Frage von mastermindkid, 158

Wie macht man rinderrouladen sauce habe nur die rouladen?

Wie macht man die sosse fuer die rinder rouladen? Bitte um hilfe

Antwort
von fhuebschmann, 156

Du brauchst Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Lauch, Rotwein, Tomatenmark und Rinderbrühe es geht auch Wasser mit Brühe wird es aber besser. Rouladen ausbreiten mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei der Füllung ist es von Region zu Region unterschiedlich: klassisch ist aber Speck Zwiebeln und Gewürzgurke. Ich Würfel alles und schwitze das ganze leicht an. Du kannst es aber auch in Stücken rein machen. Es ist auch von Vorteil die Rouladen nochmal vor dem füllen und bevor man Senf drauf hat zu plattieren, dann sehen sie etwas besser aus. Jetzt die Füllung auf die Rouladen legen die Seiten einschlagen und einrollen. Du kannst sie mit einer Nadel mit band oder Klammern fixieren, kannst du dir aber auch sparen wenn du vorsichtig beim anbraten bist. Jetzt ausreichend großen Topf erhitzen und Öl dazu geben. Rouladen zuerst da wo sie überlappen kräftig anbraten dann wenden, das wiederholen bis alle Seiten gut braun sind. Jetzt die Rouladen raus nehmen und die in kleine Würfel geschnittenen Karotten, Sellerie und Zwiebeln dazu tun, das wieder ordentlich anbraten kann ruhig gut braun sein. Dann Lauch dazu geben auch kurz mit anbraten. Jetzt Tomatenmark dazu und ebenfalls leicht anrösten. Vorsicht das Tomatenmark brennt schnell an und wird bitter. Jetzt mit dem Rotwein ablöschen und diesen komplett verkochen lassen, wenn es wieder zu braten anfängt wiederholen das ganze machst du 3 mal. Jetzt gibst du die Rouladen wieder rein mit dem Saft der ausgetreten ist, und bedeckst das ganze mit dem Rinderfond (Wasser). Anschließend auf kleiner Flamme leicht köcheln lassen, kannst jetzt schon mal probieren ob genug salz dran ist, aber Vorsicht die Sauce kocht noch etwas ein. Salzgeschmack sollte aber schon erkennbar sein sonst wird die Roulade fad. Deckel drauf und köcheln lassen. Immer mal wieder umdrehen und schauen das es nicht zu stark kocht und anbrennt. Wenn die Rouladen weich sind nimmst du sie aus der Sauce. Jetzt kannst du die Sauce entweder sieben und abbinden, viele pürieren auch das Gemüse und das ist ihre Bindung. Ich mache immer noch Gewürze dazu lasse das noch paar Minuten kochen Siebe die Sauce dann ab und binde sie mit einer Mehlschwitze ab. Jetzt Rouladen wieder in der Sauce erwärmen und abschmecken. Das wars guten Appetit auf

Antwort
von seelensucher, 99

Also :Brate die Rouladen am besten mit Margariene  sehr gut und schnell an,so das sie von beiden Seiten anbräunen. Nicht weg gehen sondern dabei bleiben weil es eine kurze Anbratenphase ist,dann schüttest du nach und nach immer wieder etwas Wasser  hinzu.

Hast du die Rouladen denn auch schon fertig gefüllt?Wennnicht fangen wir noch einmal von vorne an.

Also die Rouladen erst einmal auf einer großen Fläche auslegen(brett oder Holzunterlage) und dann mit Senf die Roulade einschmieren wie eine Scheibe Brot. Dann Speck (durchwachsen) Zwiebeln,Gurken in Würfel schneiden und 

in die Roulade legen.Zwiebeln können auch Charlotten sein wenn du die kennst.

Mache ruhig etwas mehr ,den Rest kannst du einfach dann in die Sousse reinlegen und mitkochen.Das macht dann die Würze aus.

Nun die Rouladen zusammenbinden oder Klammern und mit Salz,Pfeffer Paprika würzen.

Dann legst du die Rouladen in den Topf der groß genug sein soll das du sie wenden kannst.Jetzt wie oben schnell anbraten und die Rouladen wenden  wenn sie angebräunt sind. Nun die Platte etwas kleiner stellen und regelmässig die Rouladen leicht sieden lassen. Immer wieder ein Schuß Wasser zugeben und die Rouladen von Zeit zu Zeit drehen.

Ich schneide immer Cjhampions mit rein,das gibt eine leckere Sousse .Die Rouladen sollten immer bis zur Hälfte in der Sousse stehen. Sie sollten mind. 3 Stunden  weich kochen.

Ich mache sie meisten einen Tag vorher und dann am nächsten Tag koche ich sie noch einmal  gut 1 Stunde . Ich wünsche dir viel Spass und gutes gelingen. Ich glaube wenn sie dir gelingen wirst du sie öfters machen.

Udo aus Dortmund.

Antwort
von Novos, 83

Die kannst Du beim anbraten der Rouladen , in dem Du Zwiebel, Karotte und Gewürze mit an brätst, danach etwas tomatisierst, und ablöschst, reduzieren lässt (3X) und dann auffüllst, ziehen,

Antwort
von ThomasAral, 67

ich sag mal ganz frech dass man das nicht selbst macht, sondern sich irgend ein sossenpulver dazu kauft und das neben den rouladen macht (unabhängig vom eigengeschmackt der rouladen).

Kommentar von fhuebschmann ,

Du machst das vielleicht so, MAN macht das aber anders..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten