Frage von Beutelfrager, 18

Wie reinigen Beuteltiere die Beutel von Ausscheidungsprodukten ihrer Säuglinge?

Beuteltier-Nachwuchs wird in einem nahezu embryonalen Stadium "geboren", krabbelt selbständig (mit mehr oder weniger Unterstützung durch die Mutter - z. B. Leckspur) in den Beutel der Mutter und dockt für einen längeren Entwicklungszustand an der Zitze an. Wenn es frisst, verdaut es auch. Und scheidet Verdauungsreste aus.

Wie ich die Verdauungsresten meiner Kinder in dem Stadium entsorgt habe, weiß ich. Wie Katzenmütter das bei ihren Säuglingskindern machen, weiß ich. Wie Vögel das machen, weiß ich. Wie machen das Beuteltiere?

Gut, bei Känguruhs und Wallabys kann ich mir das noch gut vorstellen: wahrscheinlich reinigt die Mutter reinigt den Beutel mit der Zunge. Aber die überwiegende Zahl der Beuteltiere hat die Beutelöffnung "nach hinten". Und nicht so einen gelenkigen Hals und nicht so eine lange Zunge (Extrembeispiel Wombat, eher gedrungener Körperbau), dass sie es so machen können.

Also: wie geht es? Ich habe überall nach der Antwort gesucht. Die Wissenschaft erklärt (fast) alles. Aber diese Frage ist offensichtlich zu trivial für die Wissenschaft. Also geht sie vielleicht mehr an die Praktiker?

Antwort
von LiselotteHerz, 13

Ich weiß es nur von Känguruhs, die putzen ihren Beutel und wenn das Junge groß genug ist, muss es raus während der Putzaktion.

Kannst Du auch hier nachlesen

http://www.geo.de/geolino/natur-und-umwelt/10571-rtkl-tiere-kaengurus-kinderstub...

Bei Wombats ist der Beutel nach unten geöffnet, ich nehme mal an, das fällt dann einfach raus


Alle zwei Jahre gebärt ein Wombat-Weibchen ein Junges. Bei der Geburt ist es gerade mal so groß ist wie eine Erbse. Es macht sich sofort auf den Weg in den Beutel der Mutter, in dem es die ersten Monate heranwächst. Das besondere am Beutel der Wombat-Weibchen: Er ist nicht wie bei den Kängurus nach oben geöffnet, sondern nach unten. So kommt beim geschäftigen Buddeln keine Erde in den Beutel und das kleine bleibt sauber. Urin stört bestimmt nicht.

lg Lilo


Kommentar von LiselotteHerz ,

Danke für Dein Kompliment. Wenn Du hier auf Antworten reagieren möchtest, einfach auf Kommentieren drücken, dann kannst Du nocht etwas dazu schreiben. Ich kenne kein einziges Tier, wo der Beutel auf dem Rücken ist, der Weg zur Brustwarze wäre dann auch etwas beschwerlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten