Frage von BOZZJANEK, 51

Wie kommt der Preis zustande?

Im Marktmodell ist es so das bei sinkender nachfrage der preis sinkt da der schnittpunkt der angebots- und nachfragekurve nach verschoben wird. Klingt logisch denn in der praxis sinkt der preis ja wirklich bei sinkender nachfrage da die unternehmen auf die gesunkene nachfrage reagieren und diese durch tiefe preise wieder in die höhe treiben wollen (habe ich mir zumindest so erklärt) Mein lehrer meinte aber dass das nicht stimmt und das der preis automatisch zustande kommen würde also von alleine. Aber das kann doch nicht sein denn irgendjemand muss den preis doch verändern. Der preis verändert sich ja schließlich nicht ohne menschlichen einfluss er ist ja nicht eigenständig. Wer nimmt denn jz in der praxis einfluss auf den preis? Danke im vorraus

Antwort
von Istriche, 24

Ich glaube, dass was du meinst, ist der Gleichgewichtspreis, oder?

Falls ja, ich habe mir das so erklärt: Bei sinkender Nachfrage entsteht ein Angebotsüberschuss. Dadurch, dass die Preise für einen kurzen Moment so niedrig sind, kommen allerdings neue Nachfrager hinzu, die sich die Produkte bisher nicht leisten konnten oder wollten. Da nun mehr Nachfrager hinzukommen, die somit auch teilweise bereit sind, mehr zu zahlen, geht der "Preis", den sie bereit wären, zu zahlen, wieder nach oben.

Dadurch kommen nun auch wieder Unternehmen an den Markt, die darauf reagieren und nun ihre Produkte auf den Markt werfen. Das geht so lange so weiter, bis sich alles wieder von alleine einpendelt.

In der Praxis kann man also sagen, dass eigentlich jeder (sowohl Nachfrager als auch Anbieter) irgendwie den Preis indirekt bestimmen - aber er pendelt sich tatsächlich irgendwann von selbst wieder ein.

Kommentar von BOZZJANEK ,

ja aber warum sind die preise denn niedrig. also das war meine frage ;)

Kommentar von Istriche ,

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann beginnt das damit, dass die Nachfrage zurückgeht und die Anbieter ihre Preise senken, um neue Nachfrager zu gewinnen.

Antwort
von anja199003, 21

erstens glaube ich, dass Du Deinen Lehrer falsch verstanden hast und zweitens sind die Abhängigkeiten zwischen Preis, Angebot und Nachfrage ziemlich kompliziert. Dafür gibt es wirtschaftstheoretische Modelle, die ganz unterschiedlich ausfallen können. Mitunter gibt es dabei auch Fälle, in denen trotzt sinkender Preise die Nachfrage sinkt. Das hat dann mit Käufergruppen und Kaufverhalten zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community