstandabrollen mega angst, aber wenn ich weiss dass jch gehalten werde und ich mich darauf verlassen kann ist es auch nicht mehr so schlimm und ich schaffe das trotzdem . Schau interdir ist nur wasser selbst ein bauchplatscher ist aus der Höhe nicht soo schlimm und was schlimmeres kann icm wasser bnicht passieren, schaffst das schon😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community