Frage von Fuchsma, 54

Wie Ohrloch richtig dehnen?

Im Internet finde ich viele Berichte zum dehnen von Ohrlöchern, allerdings gehen die meisten davon schon bei 1,2mm los.

Ich möchte meine Ohrlöcher auf 1,2mm dehnen, damit ich normale Piercings als Ohrschmuck tragen kann (möchte Labrets aus Bio Kunststoff reinmachen, da mich bei den typischen Ohrsteckern die Spitzen hinten stören). Ich hatte jetzt länger keine Stecker mehr drin, kriege aber die normalen (sind glaube ich 0,8mm) durch. Wie bekomme ich sie jetzt auf 1,2mm? Gibt es da schon Dehnstäbe?

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schocileo, 18

Jep, für 1,2mm gibt es Dehnstäbe :)

Antwort
von EySickMyDuck, 19

Servus...
Die meisten meiner Kumpel machen dat mit sog. Aderendhülsen aus dem Elektrobereich...
Also immer eine Größe größer und die dann jeweils eine zeitlang drin lassen dann immer so weiter...
O. du nimmst so Cocktailspieße aus Kunststoff...

Antwort
von EvelynR, 12

Wenn du ein normales Ohrloch hast brauchst du dir nur einen 1,2 mm Stecker durchzumachen und dann ist es schon aufgedehnt. Ein dauert dann ein paar Tage bis es verheilt ist und fertig !!!! lg

Kommentar von Fuchsma ,

Wie schon mehrmals geschrieben geht das eben nicht.

Kommentar von EvelynR ,

Wenn du so schmerzenpfindlich bist wird das mit den Dehnen nix werden.

Antwort
von ShinyShadow, 20

Für 1,2 mm braucht man doch keinen Dehnstab, oder?

Also ich kann durch meine Ohrlöcher (welche ich dummerweise schon im Alter von wenigen Monaten geschossen bekommen habe) ganz normal die 1,2 mm Stäbe durchstecken... Sogar 1,6 geht durch...


Kommentar von Fuchsma ,

Wie gesagt, ich habe lange keine Ohrringe getragen. Ein kleines Häutchen war schon drüber, aber die normale Größe habe ich durchbekommen.
Mit den Steckern von den 1,2mm Piercings komme ich nicht durch's Ohr.

Kommentar von ShinyShadow ,

Oh ok. Ich glaub ich würd einfach mal ne Weile wieder die "normalen" dünnen Ohrringe tragen, und dann langsam steigern... Vielleicht dann mal 1 mm und dann gehn die 1,2 mm Stäbe auch durch :)

Zur Not mal zum örtlichen Piercer gehen. Der kann dir die dann schon rein machen ;)

Antwort
von ITsUnacceptable, 15

Servus(:

Wie man richtig Dehnt ist nicht so schnell zu erklären, da man einiges falsch machen kann. Auch sind viele Anleitungen im Internet falsch - am besten du lässt dich von einem erfahrenen Piercer beraten (aber leider gibt es auch hier schwarze Schafe die dir falsche Anweisungen geben könnten, daher aufpassen und gegebenfalls mehrere Meinungen einholen). 

Ein paar grundlegende Regeln:

Dehnen kostet Zeit und Geld. Schnell und günstig ist hier nicht, das sollte einem zuvor bewusst sein
gedehnt wird wenn der Körper bereit ist, also frühestens alle 4 Wochen 0,5mm/1mm. Sollte es dann noch nicht klappen -> weiter warten.

 Nicht schon nach 2 Wochen dehnen, nur weil es schmerzfrei ist - das heißt nicht automatisch, dass der Körper sich vollständig erholt hat
Abstände: 1,2mm ->1,6mm ->2mm ->2,5mm ->3mm ->4mm usw., oder ganz in 0,5mm Schritten

Dehnstäbe und Dehnschnecken sind KEIN Schmuck und daher nicht zum dauerhaften tragen geeignet. Nach dem Dehnen sollte immer ein Titantunnel/-Plug/-Barbell eingesetzt werden, idealerweise mit Innengewinde, nicht mit Doubleflare. Ja, das ist teurer, weil man für jeden Schritt Schmuck kaufen muss.

vor dem Dehnen das Dehnwerkzeug und das Ohr mit "Gleitmittel" (z.B. Vaseline) einschmieren und gegebenfalls Duschen (erwärmtes Gewebe dehnt sich besser)
beim Dehnen ruhig Zeit lassen, langsam dehnen, wenns nicht weiter geht erst mal pausieren und in 5-10 Minuten weiter probieren.

 Geht es gar nicht oder blutet es sogar: abbrechen, alten Schmuck rein, einige Tage Zeit lassen und (bei Blut) pflegen
nach dem Dehnen: Schmuck einsetzen, Ohr von "Gleitmittelreste" befreien und die nächsten Tage wie frisch gestochen pflegen (2 mal am Tag mit Octi/ProntoLind/H2Ocean , nicht drehen/bewegen/auswechseln,...).

Dehnstäbe finde ich persönlich besser, da sie das Einsetzen des Schmuckes erleichtern. Gute Dehnstäbe sollten lange sein und so flach wie möglich zulaufen (so dass die Steigung gering ist), manche haben hinten am dicken Ende ein Gewinde, auf das man den späteren Schmuck aufschrauben kann, so dass man ihn besser ins Ohr bekommt.

Viele Spaß und Glück dabei. (:

Kommentar von Fuchsma ,

Nette Antwort, leider passt sie nur nicht zur Frage.

Kommentar von ITsUnacceptable ,

Naja zu deiner Überschrift passt der untere text auch nicht wirklich, aber die Antwort passt schon super dazu und indirekt steht sogar deine Antwort da.(:

klar gibt es so kleine dehnstäbe, die kannst du beim piercer oder online kaufen. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community